Ist eine Rahmenvermessung nach Unfall immer nötig ?

2 Antworten

@Nordmark

Deiner Meinung muss ich leider wiedersprechen.

Gerade bei den "neumodischen" Rahmen die im Druckguß / Spritzgußverfahren hergestellt werden sind Rahmenschäden nach Unfällen meisten zu erwarten. In welchem Bereich diese liegen steht auf einem anderen Blatt.

Wenn Verformungen ersichtlich sind das ist es bei einen Druck/Spritzgussrahmen schon zu spät - hier gibt der Hersteller vor das diese dann getauscht werden müssen.

Alles andere ist mit dem bloßen Auge gar nicht sichtbar.

Erfahrungsgemäß sind Abweichungen im Lenkkopfwinkel als auch im Sturz häufigstes Resultat eines Unfalles.

Und eine Vermessung mit Bindfaden würde ich abraten, hier kann man lediglich einen Heckrahmenversatz feststellen. Genaue Differenzen in den fahrgeometrischen Winkeln sind nicht möglich - das ist eher die Rucksackschlossermethode.

Mit Vermutungen sollte man vorsichtig sein - die Praxis hat gezeigt das fast alle Kunden die keine Rahmenschäden vermutet hatten letztenendes doch eines besseren belehrt wurden.

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Mit freundlichen Grüßen,

André Hunger

Kfz-Sachverständiger

Was möchtest Du wissen?