Honda Shadow 125 Kilometerzahl

2 Antworten

Es ist fast unmöglich Deine Frage zu beantworten, so leid es mir auch tut. Du schreibst, dass Du keine Erfahrung hast und ein "Neueinsteiger" bist. Du kannst nur vom optischen Zustand ausgehen. Sicher werden Dir hier auch "Checklisten" angeboten. Ich mache es bewusst nicht. Wenn man keine Grundkenntnisse hat, kann ein "gewiefter" Verkäufer Dein "Wissen" gegen Dich verwenden. Denke daran, dass grade 125´er auf Grund der geringen Leistung meist im Limit gefahren werden. Daher ist die Laufleistung meist nicht so hoch wie bei einer "Großen". Den einzigen Rat, den ich Dir geben kann, ist Dir jemand zu suchen der wirklich einige Kenntnisse hat und nicht nur damit "prahlt". Auch wenn Du ihm ein kleines "Handgeld" gibst, bist Du noch gut beraten. Diejenigen, die Kenntnisse haben, sind auch im Allgemeinen stolz darauf. Deshalb braucht das "Handgeld" nicht so hoch sein. Die können aber eine Checkliste sinnvoll nutzen und die "Argumente" des Verkäufers bestätigen oder entkräften. In welcher Gegend wohnst Du? Gruß Bonny

Also zum anschauen, habe ich jemanden zum mitnehmen. Ein Kumpel arbeitet bei Suzuki und fährt selber schon ewig Motorrad. Ich dachte genau an eine Art Checkliste, aber wenn du sagst, dass es schlecht geht, dann ist es nunmal so und ich werde mich auf die Erfahrung meines Kumpels verlassen.

Zu der Frage mit dem Kilometerstand ging es eher an Leute, die sich konkret mit der 125er Shadow auskennen und somit mal pauschal beurteilen können ab wann man besser nicht kauft. Wie das Motorrad gefahren wurde, kann man ja gut am Fahrer erkennen. Wenn ich zum Beispiel von einem älteren Herrn kaufe, denke er ich eher nicht, dass er das Motorrad "verblasen" hat. Oder kann man das ganze auch nicht verallgemeinern?

0
@ps3alex96

Halt, Du hast mich falsch verstanden! Natürlich ist eine Checkliste sinnvoll und auch angebracht. Selbst ich würde so eine benutzen, man kann ja etwas vergessen. --- Aber die hilft nur, wenn jemand weiß, was mit den "Testen nach Liste" auch gemeint ist. Wenn Du als "Laie" (noch Laie. Das waren wir alle mal) z.B. das Lenkkopflager oder nur mal die Stoßdämpfer prüfst, fällt es auf. Den Kumpel mitzunehmen ist sehr gut. Einige Grundkenntnisse reichen schon. Er sollte schon nach Liste "Checken". Die kann er auch beim Kauf in der Hand halten und abhaken. Er weiß ja, was er macht.

Auch dass nur ältere Motorradfahrer 125´er nicht verblasen und die Jüngeren alle "Raser" sind, habe ich so nicht gemeint. Es ist ausschließlich die geringe Leistung. Das Motorrad wird ja auch schon mal "bergauf" gefahren und von einer Ampel muss man mit Sozia (haben ältere Fahrer oft dabei. -- Frauchen, grins) ja auch mit höere Last abfahren. Wenn ich so an mir heruntersehe, stelle ich fest, dass ich für ein Motorrad eine größere Belastung geworden bin als vor 40 Jahren mit 50 kg (Grins). Fast vergessen -- Herzlich Willkommem hier. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Nachtrag: Da Du ja einen fachkundigen Freund mitnehmen möchtest, wollte ich grade nach einer Checkliste suchen. Die von Floyd und Habibi ist sehr gut (die Antworten habe ich eben erst gelesen). Ausdrucken und mitnehmen. Nebenbei bemerkt: Die 125´Shadow hat einen sehr guten Ruf. Auch die 125´er Intruder von Suzuki ist haltbar und robust (bin aber ehrlich: Die Honda ist besser verarbeitet). Gruß Bonny

0

Zur gesuchten Maschine kann ich gar nichts sagen und zu subjektiven technischen oder psychologischen Beurteilungen möchte ich mich nicht äußern. Vielleicht ist Dir aber schon mal ein bißchen mit einer Checkliste geholfen, die Du mit Hilfe Deines sachkundigen Freundes abarbeiten kannst. http://www.motorradonline24.de/K/Checkliste.htm

Was möchtest Du wissen?