GSX mit Gasproblem

6 Antworten

Hatte mal ähnliches Problem bei einer GSX 750 ES... Sie war 5 Jahre abgestellt, bei der Probefahrt lief alles und daheim dann nicht mehr. Vergaser runter, mit Petroleum gründlich gereinigt und danach die beweglichen Teile mit Harz und Säure freiem Waffenöl leicht gefettet. Problem war gelöst;)

Gruss, Jean

kurze zusammenfassung: beim händler alles OK auch beim heim fahren, dann rumgepfuscht am bike :) und schon gab´s probleme!

wenn alles vor dem verstellen der leerlaufschraube passte, dann ist die fehlerquelle ja schon gefunden :) eventuell wieder auf werkseinstellung zurück schrauben und den zug freudig schmieren, die feder am vergaser prüfen.

Hi. Es könnte auch der Griffgummi sein, der links am Bund bremst, oder der Gaszug ist in einer Schlaufe verlegt und bremst sozusagen das Gasseil ab. Noch eine Möglichkeit: Falls das Motorrad einen Gaszug zum Schließen hat, könnte der auch hängen, oder irgendetwas nicht in Ordnung damit sein.

Ich werde ihm nochmal sagen das er nochmal genau hinsehen soll, meines erachtens habe ich als ich den fehler gesucht habe nix gefunden, es hat quasi alles einwandfrei funktioniert, bis halt auf das problem mit der Drehzahl

0

Was möchtest Du wissen?