Kommt ein Reihentwin mit 90 Grad Hubzapfenversatz ohne Ausgleichswelle aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Will man das Gewicht passend für eine Super Tenere zu gering wie möglich halten, dann wird Yamaha alle Register seiner Motorenbaukunst ziehen, und heute ist konstruktiv sehr viel möglich, warum auch nicht ein Motor ohne Ausgleichwellen. Ich könnte mir vorstellen, das Yamaha diesen Motor auch in einem Strassenmodell platzieren word. Ich hatte sehr früh die Gelegenheit zu spüren, wie ein Twin nicht gebaut werden soll, schuld waren aber schlechte Ketten die dieAusgleichwellen der XS500 antrieben. Die Schwingungen waren teilweise Materialmordend, Jede Woche 2 Hauptscheinwerferglühlampen, und etliche Schrauben fielen diesem Symthom zum Opfer, wollte man nicht den Motor zerlegen und die Ketten der Wellen Zeitnah wechseln. Aber was ich seit längerem von den neueren Modellen Kritikmässig zu hören bekam, soll sich das gebessert haben :-) Durch geschickte anordnung der Gegengewichte an der Kurbelwelle, sowie geringe Rotierende Massen wird das 100%ig möglich sein für Yamaha die Ausgleichwellen zu verbannen. Weniger ist Mehr!!

Die TX 750 war noch schlimmer. Ich hatte so einen Motor in einem Rickman Fahrwerk, nachdem ich den Triumph Motor verscherbelt hatte. Die Antriebskette für die Ausgleichswelle war ein Witz. Zum Schluß baute man "vorgereckte" Ketten ein, weil sich die Ausgleichswellen verstellten wenn die Kette ausleierte. Wer aber wie ich etliche 1000 km mit einer Norton Dominator 99 gefahren ist, ist weitgehend immun gegen Vibrationen und ihre Folgen. Nur meine Armbanduhr ging nach 500 km wegen der Vibrationen kaputt.

0
@chapp

Leider kam ich bisher nicht in den Genuß ein 750er TX zu fahren, hat bisher nur zur 650er und 500er TX gereicht :-) Aber ich werde es nachholen!

0

Jeder Twin, egal ob 90, 270 oder 360 (0°), (720 ° Zündversatz gab es auch schon) Hubzapfenversatz, möglich ist alles. Es ist nur eine Frage, wieviel Vibrationen man bereit ist, zu akzeptieren. Vibrationsfrei bekommst du einen Twin noch nicht einmal mit einer Ausgleichswelle. Man kann aber mit Ausgleichswelle die Vibrationen so weit im Zaum halten, daß selbst zartbesaitete Gemüter ohne körperliche und geistige Schäden davonkommen. Ich persönlich bevorzuge es, wenn ein Twin mir demonstriert, daß da unter dem Tank Leben in der Bude ist.

Hehe, unser guter Chapp will es beben spüren...... Ich persönlich hab damit auch keine Probleme. das einzigste Mal, das mir ein Motorrad unangenehm aufgefallen ist, war bei der Probefahrt einer BMW 650 F, da hab ich noch 2 Tage das kribbeln in den Händen gehabt. Selbst so unkultivierte Böcke, wie die Kawa Twin KZ750B haben mich nicht so abgeschreckt.

0

Leichte Frauen-Reiseenduro?

Hallo, nachdem ich meine geliebte und tourenerprobte alte BMW 650GS-Einzylinder vor 2 Jahren abgegeben habe, weil ich was leistungsstärkeres haben wollte, habe ich mir gebraucht eine "neue" F650GS" 2-Zylinder gekauft. Leider hat diese Maschine ganz gravierende Qualitätsprobleme , so dass ich sie wieder abgeben werde. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen zuverlässigen Reiseenduro, die aber vor allem nicht zu schwer sein soll. Stellt irgendjemand ein tourentaugliches Motorrad (wo man auch mal länger als 8Stunden am Tag ohne Schmerzen drauf sitzen kann) noch mit einem Gewicht unter oder um die 200kg her? Es tut mir leid, aber wenn ich das Ding mit Tourenausstattung z.B. an einem Berg noch irgendwie rangieren und ggf. aufheben können möchte, dann sind 220 kg mir schon zuviel.Und jetzt nicht wieder dieses Gelaber alles nur Technik blabla. Ich KANN 220 kilo nicht aufheben, basta!Die neue F700GS ist ja auch schon wieder 10Kilo schwerer geworden...Was denken sich die Hersteller bloß dabei?Bin die einzige, die dieses Problem hat? Ich bin zwar relativ groß (176cm), wiege aber "nur" 57 Kilo und gehe leider nicht täglich ins Fitnessstudio.

...zur Frage

Honda Wave X 125 oder Honda Wave 125i PGM-Fi

Welche würdet ihr nehmen? und wieos würdet ihr die nehmen also nur von der Technik her...

HONDA WAVE 125i PGM-I: Modell Wave 125i. 4-Takt-Motor mit obenliegender Nockenwelle einen Tee Lift. Gekühlte Luft Hubraum 124,9 ccm. Einspritzsystem PGM - FI gesteuert durch Computer. Breite Bohrung x Hub 52,4 x 57,9 mm Verdichtungsverhältnis 9.3: 1. Rotary Getriebe (Getriebe-Nummer) 4 Ebene. Abmessungen (B x L x H) 706 x 1.881 x 1.082 mm Radstand 1239 mm Abstand Gewicht NF 125 (A) Beginnen. NF 125 MC (A) Starthand 97 kg 99 kg Zündanlage CDI. Vorderradbremse.

Nach Dick's Bremskolben Twin (DUAL Bremssattel). Trommelbremse Bereifung vorne. Nach 60/100 - 17 M / C 33P. 70/90-17 M / C 43P. Beginnen Sie den Akku. Ab Handgröße trocken 12V -. 2,5 Ah. Dry Größe 12V -. 3,5 Ah. Tankinhalt 4,0 Liter Kraftstoff. Bleifreies Benzin Oktan 91 oder mehr. Hall Benzin Oktan 95 oder 91. Mit einer Mischung aus Ethylalkohol bis zu 10%. System, Edelstahl Fahrgestell und Tank ED COAT (elektrisch). Abgasnormen. Level 5 an der serienmäßigen Abgasanlage. Phase-Change-Öl alle 8.000 Meilen. * Hinweis: Die Details können sich ohne Vorankündigung ändern.

DATEN ZUM HONDA WAVE X STEHEN UNTEN IN DEN COMMENTS...TEXT PASST HIER NICHT GANZ REIN

...zur Frage

Haben alle Vierzylindermotoren eine Ausgleichswelle?

Ist eine Ausgleichswelle bei Vierzylindermotoren immer notwendig. Ich dachte, eine Ausgleichwelle sei eher z.B. bei einem großen Zweizylinder sinnvoll, lese in technischen Beschreibungen aber eigentlich immer auch bei Vierzylindermotoren davon...?

...zur Frage

Wie viel langsamer macht ein Sozius in der Höchstgeschwindigkeit?

Wahrscheinlich ist nur das Gewicht eines Sozius relevant, der Luftwiderstand wird kaum größer sein (wenn er den Fahrer nicht gerade um einen Meter überragt). Wie stark sinkt die Höchstgeschwindigkeit? Da es ja klar auf die Leistung der Maschine ankommt, frage ich konkret nach einer Daytona 675 mit 120 PS.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?