GSX mit Gasproblem

4 Antworten

Hatte mal ähnliches Problem bei einer GSX 750 ES... Sie war 5 Jahre abgestellt, bei der Probefahrt lief alles und daheim dann nicht mehr. Vergaser runter, mit Petroleum gründlich gereinigt und danach die beweglichen Teile mit Harz und Säure freiem Waffenöl leicht gefettet. Problem war gelöst;)

Gruss, Jean

kurze zusammenfassung: beim händler alles OK auch beim heim fahren, dann rumgepfuscht am bike :) und schon gab´s probleme!

wenn alles vor dem verstellen der leerlaufschraube passte, dann ist die fehlerquelle ja schon gefunden :) eventuell wieder auf werkseinstellung zurück schrauben und den zug freudig schmieren, die feder am vergaser prüfen.

Danke nochmal an alle und entschuldigung für die späte Antwort, Problem hat sich geklärt. Es lag am Vergaser das der verdreckt war. Wir haben den Vergaser gereinigt und das Problem hat sich quasi in Schall und Rauch aufgelöst. Danke nochmal an alle für eure Unterstützung.

MfG. Xeak32

Klasse, das Du eine Rückmeldung gibts, das gibt uns Motivation, auf Fragen weiterhin gut zu antworten :-)

Schönes WE und viel Spaß im Schnee, der hier momentan reichlich fällt..... :-/

0

BMW R1100S Motor tauschen oder neues Bike kaufen?

Was ratet ihr mir, soll ich den Motor austauschen oder gleich lieber ein neues Bike kaufen? Danke.

...zur Frage

Kann mit immer mit der niedrigsten Drehzahl am meisten Benzin sparen?

Kann mit immer mit der niedrigsten Drehzahl am meisten Benzin sparen? Am effizientesten sind Motoren ja meist bei anderen, eher mittleren Drehzahlen. Das hat aber mit dem Spritverbrauch nichts zu tun?

...zur Frage

Wie lange in hohen Gegenden mit Vergaser fahren?

Hallo! Kennt sich hier jemand gut mit Vergasern aus und kann mir sagen, wie lange man ohne Änderung der Bedüsung in höheren Gegenden (z.B. 500-1000 Höhenmeter mehr) fahren kann, ohne den Motor zu gefährden? Danke!

...zur Frage

Lichtmaschine im Ölsumpf?!! (GS 550 J)

Hallo liebe Gemeinde,

meine Lichtmaschine war kaputt und ich wollte sie austauschen. Linken Seitendeckel aufgeschraubt... und Öl floss heraus. (ca. 0,5 l). Ich kenne (zB von der XT 250) so etwas nicht. Meine Fragen:

  1. Muss dort Öl sein?

  2. Es ist ja einleuchtend, da von der Kurbelwelle über ein Zahnrad eine weitere Welle angetrieben wird. Wofür ist diese weitere Welle?

  3. Wie kommt das Öl in diesen Motorbereich? Es gibt kein Einfüllstutzen und ich habe auch keine Bohrung gesehen.

Ich hoffe jemand kannn mir weiter helfen...

...zur Frage

Warum stirbt mir bei niedrigen Temperaturen beim ersten auskuppeln im 1.Gang der Motor ab ?

Wenn der Motor kalt ist muss ich immer etwas (standgas)warten damit die Kupplung beim ersten auskuppeln funktioniert wie es sein sollte. Ansonsten ist die Kupplung einwandfrei.-Im Sommer sowieso.Ist kein Problem weil ich meine Dame (ältere KLE)schon kenne,würde aber gerne wissen warum das so ist . Grüsse und gute Fahrt !

...zur Frage

KTM 950 Superenduro im Gelände fahrbar?

Bei meiner Suche nach einer schönen KTM konnte ich mich natürlich nicht an mein Budget halten und habe aus Spaß auch in höheren Preisregionen mal geschaut ^^ Raus kam unter anderem eine KTM 950 Superenduro, die mich fasziniert (kaufen ist ne andere Sache). Meine Frage an die Geländepros: Ist so eine Kanone im Gelände eigentlich noch fahrbar? Ein Freund der trialt sagte mir mal, dass 10 PS beim richtigen Chassis und Reifen im Gelände überall hinkommen können. Sind dann 100 PS mit V2 nicht vielleicht zuviel des Guten offroad?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?