Koffersystem Fazer 1000

1 Antwort

Grüß Dich, da ich mit meinem Ferrari/Fazer:-) auch in Urlaub fahre, habe ich die abnehmbare Halterung von SW-Motech + Kappa Koffer 43L + Topcase da ist Platz für Fahrer und Sozia, brauchst du die Koffer nicht, ist die mit wenigen Handgriffen wieder weg, sehr praktisch. Gruß

 - (Motorradreisen, Koffersystem Fazer 1000)

Du wirst es nicht glauben... ich fahre mit der Fazer auch in den Urlaub ;-). Und in eine 60l Gepäckrolle habe ich bisher noch alles reinbekommen, was ich dafür brauche. Aber es soll ja keine Glaubensfrage werden.... jeder wie er mag.

0

Mit was für einem Motorrad habt ihr angefangen ???

Durch das blode Wetter gerade,habe ich mich mal wieder in die Tiefe des Internetz treiben lassen. Und da bei sind mir wieder Modelle in Erinnerung gekommen,die viele garnichtmehr kennen. Und wenn man die Zulassungszahlen und von Modellen von damals anschaut und heute passt es nicht zusammen. Früher waren zu hälfte Massenmotorräder wie CBR 600 GS 500 XJ 600 XT 600 Bandit 600 Fazer 600 und da vereinelt noch ein paar Tausender Modelle wie CBR 900 FZR 1000 GSX-R. Heut sind fast nur Mittelklasse Motorräder und 1000 dabei. Die Modelle von damals werden schon belächelt,wobei sie doch gar nicht so schlecht waren. Mit was habt ihr Angefangen??? XT SR 500 oder XS 360 ???Kennt die noch jemand ??? Meine war aus vernunftsgründen eine XJ 550 obwohl ich immer eine RD 250 LC in Rot/Weiß wollte.

...zur Frage

Yamaha XT 125 X geht in Kurve/beim Lenken aus. Woran liegts?

Moin Leute,

Ich hab ein Problem mit meiner Yamaha XT 125X. Wenn ich das Motorrad im Standgas an lasse, dann ist alles in Ordnung, solange der Lenker links lenkt oder gerade ist. Sobald ich aber nach Rechts lenke, geht das Motorrad aus, bzw die Drehzahl fällt zunächst ab und geht dann aus. Wenn der Lenker aber voll rechts eingeschlagen ist und nicht bewegt wird, bleibt der Motor auch an.

Dazu kommt noch, dass, wenn ich anfahren will und minimal nach rechts lenke, der Motor dann kein Gas mehr annimmt und ruckelt (bremst), und ich den lenker dann erst wieder gerade machen muss, damit er wieder Gas annimmt und nicht aus geht. Dieses Problem ist aber nur beim langsamen fahren, beim schnellen Fahren tritt es nicht auf.

Ich habe vor kurzem erst den Luftfilter gereinigt, den Vergaser habe ich mir noch nicht angeschaut. Meiner Meinung nach könnte es eventuell auch mit den Kabeln zusammenhängen, die rechts von dem Lenker sind und unter Umständen beim Rechtslenken eingeklemmt werden?

Insgesamt ist das Motorrad immer schon schlecht angesprungen (wenn kalt, dann nur mit Choke) und im Stand ausgegangen, deshalb habe ich das Standgas schon etwas erhöhen müssen. Ebenfalls ist zu beobachten, dass der Motor im Stand ausgeht, wenn er von einer hohen Drehzahl abfällt, wenn man z.B. an einer Ampel bremsen und anhalten muss.

Vielleicht hatte jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem? Vielen Dank für die Hilfe! Hymian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?