Ist eine Rahmenvermessung nach Unfall immer nötig ?

1 Antwort

@Nordmark

Deiner Meinung muss ich leider wiedersprechen.

Gerade bei den "neumodischen" Rahmen die im Druckguß / Spritzgußverfahren hergestellt werden sind Rahmenschäden nach Unfällen meisten zu erwarten. In welchem Bereich diese liegen steht auf einem anderen Blatt.

Wenn Verformungen ersichtlich sind das ist es bei einen Druck/Spritzgussrahmen schon zu spät - hier gibt der Hersteller vor das diese dann getauscht werden müssen.

Alles andere ist mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar.

Erfahrungsgemäß sind Abweichungen im Lenkkopfwinkel als auch im Sturz häufigstes Resultat eines Unfalles.

Und eine Vermessung mit Bindfaden würde ich abraten, hier kann man lediglich einen Heckrahmenversatz feststellen. Genaue Differenzen in den fahrgeometrischen Winkeln sind nicht möglich - das ist eher die Rucksackschlossermethode.

Mit Vermutungen sollte man vorsichtig sein - die Praxis hat gezeigt das fast alle Kunden die keine Rahmenschäden vermutet hatten letztenendes doch eines besseren belehrt wurden.

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Mit freundlichen Grüßen,

André Hunger

Kfz-Sachverständiger

Vergaser Sync. Nötig?

Hi,

Habe eine Gsx 600F Aj. Hat 11.000 gelaufen. Letzte Wartung war 2000 von Suzuki bei 6000 km Stand also lang. Will jetzt was machen lassen

  • öl wechsel
  • Bremsflüssigkeit
  • Ventile einstellen

Und evtl. Den Vergaser Synchronisieren aber inwie weit ist das nötig? Motorrad soringt super an und fährt klasse. Wenn der einmal Synchronisiert wurde verstellt sich da doch nichts? Solang man nicht darum fummelt. Ist es also nötig? Wie oft ?

...zur Frage

Kommt es vor, dass der TÜV eine zu fest gespannte Kette moniert?

Wurde mir erzählt, kann ich kaum glauben. Im Zweifelsfall ist doch nur der Verschleiß größer als nötig, das kann dem TÜV doch egal sein.

...zur Frage

Springt ein Motor mit gezogener Kupplung leichter an (wenn das nicht sowieso nötig ist)?

Springt ein Motor im Winter und vielleicht mit schwacher Batterie leichter an, wenn man beim Anlassen die Kupplung zieht? Motorräder, bei denen das sowieso nötig ist, damit der Anlasser dreht, meine ich jetzt natürlich nicht. Reduziert sich dadurch der Widerstand im Motor?

...zur Frage

Allround enduro gesucht?

Hai, ich bin auf der suche nach einem 2. Motorrad mir dem ich ins gelände kann, sollte also möglichst leicht sein. Der bock sollte aber auch gut über die Landstraße kommen. Autobahntauglichkeit ist nicht nötig. Wichtig wäre noch dass man vieles auch leicht selber machen kann. Alter egal. Hoffe des reicht an info. Meine bisherige suche hats mir eher schwerer gemacht. Danke im voraus

...zur Frage

Wie seht ihr das? Motorrad-ABS kann Leben retten...

Mehr Sicherheit im Verkehr EIN GUTER MOTORRADFAHRER BREMST BESSER ALS JEDES ABS !! Diese Ansicht hält sich immer noch nach Umfragen vro allem bei eingefleischten, routinierten, erfahrenen Fahrern. Experten und Unfallanalysen widersprechen dem mittlerweile einhellig. Zum einen fehlt den meisten M-fahrern die entsprechende Übung, sofort den optimalen Bremsdruck zu finden, zum anderen ist auch das beste antrainierte Feingefühl in plötzlich auftretenden Schrecksituationen oft völlig dahin. ABS ist daher gerade unverzichtbar, folgern die Unfallforscher, und untermauern das mit einer Auswertung von M-unfällen aus der GIDAS-Datenbank. Erschreckenderweise bremst nahezu die Hälfte aller M-fahrer gar nicht oder aus Furcht vor einem blockierten Rad nur zögerlich. DIESE ANGST kann ABS nehmen. Auswertungen zufolge ist in Europa ist die Gefahr mit einem Motorrad schwer oder gar tödlich zu verunglücken 20 Mal so groß wie mitr einem Pkw. Diese Auswetung belegt daß europaweit 38% aller Motorradunfälle und sogar 48% aller schwerverletzten oder getöteten mit ABS verhindert gewesen wären

...zur Frage

Habt Ihr schon mal an das Aufhören gedacht?

In den letzten Jahren habe ich in meinem Bekanntenkreis mehrere schwere Unfälle gehabt, Menschen die ich kannte verunfallten mit und ohne Schuld auf dem Motorrad. Habe an einigen dieser Tage das Bike stehen gelassen weil ich mich fragte, ob der Spaß beim fahren das Risiko wert ist. Ich bin dennoch wieder gefahren, wenn gleich auch etwas vorsichtiger. Wie sieht es bei Euch aus, habt ihr schon mal aus einer ähnlichen Situation heraus darüber nach gedacht, dieses Hobby aufzugeben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?