Kreisverkehr Linksblinken erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wir haben eine andere STVO als wie in Frankreich.

Ich glaube nicht, dass es erlaubt ist, links zu blinken. Aber dafür gleich einen Strafzettel zu bekommen, kann ich mir nicht vorstellen. Man gefährdet ja damit nicht den Verkehr und irritiert auch keinen Verkehrsteilnehmer. Ich schätze es käme auf den Polizeibeamten an. Andererseits, interessiert es ihn bestimmt nicht.

Wenn du dich so sicherer fühlst, dann bleibe bei deinem Verhalten. Es gibt aber immer Iddis, die plötzlich reinziehen, da sie sich oder den Verkehr unterschätzen. Pass auf dich auf. Verena

catwoman4 14.10.2011, 07:42

vielen Dank, Uli. :-)

0
fritzdacat 14.10.2011, 08:54
@catwoman4

:-) hier in der Gegend kann man das wohl wirklich so machen (und es wird auch nicht missverstanden) , obwohl es nicht ganz korrekt ist. Die Polizei hätte viel zu tun, wenn sie die ganzen Franzosen deswegen abstrafen würde.
Danke (an euch alle!) für eure Antworten :-)

0

hallo fdc,

wenn es sich um einen mehrspurigen Kreisel handelt und man die Fahrspur von rechts nach links verlegen will, ist natürlich, wegen des Fahrspurwechsels, der linke Blinker zu betätigen. Ansonsten ist lediglich vor einer Ausfahrt der rechte Blinker zu setzen.

Okay, konstruieren wir mal ein Szenarion: mehrspuriger Kreisel, Du blinkst fröhlich links, während ich darauf warte reinfahren zu können. Dein Linksblinken hat für mich den informativen Gehalt, dass Du die äußere Spur verlassen und in die innere fahren willst. Also kann ich getrost reinfahren in den Kreisverkehr - und es knallt dann, weil Du einfach nur "gern" blinkst. Je nach Qualität der Anwälte kriegen wir entweder beide Schuld oder Du allein: wenn es nämlich meinem Anwalt gelingt, überzeugend nahezubringen, dass "eingeschlagene Räder" beim Kreisverkehr per se gegeben sind, dann hast Du durch das Geblinke einen Unfall herbeigeführt.

Wenn ein Polizist, der sowas sieht und gerade nicht eilig zu einem Tatort unterwegs ist, gewissenhaft ist, wird er Dich rauswinken und zumindest verwarnen.

fritzdacat 14.10.2011, 15:02

gut, das war mir also schon klar, dass die Sache im mehrspurigen Kreisverkehr problematisch ist, würde es da auch nicht machen, hatte das in meiner Frage zu wenig präzisiert.

0
catwoman4 14.10.2011, 17:46
@fritzdacat

Ach, ich fand die Frage ganz klar verständlich. Klar kann man um die Ecke denken und verschiedene Fallbeispiele bringen. Aber die Aussage der Fragestellung und Ausführung war eindeutig.

0

Hi, bei der Einfahrt in den Kreisel ist das Blinken verboten. Die meinen damit aber das rechts Blinken, das natürlich verwirrt . Wäre aber schön wenn die Dosenfahrer wenigstens beim raus fahren Blinken würden. Was soll das links Blinken bringen ? Gruß Floyd.

fritzdacat 13.10.2011, 21:42

Nun ja, wie gesagt, ich will damit deutlich machen, dass ich im Kreisverkehr bleibe und ungeduldige Autofahrer (die in den Kreisel einfahren wollen) mir nicht vor die Nase fahren.

0
Floyd 13.10.2011, 21:47
@fritzdacat

Ja okay, aber ob die das schnallen ? Eigentlich heißt ja Blinken, ich fahr raus, nicht Blinken , ich bleib drin ! Bin letztens auch zweimal rumgefahren, war gerade so schön in Schräglage ;-))

0
badboybike 13.10.2011, 21:47
@fritzdacat

Das sieht man doch schon deutlich an der Position des Fahrzeugs, ob es aus dem Overkehr raus will, oder noch weiter im O fahren will.

0
catwoman4 13.10.2011, 22:08
@badboybike

Manche sind aber so mit sich beschäftigt, da achten die nicht drauf. Andererseits blinken viele auch falsch. ich wär schon paar Mal auf bikes wie Autos gefahren, da die gar nicht, oder falsch blinkten. so manches Mal wäre ich gerne ausgestiegen und hätte den meine Meinung gegeigt.

0
19ht47 14.10.2011, 02:24
@fritzdacat

es ist ganz einfach: wer nicht blinkt, hat im Kreisverkehr zu bleiben und zwar so lange, bis er raus will. Dann hat er nämlich nach rechts zu blinken. § 9a StVO verbietet beim Einfahren das Blinken nach rechts oder links. Im Kreisverkehr ist nichts vorgeschrieben. Blinken nach links, um z. B. im Kreisverkehr zu bleiben, kann natürlich als irreführend bewertet werden und bei einem Unfall evt. als Teilschuld gewertet werden.

0
badboybike 14.10.2011, 18:52
@catwoman4

Mag ja sein, aber die Unaufmerksamkeit der Anderen ist doch nicht mein Problem!? Schließlich gibt es noch genug "Spezialisten", die den Kreisverkehr ganz außen am rechten Rand "ab"-fahren, und letztendlich doch noch im Kreisverkehr weiter fahren, anstatt rechts raus! Das kennen wir doch alle. Ein dann gesetzter Blinker "links" hilft doch hier auch nicht mehr wirklich... Aufpassen muss man immer!!

0

Es gibt ein paar blöde Stellen, wo es manchmal hilfreich ist, Zeichen zu setzen.

Beispiel 1: Straße geht geradeaus und links, der Gegenverkehr muss lange warten (abknickende Vorfahrt). Hier freut man sich erfahrungsgemäß, wenn ich beim Geradeausfahren rechts blinke. Die, die links fahren, blinken nämlich meistens nicht, so dass der Gegenverkehr sonst wartet, bis gar keiner mehr kommt...

Beispiel 2: ein Kreisel, bei dem "alle" sozusagen geradeaus wollen, also so ein nachträglich in die Hauptstraße eingeflanschter Kreisel... Wenn man da links weiter fährt, gerät man quasi in den Gegenverkehr, der nicht wartet, weil ja eh alle geradeaus wollen. Da kann es sich lohnen, links zu blinken.

Beides nicht erlaubt, aber ggf. gesund :)

Meiner Meinung nach ist es irreführend, und unsinnig, links zu blinken. Wo man doch nirgends links abbiegen kann... Allerhöchstens kann man wg. falschem Blinken belangt werden!? Bei uns gab es vor einigen Jahren einen neuen Kreisverkehr, mit an jeder Ausfahrt sehr eindeutigen Beschilderung (mit Info-Charakter) dass nur rechts geblinkt werden soll. Und zwar dann, wenn man den Kreisverkehr verlassen will. Nur dann.

Wir haben hier auf etwa 1 km2 zehn Kreisverkehre...

chapp 13.10.2011, 23:44

Es gibt auch mehrspurige Kreisel. Wenn man innerhalb des Kreisels die Spur wechselt muß man aber trotzdem blinken.

0
badboybike 14.10.2011, 18:47
@chapp

Das ist natürlich ein Argument, an das ich nicht gleich gedacht habe. Aber ich glaube dass wir von den kleinen Einspurigen sprechen...

0

Wenn ich mir das konkret vorstelle: das würde hier wohl eher verwirren als helfen...

Es ist in einem normalen Kreisel sinnlos, weil Du weder links abbiegen, noch die Spur wechseln kannst.

Das ist ebenso sinnlos, wie das Linksblinken auf der Autobahn, mit dem Vorzugsweise Fahrer von Mercedes glauben, eine Überholabsicht anzeigen zu müssen.

In grossen Kreisel - siehe das Bild - musst Du natürlich beim Spurwechsel auch mal links blinken.

In diesem (englischen) Beispiel musst Du natürlich links und rechts in jeder Hinsicht vertauschen.

Kreisel zum Linksblinken - (Kreisverkehr, blinken)
catwoman4 14.10.2011, 17:40

Ach du Heiliger, das als Fahrschulbeispiel und jeder fällt durch ;-))

0
badboybike 14.10.2011, 18:55

Du meinst wohl eher Audi- und BMW-Fahrer, Martin. Mercedesfahrer sind doch ganz brav... :-))

0
badboybike 14.10.2011, 19:55
@catwoman4

Frd? Opl? MVA? DUC? KIA?

Es gibt so Viele..... !?!? Zu Hilf, zu Hilf..........

0

In Deutschland und der Schweiz ist die Betätigung des Fahrtrichtungsanzeigers (Blinken) beim Einfahren in den Kreisverkehr verboten, bei der Ausfahrt Pflicht, in Österreich ist das Blinken beim Einfahren nicht verboten, beim Ausfahren jedoch ebenso vorgeschrieben. Grund für das Blinkverbot ist, dass ein Fahrer B, der an der nächsten Einfahrt einfahren möchte, das Blinken eines vorher einfahrenden Fahrzeugs A missverstehen könnte als Signal, dass A vor Bs Einfahrt den Kreisverkehr wieder verlassen möchte, und deshalb selbst zu schnell einfährt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisverkehr

Beantwortet nicht ganz deine Frage, aber: blinkst du in jeder Links-Kurve? Einen Grund für einen Strafzettel sehe ich persönlich nicht. Aber für mich immer ein Rätsel, wozu jemand im Kreisverkehr links blinkt. Es wäre schon genug, wenn jeder beim Ausfahren (rechtzeitig) rechts blinken würde.

fritzdacat 13.10.2011, 21:45

nein, ich blinke natürlich nicht in jeder Linkskurve, aber bei einer (links)-abknickenden Vorfahrt auf jeden Fall, halte die Verkehrssituation mit der im Kreisverkehr für vergleichbar. Mir geht es um das Fahren im Kreisverkehr (also wenn ich schon drin bin) und nicht um das Einfahren in den Kreisel!

0
emmwie 14.10.2011, 14:19
@fritzdacat

bei einer links abknickenden Vorfahrt musst Du ja auch blinken... Im Kreisverkehr darfst Du's nicht.

0

Was möchtest Du wissen?