KTM EXC 125 übersetzung?

2 Antworten

Salue

Das Beste was Du tun kannst, ist mal mit dieser etwas längeren Übersetzung zu fahren. Stellst Du fest, dass Du im höchsten Gang immer wieder zurückschalten musst, weil Du die Geschwindigkeit nicht halten kannst, ist sie zu lang.

Da könntest Du wieder Rückbauen.

Das Ganze hängt nämlich auch von Deinem Gewicht und der Deiner Grösse ab und natürlich auch, ob Du häufig mit einem Sozius fährst.

Bei einem 125er ist das Drehzahlband für die maximale Leistung sehr schmal, da können ein paar hundert Umdrehungen durchaus etwas ausmachen.

Dreht der Motor bei der Höchstleistung 10'000/Min, machen die 2 Zähne rund 4 % aus. Das sind dann immerhin 400/Min.

Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinem "Rennerle"

Gruss

Tellensohn   

 

Mit der Original-Übersetzung ist bei der EXC bei etwa 100 kmh Schluss, und bei dem vorgesehenen Einsatzzweck ist diese Geschwindigkeit mehr als Ausreichend.

Limitierender Faktor auf der Rennstrecke ist deine Ausdauer und deine Fahrkünste.

Unterscheidet man auch zwischen "typisch" Frauen- und Herrenmotorrad?

Bin in einem anderen Forum auf diese Idee gestoßen. Es wurde hehauptet daß die KTM Duke 125ccm und die KTM 390ccm ein typisches Frauenmotorrad sei. Zufälligerweise habe ich vor 2 Wochen ein Mädchen getroffen, daß mit 16 mit der KTM Duke 125ccm angefangen hat und mit 18 auf die KTM Duke 390ccm umgestiegen ist. Ich denke reiner Zufall. Aber eines läßt mich jetzt nicht los. Wenn es schon das typische Frauen- bzw. Männermotorrad nicht gibt, gibt es vielleicht Ausstattungemerkmale oder Modelle die Frauen eher bevorzugen als Männer? Immerhin kenne ich das zum einem bei Fahrräder. Da gibt es ja auch Frauen und Männerfahrräder. Auch bei Autos gibt es Modelle wie der Opel Adam, den ich eher einem Frauenauto zuschreibe. Wie schaut es bei Motorräder aus?

...zur Frage

Merkt man wirklich einen Unterschied wenn man Vibrationsdämpfer am Lenker verbaut hat?

oder dienen diese teile eher der optik?

...zur Frage

Wie ist die Grundeinstellung eines Keihin FCR 39?

Hi, meine KTM EXC 250 4T aus 2002 hat einen FCR 37 verbaut und da ich etwas Probleme mit der Einstellung des Vergasers habe und das Handbuch in dem Punkt zu brechen ist, wollte ich mal fragen, wer da vielleicht die (Grund-)Bedüsung und (Standard-)Einstellungen kennt. Also Hauptdüse, Leerlauf, Nadel (-position) und was sonst noch alles wichtig ist.

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

ritzel + kettenrad /übersetzung ändern???

Hallihalloo! mich würde eure meinung zu folgendem thema interessieren : die übersetzung meines bikes ist momentan 16 zu 44 .ich überlege auf 15 zu 47 oder sogar 14 zu 47 zu wechseln ,und zwar weil ich mein krad so gut wie nie ausfahre (endgeschwindigkeit ca 170 km/h) ein bissl mehr biss auf pass-strassen mit sozia wäre manchmal schon ganz nett bei 50 ps .... meine fragen dazu sind : ist eine solche änderung wesentlich spürbar ? wird das material vielleicht ungünstig /anders beansprucht (ich denke an eventuelle optimierung vom hersteller)? hat jemand erfahrung damit ? daaaanke !!

...zur Frage

Honda 125 Varadero Ritzel

Hallo würde gerne bei meiner 125 Varadero ein 13er Rituell anstelle des 14 Ritzels drauf machen. Meine Fragen sind nun:

1) Merkt man den Unterschied in der Beschleunigung und lohnt sich das?

2) Muss man das 13 Ritzel eintragen lassen? Die Maschine fährt ja nicht schneller, sondern eher langsamer.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Frage zu Ktm Enduro ...?

Hallo ich bin 15 jahre alt und will anfangen mit Enduro Berg und alles vorhanden und eine Strecke in der Nähe wo ich hoffentlich ohne angehalten zu werden hinkomme xD. Also hiermit zur Frage ich will mir unbeding eine Ktm oder Husqvarna zulegen eher älter nicht zu teuer. Welche zb Exc wäre am besten zum anfangen (ich bin kein kompleter neueinsteiger) Und wieviel sind die erhaltungskosten ich will eigentlich nicht 1000 euro im Monat ausgeben für dieses Hobby ich habe gehört da gibts viele Probleme mit den Kolben kann mir wer erklären was es damit aufsich hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?