Kupplung schleift?

3 Antworten

Ich habe momentan das gleiche Problem. Da ich aber immer das gleiche Öl fahre, ist es die Kupplung selber. Die hatte ich schon vor ein paar Jahren gewechselt. Sie ist nun halt wieder dran. Du kannst ja einen Versuch machen und das Öl wechseln. Vielleicht wird´s besser. Auch den Kupplungszug überprüfen. Ich tippe aber auf bei dir auf die Beläge.

Bernie, wechsle aber gleich auch die Federn mit. Da gibt es verstärkte, die helfen die Kupplung besser an zu pressen.......

0
@user5432

Die sollte beim Rep. Satz dabei sein. Ich war aber am überlegen, eine Barnett Druckplatte einzubauen. Hast Du mit der Erfahrung? Im anderen Forum meiner Maschine schreiben die einen gut, die anderen schlecht darüber.

0
@chevybernie

Jeder hat seine eigene Ansicht der Dinge, das hast Du doch auch in diesem Forum schon erlebt.......

Ich sag immer: Versuch macht Kluch ;-)

Aber es gibt zum Testen auch noch eine sehr günstige Lösung:

http://www.v-max-f-maerz.de/vmaxkatalog/900/904b.html

Aber Ferdi März hat auch noch andere Bonbons in der Schublade, halt für jeden Geldbeutel was anderes.......

0

Könntest nachschauen, ob der Kupplungszug nicht zu straff eingestellt ist, das kann man dann am Griff nachjustieren, da ist so ein Teil, durch das der Kupllungszug in den Griff reingeht, das man raus oder reindrehen kann . Wenn das aber nichts nützt kann es (falls du das Bike nicht neu gekauft hast) schon sein, dass die Kupplung "durch" ist. Aber probier erst mal die Sache mit dem Kupplungszug !

Eine andere Möglichkeit könnte noch sein, dass falsches Öl eingefüllt wurde, das Öl muss der Norm JASO-MA genügen, JASO-MB geht zum Beispiel nicht, da rutscht dann die Kupplung durch (es gibt ja viele Additative im Öl, die den Verschleiss bzw. die Reibung mindern sollen, aber beim Motorrad sind sie halt für die Kupplung reines Gift)

Gruss

Uli

Entweder sind die Beläge der Kupplung verschließen was fast nicht sein kann da Du es letztes Jahr ohne Probleme gefahren bist ich vermute mal Stark das die Federn ihre Kraft verloren haben und nicht mehr genug halt bieten . Es ist auch möglich das das Öl zu viel Kondenswasser gebildet hat und so mit weißer Ölschleim dazwischen sitzt der erst mal durch richtig warm fahren wieder verschwindet . schau mal in die Motorentlüfung oder Öleinfüllstutzen da schlägt sich der Schleim nieder wen es schlimmer wird Beläge und Federn wechseln ist ein Aufwasch nicht erst das eine um festzustellen das beides muss . Gruß und Gute Fahrt Fuji PS bei Motoröl für PKW sind dann die Beläge hin auch wen neu , sie ziehen die Additive ein .

Letztes Jahr? Der Junge schreibt, dass er das Moped seit drei Wochen besitzt...

1

Pfeifen bei YZF R-125

Hallo,

ich habe seit ca. einem Monat das Problem, dass wenn ich langsam und in niedriger Drehzahl mit meinem Moped fahre ein Dauerpfeifen zu hören ist. Ich bin der Meinung, wenn ich ca 40km/h fahre ist das Geräsch weg. Es kann natürlich auch nur sein, dass der Motor das Geräusch einfach überspielt. Ich hoffe ihr wisst was das sein könnte!

Ich hatte schon die Idee das es an den Bremsbelägen liegen könnte, aber komischerweise ist das Geräusch kurz vor dem Stillstand plötzlich weg.

Danke!

...zur Frage

Hydraulische Kupplung nachrüsten?

würde gerne an meiner Husqvarna SMR 125 eine hydraulische Kupplung nachrüsten hab da ein paar Kits auf Amazon gesehen jetzt wollt ich fragen ob das legal ist und ob der tüv oder die Polizei da was dagegen hat :)

...zur Frage

Schalten ohne Kupplung schädlich fürs Getriebe?

Beim schnellen Beschleunigen mach ich es meistens so, dass ich einfach den Fuß untern Schalthebel klemm und irgendwann kurz das Gas schließe. Dann springt der nächste Gang rein und geht gleich weiter.

Jetzt haben mir schon öfters Leute erzählt, dass es nicht so gut fürs Getriebe wäre und die Beläge schneller verschleißen, der Drehzahlunterschied zu hoch ist, usw.

Wenn ich gemütlich fahre und bis zum 2. Gang nehm ich natürlich die Kupplung, beim Runterschalten auch, aber ansonsten machts mir eigentlich mehr Spaß so die Gänge durchzureissen.. ist das Gift fürs Getriebe?

...zur Frage

Kupplung ziehen beim harten beschleunigen

Wenn man sehr hart beschleunigt und sich am Lenker festhalten muss, wie streckt man dann die linke Hand zum Kupplungshebel aus ohne dass diese vom griff rutscht (auf Grund des Zuges am Arm)?

ps: klingt vielleicht komisch die frage aber ich hoffe jemand hat einen Rat für mich. ich weiß auch dass man ohne kupplung schalten kann und mit nur zwei fingern die Kupplung bedienen kann, aber ich mache das immer auf die "normale" Art.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?