Kann eine lockere Kette Schäden am Reifen verursachen?

1 Antwort

Eine zu lockere Kette gibt derbe Schläge u.a. beim Lastwechsel an den ganzen Antriebsstrang. Den Reifen beschädigt sie aber nicht wesentlich. Eher schon leidet der Rahmen, bzw. die Kettenführungen an der Schwinge.

Eine zu straff gespannte Kette ist aber ebenfalls sehr 'ungesund'!! Vor allem für die Getriebeausgangswelle (das ist die Welle, die aus dem Getriebe raus kommt und auf der das vordere Ritzel drauf sitzt).

Eine Kette nach langer Standzeit wechseln ?

Bin an einem gebrauchten Motorrad interessiert das seit gut 4 Jahren nicht mehr bewegt wurde. Die Kette ist Original und seit 8 Jahren drauf, Laufleistung lt. Tacho knappe 16000 km. Die Reifen müssten ja runter wegen dem Alter, und die Kette ? Beschädigungen kann ich nicht erkennen und sie scheint auch gefettet gewesen zu sein vor der Stilllegung.

...zur Frage

Welches Reinigungsmittel für die Reifen?

Beim ölen der Kette ist die Öldose kaputt gegangen und hat unteranderem den ganzen Reifen mit Öl versehen. Mit welchem Mittel kann ich das restliche Öl entfernen ohne das Gummi zu beschädigen? Aufgrund der Menge möchte ich den Reifen NICHT auf der Straße sauber fahren.

...zur Frage

Yamaha wr 125 klackert nachdem die Kette abgesprungen ist?

Wie bereits gesagt ist mir heute beim offroad fahren die Kette von meiner Yamaha Wr125 abgesprugen. Nachdem ich sie wieder dran gemacht habe war sie beim schieben ungewöhnlich laut und als ich dann gefahren bin und während des Fahrens die Kupplung gezogen habe, klackert es seht laut. Falls das hilft, ich habe erst nicht gemerkt das die kette runter ist und habe nochmal gas gegeben dadurch hat sich die Kette am Zahnrad, welches gleich am Motorblock ist verklemmt habe sie jedoch wieder locker gekriegt. Ist dieses Zahnrad nun vielleicht verbogen oder evtl. sogar die Welle im arsch? Oder nur das Hinterrad falsch eingestellt bzw die Kette falsch gespannt? wäre sehr nett wenn jemand, der etwas Ahnung hat mal eine Idee da lassen könnte. Danke im voraus

...zur Frage

Verchleißabteil bestimmen / Kasten auf der rechten Lenkerseite?

Hallo zusammen ! Das Ende meines Motorradführerscheins nähert sich dem Ende entgegen, jedoch liegt meine nächste Fahrstunde etwas weiter weg, sodass ich mich an euch anstatt an meinen Fahrlehrer wende. Dabei hab ich zwei Fragen.

Die erste: ich sehe immer wieder, dass in Beschreibungen von den Motorrädern steht, dass der Vorderreifen auf 80% is und der Hinterreifen auf 60% oä. Wie kommt man auf diesen Wert? Wie lässt er sich ermitteln und bis zu welchem %-Wert sollte (darf?) man einen Reifen fahren bevor man ihn austauscht. Gibt es ähnliches für die Kette? Wie erkennt man eine verschlissene Kette?

Zweite Frage: Auf (fast?) jedem Motorrad befindet sich auf der rechten Lenkerseite ein kleiner Kasten. Ich glaube es könnte etwas für die Bremsflüssigkeit sein, jedoch bin ich mir absolut nicht sicher. Wie liest man dort einen Wert ab bzw ab wann schlägt so ein Ding Alarm bei dem Besitzer aus?

Hoffe ihr könnt mir helfen ;)

...zur Frage

Kette Tüv- Relevanz

Servus, ich wollt ma nachfragen ob der Zustand der Kette, Tüv relevant ist. Die maximale Länge ist zwar noch nicht überschritten, aber sie hat an ein paar Stellen leider ein wenig Rost angesetzt, da ich schon bei noch salzigen Bedingungen im März anfange zu fahren. Dadurch sieht man das einige Glieder nicht mehr zu 100% gerade aus dem Ritzel rauskommen, man sieht also einen ganz leichten Knick bei manchen. Beim Fahren merk man s aber absolut nicht. Also was ist eure Meinung, achtet der Tüv Mensch sehr auf solche Details??

...zur Frage

Neue Motorradkette ständig locker - Was tun?

Guten tag

Ich fahre eine Honda CBR 125 JC50 Baujahr 2016

Ich habe die Kette und meine Reifen bei 16200km bei Honda austauschen lassen. Alle inspektionen wurden gemacht.

Nun ja nach dem montieren der neuen Kette bin ich erst einmal einpaar 100km gefahren und habe gemerkt das die Kette sehr locker geworden ist. So bin ich direkt zum Händler und habe die Kette nachspannen lassen. Bei Honda meinten sie, dass irgendetwas mit der Kette eventuell nicht stimmt ich aber erst mal weiter fahren soll.

Nach weiteren 150km ist die Kette wieder sehr locker (denke mal 4-5cm spielraum) und mein Motorrad macht seit neustem ein klackerndes Geräusch bei Drehzahl über 6000

Kette wurde immer alle 300-500km geschmiert.

Was kann das sein? Habe ich vielleicht ein Montagsmodell erwischt ?

Würde mich über antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?