Kann eine Batterie von alleine brennen?

1 Antwort

Ein Akku, denn nichts anderes ist eine Autobatterie, kann während des Ladens von der Lichtmaschine schon heiß werden. Dann liegt meist ein „Zellenschluss“ vor. Die Batterie kann auf Grund des Überdruckes platzen. Das darauf entweichende „Knallgas“ entweicht und könnte sich entzünden. Ein „echtes Explodieren“ ist mir nicht bekannt und ich halte es auch für übertrieben. Erst platzen die weniger stabilen Teile und der Überdruck entweicht. Beim geschlossenen System (Labtop-Akku) kann der Druck allerdings so groß werden, das er wie bei einer Cola-Flasche in der Sonne, „explodiert“. Autobatterien haben so genannte „Entlüftungen“. Da ist es eher unwahrscheinlich. Die meisten „explodierenden Batterien“ gibt es, wie Ebbi50 schon beantwortet hat, beim Laden. Das „Knallgas“, das beim Laden entsteht, wird durch einen Funken (Rauchen) entzündet. Von einer „Selbstentzündung“ habe ich noch nie etwas gehört.
Das beim Laden immer entstehende Knallgas (Gemisch aus Wasserstoff und Sauerstoff) entsteht durch die elektrolytische Zersetzung von Wasser (Strom durch eine schwache Säure oder Lauge). Die Reaktion läuft im Akku jedoch langsam ab und setzt Wärme frei. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?