Kosten für neue Reifen + Montage

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Preis mit Radwechsel is,t dann ist er doch etwas zu hoch. Hier Beispiel für einen Bridgerstone. Da ich nicht weiss welches Profil du fahren willst habe ich den teuersten genommen.. 100/90 - 19 vorne und 130/80-17 hinten sollte stimmen. Vorderrad ca. 85 Euro, Hinterrad ca.110 Euro. Montage ohne Radwechsel mit wuchten ca. 15 Euro, Radwechsel vorne 20 Euro ung hinten 25 Euro. Da biste mit Radwechsel bei 275.

Was erwartest Du eigentlich? Sollen wir Dir jetzt den günstigsten Reifen suchen und dann die Firmen Bundesweit anrufen und erfragen welchen Preis die für die Montage berechnen? Kann ich Dir aber als "Dienstleistung" anbieten. Müssen uns nur um den Preis einig werden, natürlich per Vorkasse. Bonny

Hallo, ich hab mal die Bridgestones für deine Maschine abgeleuchtet. Für vorn der BW501 100/90-19 TT 57H kostet Liste um die 100 €, hinten BW502 130/80 R17 TT 65H so um die 115 €, macht 215 €. Da man solche Reifen auch billiger bekommen kann für ca. zusammen 180 €, leistet sich der Händler einen ganz schönen Stundenlohn. Beginne mal zu rechnen, was da bis 330 € noch zusammen kommt. Für die Montage der beiden Pellen sollte ein Fachmann so ungefähr eine knappe Stunde benötigen. Merkst du etwas??? Herzliche Grüße Kai-Uwe

Bei www. mopedreifen.de kostet ein Satz Bridgestone ca. 170,- Euro.

Dann zahlst Du für den Rest und den Urlaub Deines Händlers ca. 160,-. Ist doch fair und günstig, was willst Du mehr.

(Zwinker)

Hey Danke für Eure Antworten. Ich erwarte nicht das Ihr in irgendeiner Form tätig werdet, außer mir möglichst qualifiziert auf meine recht simple Frage zu antworten. Ich habe keine Ahnung wie teuer neue Pellen i.d.R. sind und ob 330€ für zwei normale Reifen + Montage ein fairer Preis sind.

Danke vorab und sonnig Grüße Raphneck

Ist das ein Reifenhändler oder Deine Motorradwerkstatt?

Bei einem Reifenhändler wäre das ziemlich happig. Aber der würde Dir auch sicher nicht einfach irgendwelche Reifen bestellen die ihm gerade einfallen.

In einer Motorradwerkstatt mit -Rundum ich kümmer mich um garnichts Wohlfühlpaket- die Dir dann auch die Räder aus- und einbaut, Reifen extra bestellt und montiert, kann schon so ein Preis genannt werden. Der ist dann aber auch noch nicht unbedingt günstig.

Also wenn es weniger kosten soll hilft nur Eigeninitiative. Zuerst mal in wenig in einschlägigen Foren umsehen mit welchen Reifen die meisten Leute gut zurechtkommen. Dann selbst die Räder ausbauen und zu einem Reifenfachbetrieb bringen und dort die Reifen aufziehen lassen die Du dir selbst ausgesucht hast. Zur Not auch vorn und hinten einzeln hinbringen wegen Standsicherheit des Restmotorrades.

Dann kommst Du wahrscheinlich mit dem halben Betrag hin.

Was möchtest Du wissen?