Yamha DT 125 wie viel dafür bezahlen?

1 Antwort

Ohne ein Fahrzeug live zu sehen ist keine objektive Bewertung/Einschätzung möglich. Deine paar Eckdaten sind da deutlich zu dürftig.
Ist sie DIR das Geld wert, dann ist sie es ok, ist es DIR zu teuer, dann ist es nicht ok.

Meinung zur Sachs XTC-S 125 oder Sachs allgemein?

Moin, wie schon oben im Titel würden mich mal eure Meinungen interessieren da ich mir überlege die XTC-S 125 zu kaufen aber ich höre nur schlechtes von Sachs. Finde das Bike von der Optik ganz gut und der Preis spricht mich halt sehr an da ich gerne eine neues Motorrad hätte, da ich mit gebraucht Käufen leider immer schlechte Erfahrungen hatte.

...zur Frage

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

:S Startfehler und danach geht es wieder YAMAHA YZF R 125 :S

Hallo Leute, ich habe ein großes Problem mit meinem 125-er yamha yzf r125. Zum 4. mal will das Motorrad nicht starten, also ich habe E-Starter gedrückt gehalten und dann hört man nur, dass die Maschine nicht starten will (Laute: ddddddrddddeddedddedd) und der Drehzalbereich geht auf die 0 zurück und die Maschine gibt auf. Das passiert, wenn ich nach einer Tour (nicht länger als 30 min.) fahre und die Maschine Ausschalte und zb, die Maschine für 5 min verlassen muss. Bei den ersten drei Male musste ich ca. ne Stunde warten, bis die Maschine anging bzw der Motor arbeitet. Bei dem vierten Mal (heute war es schön warm, um die 28 Grad; Duisburg) habe ich länger als 4. Stunden gewartet bis die Maschine endlich anfängt zur Arbeiten aber ohne Erfolg. Danach habe ich die Maschine abschleppen lassen und es in die Tiefgarage gelegt und nach ca. 2 Stunden ging die Maschine wieder an und alles war in Ordnung!!!

Warum ist das so?? Ist das ein negativer Punkt?? oder nicht normal??? Ich habe versucht klar zu definieren, welche probleme ich mit der Maschine habe, bei Fragen biite fragen und ich bedanke mich bei euch im VORRAUS :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?