kontrollampe leuchtet auf

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin, ich gehe davon aus,das es sich um die (rote)Öldruckkontrollleuchte handelt. Bei hohen Außentemperaturen und (zu)niedriger Leerlaufdrehzahl kann die Kontrolle schon mal aufleuchten weil der Schaltpunkt des Öldruckschalters bei ca. 0,2 - 0,3 bar liegt und dann dieser Druck dann momentan nicht erreicht wird. Wenn der Ölstand OK ist, einfach die Leerlaufdrehzahl etwas höher einstellen oder Öl höherer Viskosität verwenden. Kann auch sein, dass die Ölpumpe Verschleiß aufweist und nicht mehr den erforderlichen Druck liefert. Dann Öldruck prüfen lassen.

Auf jeden Fall registriert deine Maschine einen zu niedrigen Öldruck. Falls dieser mit steigender Drehzahl sich reguliert, würde ich auf jeden Fall mal eine Werkstatt hinzuziehen. Lagerschäden könnte möglich sein, müssen aber nicht...

GSX 600F geht mit Gas aus

Hallo, ich bin neu hier und habe leider auch nach stundenlanger Suche keine Antwort auf mein Problem gefunden.

Es geht um eine Suzuki Gsx 600f bj.88/89

Fangen wir mal von vorne an. Kürzlich hat sie sobald man sie angemacht hat angefangen zu qualmen wie sau und aus dem schlauch der aus dem luftfilter kam lief sprit in groß3n mengen aus. Der Sprit war aber momisch ölig. Sie lief unrund und und und. Also... neue Zündkerzen rein. Ölwechsel gemacht (es kamen ca 6 oder gar 7 Liter raus)... sehr sehr dünnflüssig... also viel benzin drin. Luftfilter kontrolliert, gaser ausgebaut. Jeden einzeln geöffnet und geputzt. Schwimmernadelventile kontrolliert. Vergaser eingebaut. Laufen lassen und tada die hübsche läuft... nun zum Problem. Sie ist mit choke sofort angesprungen aber sobald ich ihn auch nur "etwas" rausnehme geht die drehzahl rapide runter und geht kurz danach aus... sobald ich gas geben will, egal ob choke voll drin oder nicht sie geht sofort aus. Im übrigen auch wenn sie warm ist. Hoffe mir kann schnell jemand helfen bin völlig ratlos und hätte s maschinchen gern fit wenns die tage endlich warm wird :D

Liebe Grüße PazerMasq

...zur Frage

Yamaha XT 125 X geht in Kurve/beim Lenken aus. Woran liegts?

Moin Leute,

Ich hab ein Problem mit meiner Yamaha XT 125X. Wenn ich das Motorrad im Standgas an lasse, dann ist alles in Ordnung, solange der Lenker links lenkt oder gerade ist. Sobald ich aber nach Rechts lenke, geht das Motorrad aus, bzw die Drehzahl fällt zunächst ab und geht dann aus. Wenn der Lenker aber voll rechts eingeschlagen ist und nicht bewegt wird, bleibt der Motor auch an.

Dazu kommt noch, dass, wenn ich anfahren will und minimal nach rechts lenke, der Motor dann kein Gas mehr annimmt und ruckelt (bremst), und ich den lenker dann erst wieder gerade machen muss, damit er wieder Gas annimmt und nicht aus geht. Dieses Problem ist aber nur beim langsamen fahren, beim schnellen Fahren tritt es nicht auf.

Ich habe vor kurzem erst den Luftfilter gereinigt, den Vergaser habe ich mir noch nicht angeschaut. Meiner Meinung nach könnte es eventuell auch mit den Kabeln zusammenhängen, die rechts von dem Lenker sind und unter Umständen beim Rechtslenken eingeklemmt werden?

Insgesamt ist das Motorrad immer schon schlecht angesprungen (wenn kalt, dann nur mit Choke) und im Stand ausgegangen, deshalb habe ich das Standgas schon etwas erhöhen müssen. Ebenfalls ist zu beobachten, dass der Motor im Stand ausgeht, wenn er von einer hohen Drehzahl abfällt, wenn man z.B. an einer Ampel bremsen und anhalten muss.

Vielleicht hatte jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem? Vielen Dank für die Hilfe! Hymian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?