Kann ein 190 Reifen handlicher sein als ein 180 Reifen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am selben Moped montiert wird der schmälere Reifen immer handlicher sein, zumindest bei gleichem Aufbau der Karkasse bzw.bei gleichem Breite/Höhenverhältnis.

Ein 190er Sportreifen mit spitzer Kontur könnte durchaus handlicher als ein "flacher" 180er sein.

Kommt auf die Felge an, auf einer 6" Felge ist ein 190er Reifen mit Sicherheit handlicher als ein 180er. Außerdem wird bei einer 6" Felge der Grenzbereich mit einem 180er Reifen extrem reduziert, daher Empfehlung 6" 190er 5,5" 180er das sind auch die Felgengrößen an denen bei den genannten Reifengrößen die Kontur für beste Funktion angepaßt wird.

Breitere Reifen auf R6?! machbar und erlaubt?

Hi, könnte ich auf die ori yzf r6 (180/55) auch 190er reifen draufmachen? finde die nämlich viel cooler :) ist das zulässig?

...zur Frage

Woher kommt so ein Reifenbild

Hallo, eben ist mir beim Reifenwechsel aufgefallen, dass sich am äußeren Rand meines Hinterreifens ( Metzler Racetec K3 Interact 190/55 ZR17) Längsrillen gebildet haben.

Kann mir von euch jemand den Grund dafür nennen?

Der Reifen wurde nur auf der Strasse gefahren.

...zur Frage

Warum werden manche Schwingen in gekrümmter Form gebaut?

Manche Motorräder haben gekrümmte Schwingen (Bogenform). Dient diese nur optischen Zwecken, oder was hat es zu bedeuten?

...zur Frage

Macht ein hoher Reifen-Querschnitt ein Motorrad wieder handlicher?

Wenn bei zunehmender Reifenbreite ein Motorrad immer unhandlicher wird, nimmt diese Eigenschaft bei zunehmender Reifenhöhe, also z.B. 190/60 statt 190/50 wieder ab?

...zur Frage

Schaden durch Vollbemsung möglich?

Hallo liebe Leute :-)

Mir kam vor Kurzem ein Thema unter, was mir ein bisschen zu Grübeln gegeben hat und ich bin bis jetzt zu keiner wirklichen Antwort gekommen, vielleicht hat hier jemand kurzen Rat für mich (ist eine reine Wissensfrage).

Mein Automechaniker meinte letztens, dass ein Autoreifen bei einer Vollbremsung (u.U. mit blockierendem Rad) einen Schaden abbekommen kann, der zu unrundem Lauf führt. Ich habe es so verstanden, dass die Struktur des Reifenaufbaus durch die hohe Punktbelastung irgendwie einen abbekommt und dann nicht mehr gleichmäßig ist.

Ist so etwas auch bei einem Motorrad möglich? Oder tritt dieses Problem durch die geringeren Massen, die einwirken, nicht auf?

Anstoß war, dass man die Geschichte mit der Gefahrenbremsung schon zu Beginn der Führerscheinausbildung übt und diese wohl auch in privaten oder öffentlichen Sicherheitstrainings ein beliebtes Thema ist. Zumindest bei meinen ersten Gefahrenbremsungen (zur Übung) blockierte auch schon mal das Hinterrad mangels Feingefühl in der Hand ;-)

danke schonmal und lasst euch vom Sturm nicht wegpusten :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?