Kilometerstand bei gebrauchtmotorradkauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Servus! Schau dir die Maschine an, die 75 Kilometer sollten kein Hindernis sein. Zusätzlich zu den bereits genannten Tips spielt der reale Eindruck vor Ort von Maschine und Besitzer eine grosse Entscheidung pro und Contra Kauf. Nimm jemanden mit, der Gebrauchtkauferfahrung hat, das hilft ungemein. Und natürlich Ankaufstest beim Autoklub.

Ich will dem Verkäufer nicht Unrecht tun:

Ist viel, aber wenn er schöne Langstrecken gefahren ist, durchaus 'normal' und okay.

Nach einer solchen Distanz KANN das eine oder andere Teil am Ende seiner Lebensspanne sein.

Schließe mich der beiden Vorschreiber an: Forum und Fachmann.

Ich fahr so 8000 - 9000 im Jahr, da bin ich in sehr guter Gesellschaft, also der km-Stand ist total o.k., wenn du nicht nur am Wochenende ein bisschen Kaffeetrinken fährst. Wie schon oft hier gesagt: Nimm jemanden mit, der was davon versteht oder fahr damit zu einer Prüfstelle des ADAC oder der Dekra, so teuer ist das nicht im Verhältnis dazu, wie man als Laie über den Tisch gezogen werden kann und lass dir das Inspektionsheft zeigen. Mach eine lange lange Probefahrt, wenn er das verweigert, lass sofort die Finger davon. Schau in deinen Geldbeutel und entscheide:-)

Hallo, vielleicht solltest Du mal in nem Yamaha-Forum nachfragen!? Gruss Martin

Was möchtest Du wissen?