Aprilia RS4 125 Qualität und Langlebigkeit

1 Antwort

Hallo FZRiding,

hab für deine Frage mal ein bisschen recherchiert. Im nächsten Leben möchte ich Aprilia-Werksvertreter werden ;-P. Vom Groben zum Feinen: die RS4 125 schneidet bei Vergleichs- und Langzeittests ( bis 20.000 km ) sowie beim Racingtest auf Rennstrecken jeweils sehr gut ab, und sorgt oft für Bestwerte!

Neue Motorräder lassen sich um diese Jahreszeit mit Verhandlungsspielräumen bei den Händlern erwerben, da so viele Biker ihre Maschinen bei Saisonende einmotten. Der Winter steht vor der Tür, Salz, Schnee & Eis sind nicht jeder- mann's Fall & verursachen auch Schäden wie z.B. am Lack.

Viertakter sind in aller Regel nicht so drehfreudig wie Zweitakter, allerdings ist der Verschleiss & der Spirtverbrauch bei 2-Taktern i.d.Regel weit höher! Die SBK Replica 125 hat eine abnehmbare Soziusabdeckung und ist bei der Optik mit den Werks-Rennmaschinen der Italiener identisch. Ansonsten sind die Modelle identisch.

Die 4-Takt-Aprilia 125 ist ein "Bückeisen" und ähnelt mit ihrer kompakten Optik der RSV Mille. Mit 135kg Leergewicht zählt sie zu den Leichtgewichten. Sie besitzt ne schöne Aluschwinge, ne USD-Gabel & ne radial montierte Vierko-lbenzange. Lenker + Sitzfläche liegen fast auf gleicher Höhe -> typisch für die Superbike-Position.

Die RS4 entfaltet ihr maximales Drehmoment bei 10.500 U/min., die das Aggregat locker erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca.115 km/h auf normaler Strecke und bei ca. 122 km/h auf der Autobahn. Auch bei ambitionierter Fahrweise solltest du sie nicht dauernd bis zum Anschlag drehen, das mag keine Maschine: Behalte den Drehzahlmesser immer ein wenig im Auge! Die Maschine ist mit Stahlflexbremsleitungen ausgestattet, und hat ne 1A- Bremsverzögerung.

Wenn du die Wartungsintervalle einhältst und sie pfleglich behandelst, kannst du viel Spass mit der Aprilia haben. Den wünsch ich dir auch, Gruss Jayjay

A1 - Motorradauswahl - Erstes Motorrad - Honda?

Ich mache gerade meinen A1. Um danach aber gleich starten zu können, wollte ich schonmal nach einem Motorrad schauen. Insgesamt stehen mir ca.1700€ für Motorrad + Kleidung zur Verfügung. 500€ behalte ich mal für die Kleidung, womit wir bei ca.1200€ für´s Motorrad wären. Ich weiß, dass das nicht viel ist, aber ein Verwandter von mir hat da gute Verbindungen. Vllt. wird´s auch eine neue Maschine, kommt aber auf den Wiederverkaufswert an. Jetzt mal zu den Maschinen.

Da sich 125er leistungsmäßig ja kaum unterscheiden, spielt das Aussehen schon eine gewisse Rolle. Da ich nicht offroad fahren werde, soll´s was für die Straße sein. Mich interessieren da Sportler/Supersportler. Folgende Maschinen hab ich ins Auge gefasst:

  • Yamaha YZF 125 R
  • Megelli 125 R
  • Aprilia RS 125
  • Honda CBR 125
  • Honda NSR 125

Die Yamaha gefällt mir vom Gesamtpaket am besten, ist jedoch auch dementsprechend teuer. Die ist wohl leider nicht bezahlbar.

Die Megelli ist nicht schlecht, kostet neu auch nur 3000€. Gebraucht allerdings nur wenige zu finden und der Ersatzteilmarkt ist auch noch sehr beschränkt. Da auch noch nicht viele Erfahrungsberichte zu ihr raus sind, wird sie´s wohl auch nicht. Denn ich will in den zwei Jahren was "einfaches" ohne große Probleme.

Die Aprilia gefällt mir ganz gut. Steht aber preislich am Limit bei mir.

Meine wahl fällt wohl auf eine Honda.

Die CBR ist generell super, nur folgendes: Vor Bj11 sollen die Maschinen relativ klein sein und für große Leute (bin 1,84) unangenehm beim Sitzen/Fahren sein. Somit kommt eigentlich nur ne Neue infrage. 3250€ ist ok, allerdings wüsste ich gerne, was die im Wiederverkauf bringt (nach 2 jahren, Pflege etc.). Wenn ich die für 2000€ wiederverkaufen kann, ist die Wahl eigentlich schon gefallen.

Die NSR sagt mir sowohl vom Aussehen als auch vom Preis am meisten zu. Bis 1200€ findet man einiges bis 15000km. Allerdings macht mir das Alter etwas Angst. Viele Maschinen sind Ende der 90er, also damit so alt wie ich. 40000 sind ja bei der NSR kaum ein Problem, aber ist das bj schon ein Hindernis, die zu kaufen?

Also letztenendes läuft´s wohl auf ne Honda raus. Für zwei Jahre sollte man damit ganz gut klar kommen. Welche würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?