Kann man einen Reservehahn nachträglich einbauen / nachrüsten ?

2 Antworten

Hi, finde ich ne richtig gute Frage ! Wenn der letzte Balken in meiner digitalen Tankanzeige verschwindet, werde ich echt unsicher ... Tanke ich dann, stelle ich fest, dass noch mehr als drei Liter drin waren und ärgere mich über den Stess. Beim alten Benzinhahn mit Reservestellung wusste ich genau wie weit mann noch kommt .. Mist, irgendwie habe ich Deine Frage nicht beantwortet, oder ..? Gruss chappmeyledock

Hast du nicht, aber andere dafür. Hab nicht gewußt das es bei Einspritzern so was gar nicht gibt. Gut zu wissen das andere auch den Wunsch nach dem Teil aus guter alter Zeit haben.

0

Bei Motorrädern ohne Einspritzung ist das überhaupt kein Problem, wenn die nicht sowiso schon eine Reservestellung haben, aber welche mit Einspritzung haben keinen Benzinhahn mehr und da sitzt die Benzinpumpe unten am (im) Tank und saugt über einen Anschluss mit Filter den Tank komplett leer. Da müsste man den Anschluss mit einem längeren Rohr versehen damit eine Restmenge an Sprit (quasi die Reservestellung des Benzinhahnes) nicht verbraucht werden kann. Das Problem liegt in der Frage wie führe ich danach der Pumpe den Sprit wieder zu ? Mit immensem Bastelaufwand und zwei elektrischen Ventilen würde das funktionieren, aber der Zweck rechtfertigt hier keinesfalls den Aufwand, finde ich persönlich völlig unnütz und sinnlos. Da würde ich eher noch den Widerstand im Benzinstandsgeber so verändern, dass die Anzeige stimmt, aber mir ist der Aufwand eindeutig zu viel bzw. finde ich echt übertrieben.

Man könnte auch einen rein mechanischen Benzinhahn mit Reservestellung einbauen und daran die Pumpe anschliessen, aber dazu müsste man den Gewindestutzen einschweissen und den Tank neu lackieren, ebenso unsinnig.

0

Vielen Dank triplewolf. Du zeigst das man Fragen einfach beantworten kann. Könnten sich manch andere ein Beispiel nehmen ( ulrich z.B. )

0

Was möchtest Du wissen?