Kann eine Batterie von alleine brennen?

1 Antwort

Ein Akku, denn nichts anderes ist eine Autobatterie, kann während des Ladens von der Lichtmaschine schon heiß werden. Dann liegt meist ein „Zellenschluss“ vor. Die Batterie kann auf Grund des Überdruckes platzen. Das darauf entweichende „Knallgas“ entweicht und könnte sich entzünden. Ein „echtes Explodieren“ ist mir nicht bekannt und ich halte es auch für übertrieben. Erst platzen die weniger stabilen Teile und der Überdruck entweicht. Beim geschlossenen System (Labtop-Akku) kann der Druck allerdings so groß werden, das er wie bei einer Cola-Flasche in der Sonne, „explodiert“. Autobatterien haben so genannte „Entlüftungen“. Da ist es eher unwahrscheinlich. Die meisten „explodierenden Batterien“ gibt es, wie Ebbi50 schon beantwortet hat, beim Laden. Das „Knallgas“, das beim Laden entsteht, wird durch einen Funken (Rauchen) entzündet. Von einer „Selbstentzündung“ habe ich noch nie etwas gehört.
Das beim Laden immer entstehende Knallgas (Gemisch aus Wasserstoff und Sauerstoff) entsteht durch die elektrolytische Zersetzung von Wasser (Strom durch eine schwache Säure oder Lauge). Die Reaktion läuft im Akku jedoch langsam ab und setzt Wärme frei. Gruß Bonny

Suzuki GSX-R 600 K6 Batterie Problem !

Hi Leute ich habe ein Problem mit meiner 600 Gsxr . Sie war über den Winter in meiner Garage gestanden ( Habe die Batterie nicht ausgebaut) Zündung ging an aber wie ich das Moped Starten wollte hatte sie nicht mehr genug Power um Anzuspringen. Daraufhin habe ich sie mit einer andernen Batterie Überbrückt .Ich hörte nur wie ich die Überbrückungs kabel Angeschloßen hatte ein Kurzes gereusch "KLACK" Und dan ging garnichts mehr . Nun meine frage an euch was habe ich falschgemacht und wie kan ich es wieder Reparieren ? In dem sicherungskästchen sind alle sicherungen inordnung gibt es noch eine einzelne sicherung ? Danke schon mal im voraus :)lg

...zur Frage

Blinker Sicherung brennt beim fahren durch und Batterie entlädt sich schnell?

Hallo,

Es handelt sich um eine Honda CBR 600f PC35 Baujahr 2007. Habe sie nach der Winterpause wieder angeschmissen und einmal durchgecheckt. Alles hat funktioniert sie ist sofort angesprungen, Blinker haben funktioniert und das Standgas konstant bei 900-1000 Umdrehungen. Bin gestern dann auch Mal ne Runde gefahren und beim ersten abschalten bemerkt, dass die Batterie komplett entladen ist und die Blinker nicht funktionieren. Die Sicherung ist durchgebrannt und nachdem ich sie ausgetauscht und die Batterie an einer Ladestation aufgeladen habe hat es wieder funktioniert (Blinker gingen, konstantes Standgas). Bin heute auch nochmal Probe gefahren und beim fahren wieder gemerkt dass die Blinker nicht mehr gehen. Nach abstellen des Motors sprang sie noch zwei Mal und dann war auch damit wieder Schluss. Auch das konstante Standgas hat sich verabschiedet und schwankt jetzt zwischen 500-700 Umdrehungen (der Motor ist sogar nach zwei/drei Minuten von alleine abgesoffen). Könnte es sich um einen Kurzschluss oder ein kaputtes Kabel handeln? Bin leider blutiger Anfänger und kein wirklicher schrauber und deswegen auch ein wenig ratlos...

...zur Frage

Wer kann mir helfen bei einer Routenplanung in der Schweiz ?

Hallo,

fahre nächste Woche mit einer Gruppe nach Italien und wir wollen u.a. eine Tour Richtung Schweiz machen. Meine Route habe ich ohne Autobahn und Mautstraßen geplant. Trotzdem wie man auf dem Bild erkennen kann führt die Route ein Stück über die Autobahn. Habe auf Google Maps mal geschaut und diese Bundesstraße 13 ist eine normale Straße die man befahren kann, deswegen ist es mir unklar, warum ich trotzdem das Stück über Autobahn geführt werde. Ist jemand die Strecke vielleicht schon gefahren und weiß den Grund der "Umleitung".

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Bei minus Temperaturen hoher Verschleiß beim Starten?

Gestern wieder mal eine heisse Diskussion am Stammtisch!

Da behauptet plötzlich einer das Motorradmotoren bei Minustemperaturen beim Starvorgang extrem belastet sind. Angeblich ist der Verschleiss beim Starvorgang etwa so hoch wie 100km Fahrbetrieb.

Dann hätte ich täglich 16 km Fahrbetrieb und 200km Verschleiss fürs Starten. So über den ganzen Winter würden zig tausend km zusammenkommen.

Ich halte das für totalen Blödsinn, wollte aber auch eure Meinung dazu hören!

lg Romana

...zur Frage

Motorrad säuft dauernd ab?

Hallo. Ich hab eine CB500 PC32 bekommen dieseit April 17 nicht mehr bewegt. Jetzt hab ich sie ausgewintert. Neu getankt, Batterie geladen etc. Problem nur, wenn ich sie starte, bleibt sie nicht von alleine an. Die Drehzahl fällt und sie geht aus. Egal, ob ich den Chok drin hab oder nicht. Wenn ich fahre zieht sie jedoch komplett normal durch. Ich habe a sie einmal über die Bahn gejagt, weil ich dachte, dass noch alter sprit drin ist und der rauskommt. Wenn ich bei geringer Drehzahl fahre, kommt es mir auch so vor, als ob sie vorwärts will, aber halt nicht darf...

Einer ne Idee ob die zu wenig oder zu viel sprit bekommt?

Die Stellschraube für die Leerlaufdrehzahl hab ich nicht verstellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?