Ist der Motorradgruß noch zeitgemäß?

7 Antworten

Grüße eigentlich immer und erwrte das auch ,- aber Deine Beobachtung ist schon richtig. Es grüßen immer weniger,- leigt aber auch daran, das sich das Klientel der Motorradfahrer verändert hat.... Ist doch mittlerweile Mode geworden, ein Sonntagsmoped in der Garage stehen zu haben,- und von solchen Leuten kannst Du wohl nicht verlangen, dass Sie grüßen ! in diesem Sinne Schrott und gebührenfreie Fahrt wünscht die wildewutz und seine Herde !

Natürlich grüßen sich höfliche Menschen.Ich auch.Der der nicht grüßt denkt eventl. wie Schnulli.Braucht man solche Biker?

Hallo. Schließe mich 'Sensenmann' an. Ich habe in Italien allerdings eine deutliche Abnahme der Grußerwiederung feststellen müssen. Und das nicht an einem Tag X, sondern bei diversen Besuchen in den letzten Jahren. Sind dort vllt. zu viele, die man als Einheimischer grüßen müßte?

Speedy 50 RC springt nicht mehr an?

Hallo Motorradfrage Com,

ich habe leider das nette Problem das mein Roller den Winter anscheinend nicht unbeschadet überstanden hat. Jedenfalls springt er jetzt nicht mehr über den Elektrostarter an, bzw. es tut sich überhaupt nichts mehr im Cockpit.

Im normalfall ging wenigstens noch die Benzinanzeige hoch und zeigte den aktuellen füllstand ein als ich den schlüssel rumgedreht habe.

Folgendes habe ich bereits probiert:
- Batterie getauscht (12v 6a auf 17v 7a)
- Batterie über 12 Stunden geladen (Kein Billig Ladegerät)
- Sicherung im Batterie ausgetauscht

Kichstarter funktioniert ohne Probleme und dann läuft er auch rund. Jedoch funktioniert weiterhin nichts im Cockpit bzw. an den Bedieneinheiten. Kein Blinker. Keine Hupe. Ausschließlich Fern-/Licht geht.

Sobald ich den Batterietrennschalter ausschalte und die Batterie somit getrennt ist und dann den Roller per Kickstarter starte, läuft er ohne Probleme und alles Funktioniert! Blinken, Hupe etcpp. Wobei das Blinken extrem schnell ist.

Irgendwer einen Tipp woran es noch liegen könnte?

Ich danke vielmals für alle Antworten die zur Lösung des Problems beitragen.

Mit freundlichen Grüßen
Ben

...zur Frage

Fahren nach Innenknöchelfraktur?

Moin Leute, hab mir am 13. eine Innenknöchelfraktur durchgezogen und dann bis zum 17. einen Gips getragen und am 17. dann meine OP gehabt wo 2 Schrauben reinkamen. Alles andere bis auf den Knöchel ist intakt das einzige was jetzt nicht ganz da ist ist meine Beweglichkeit vom Fuß nach Oben kriege ich den noch nicht so weit gezogen wie vorher und muss daher noch ein wenig abrollen üben. Ansonsten habe ich ganz normal Krangengymnastik und soll meinen Fuß immer mehr belasten und nach 6 Wochen darf ich wieder 100% belasten.

Würde allerdings gerne mal Motorradfahren ( Bin nach dem Bruch auch noch mit gebrochenen Fuß nach Hause gefahren und konnte Bremsen, ging halt nur mit der Ferse aber auch damit konnte ich die Bremse ganz durchtreten :) ) hat hier wer schon Erfahrung aus eigener Hand oder ähnliches wie schnell ihr nach einem Bruch wieder aufs Moped seit und ob ihr es ausgehalten habt 6 Wochen oder mehr ohne?

Wollte nämlich noch 1 1/2 Wochen warten da ich Null Schmerzen habe und dann mal wieder auf den Bock steigen.

...zur Frage

Gibt es Motorrad- bzw. Rollerhelme, die in der Größe verstellbar sind?!

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Helm, der in der Größe variabel einstellbar ist.

Habe bereits bei Louis nachgefragt, aber die haben nichts in der Richtung im Sortiment.

Ich bin mir sicher, einen solchen Helm gesehen zu haben, der mittels "Pump-System" auf die benötigte Größe komfortabel einstellbar ist. Leider ist das ne Weile her und ich kann mich nicht mehr errinnern, wer der Hersteller war...

Kann so ein Helm überhaupt die Sicherheitsvorgaben erfüllen, die im deutschen Straßenverkehr benötigt wird?!

Kennt Ihr einen Hersteller, der solche Helme herstellt, bzw. solche Helme herstellen könnte?! (Brauche ca. 150-200 Helme, daher die Frage nach dem Herstellen lassen...)

Oder gibt es andere Systeme, die es erlauben, den Helm in der Größe verstellen zu können?!

Danke im Vorraus für Eure Antworten...

Gruß HtL

...zur Frage

Selbstüberschätzung mit 125 PS klarzukommen?

Nabend Community, sicherlich wurde die Frage schon häufiger gestellt, aber jeder hat andere Meinungen über seinen Fahrstil.

Mein Problem ist, dass ich mich mehr oder weniger in die KTM SuperDukeR mit 1000ccm und 125 PS "verliebt habe". Im August diesen Jahres läuft meine Probezeit aus, bin also ein echter Frischling, erst Recht, da ich seit meinem Führerschein nicht mehr Motorrad gefahren bin, da ich größtenteils nicht in Deutschland war und sich somit kein Bike gelohnt hätte.

Diesen Sommer möchte ich nochmal die ein oder andere Fahrstunde nehmen, um mich wieder einzufahren, bevor ich mal bei KTM nach einer Probefahrt anfrage, falls man das in meinem Alter überhaupt erwarten kann.

Und hier liegt mein Problem: ich lese seit meinem Führerschein regelmäßig in Foren nach, was die ersten Bikes anderer Fahrer waren und sehr häufig hört man irgendwas zwischen 30 und 70 PS. Wenn dann mal die Frage gestellt wird, ob 100 PS zu viel für einen Fahranfänger sind, kommt immer gleich ein Shitstorm auf denjenigen zu, da niemand glaubt, er könne das Bike kontrollieren. Allerdings sind die meisten, die solch eine Frage stellen wirklich darauf aus, was Dickes zu fahren.

Genau da möchte ich eigentlich auch endlich mal zu meiner Frage kommen: Ist es wirklich so schwer das zu kontrollieren, selbst, wenn man sich selbst als vernünftigen Fahrer einschätzt? Und bevor ich hier wieder angegriffen werde: ich weiß, dass man sich selbst häufig überschätzt, aber ich möchte mit dem Bike keine Rennen fahren, sondern schöne Touren durch Skandinavien machen. Leider hat keiner meiner Freunde ein Bike, somit kann ich auch keine persönlichen Meinungen von Leuten einholen, bei denen ich die Meinung einschätzen kann.

Ich habe mich selbstverständlich auch schon nach Alternativen umgesehen, aber sehr viele Motorräder gefallen mir schlichtweg nicht. Und auch die "kleine schwester" der SuperDukeR, die 690 DukeR, gefällt mir schon nicht mehr.

Ich würde mich über sachliche Antworten freuen. Wenn möglich dürfen die Beleidgungen auch ausnahmsweise mal fehlen.

Linke Hand zum Gruße

Ed.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?