Kann man eine Lederkombi mit Lederfett für Schuhe einreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei "Hydrophobiertem" Leder wär ich vorsichtig, ebenso bei "Gore-Tex". Da behinderst bzw störst du die Wasserabweisung bzw die Atmungsaktivität.

Rauhleder(Wildleder)sieht nach einer Fettbehandlung auch beschisssen aus.

Bei einer ganz normalen einfachen Glattlederkombi spricht eigentlich nichts gegen eine Solche.

Mein erste Lederjacke (gebraucht gekauft mit 15; außen Leder, innen wattiertes Futter; - Ende, damals gabs noch kein ????-Tex) trag ich heute noch jeden Tag im Sommer, die ist gut eingetragen, wie eine zweite Haut, bequem, stabil, nicht zu warm.

Einwandfreier Zustand durch Pflege mit farblosem Lederfett von Centralien oder Erdall. Ordentlich eingeschmiert, einziehen lassen, Überschuss mit Lappen abwischen, - fertig. Hält auch einer halbstündigem Regenfahrt locker stand ohne durchzunässen.

Und das jetzt seit 29 Jahren !!!

Man kann viel Geld für Lederpflege ausgeben. Oder auch wenig. Jeder 'Lederfachmann' will natürlich auch vor allem seine Pflegemittelchen verkaufen. Aber ob man die unbedingt braucht??

Solange es sich nicht um sog. Hydrodingesleder handelt, habe ich die besten Ergebnisse, sowohl für Stiefel, als auch Lederhose und -Jacke mit TIEROWA gemacht. Das ist eine Lederpflege die vom Lederinstitut Offenbach empfohlen wird, weil sie das Leder nicht angreift oder schädigt, weil es die Poren nicht verschließt und dennoch 100% wasserdicht macht. Dazu muss man zwar etwas Aufwand betreiben, der sich aber echt lohnt. Meine Stiefel halten locker 2 Stunden Fahrt bei heftigem Regen aus, ohne dass es innen feucht wird, ebenso die Jacke und Hose. Dazu eine kleine "Anleitung" : ein altes Unterhemd um den Mittel-und Zeigefinger wickeln, dieses dann in gut warmes Wasser tauchen, dann in´s Fett und kräftig in´s Leder einmassieren. Das dauert. Bei Stiefeln ca.20-30 Minuten (weil es zweimal getan werden muss) Bei Hosen, bzw. Jacken entsprechend länger. Wie schon gesagt, der Erfolg rechtfertigt den Aufwand. Eine normal grosse Dose ähnlich anderer Hersteller kostet ca. € 5,00-6,50 Greets masterbass

Was möchtest Du wissen?