Hat Graphitpulver besondere Kriecheigenschaften?

2 Antworten

Graphitpulver hat keine Kriecheigenschaften und nur sehr mäßige Schmiereigenschaften. Graphitpulver in öliger Emulsion kriecht etwas, soweit die ölige Emulsion kriecht. Das Graphitpulver selbst kriecht nicht. Die Schmiereigenschaften von Graphitpulver sind sehr mäßig. Für Schlösser, in denen nur sehr geringe Gleitgeschwindigkeiten und Drücke herrschen, reicht das. Als Schmiermittel für Lager oder Gleitbuchsen, vor allem wenn sie schnell drehen und hohe Druckbelastungen herrschen, ist Graphit völlig ungeeignet. Hier wirkt Graphit eher wie eine Schmirgelpaste denn als Schmiermittel. Das Graue in Schmierfetten und Ölen ist Molybdänsulfid - kein Graphit.

hast du denn schon mal ein Zylinder Schloß von Innen gesehen wo einmal Grafit und einmal Öl drin war ? für Kugellager gibt es ja extra Lagerfett

0
@enigmaenomine

Graphitpulver verwendet man in Schlössern, weil es nicht verklebt und verharzt und weil es wegen seiner milden Schmirgeleigenschaften die beweglichen Teile gewissermaßen einschleift und dadurch das Schloss leichtgängig macht und hält. Dadurch daß es trocken ist, fängt es auch keinen Sand und Staub.

0
@enigmaenomine

Graphitpulver verwendet man in Schlössern, weil es nicht verklebt und verharzt und weil es wegen seiner milden Schmirgeleigenschaften die beweglichen Teile gewissermaßen einschleift und dadurch das Schloss leichtgängig macht und hält. Dadurch daß es trocken ist, fängt es auch keinen Sand und Staub.

0

Graphit ist eine Form des Kohlenstoffes, dessen Basalschichten (im Prinzp der Abstand zwischen den einzelnen aufgeschichteten Atomen, wenn ich das richtig verstanden habe) lediglich 0,34 Nanometer auseiander liegen. Durch die Feinheit der sich daraus ergebenden Partikel dürfte der Graphitstaub noch besser in der Lage sein, gezielt zwischen Rollen und Hülsen zu gelangen, als Kettenfett.

Was möchtest Du wissen?