Halten Enduroreifen länger als normale Straßenreifen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

und grip-mäßig bist du auf der straße auf definitiv mit nem normalen reifen besser bedient. wobei der metzeler tourance, der beispielsweise auf der R 1200 GS sitzt, auch schon fast den grip aufbaut wie ein echter straßenreifen. das sind alles nur noch verkappte enduroreifen, da mit den bikes ja überwiegend auf der straße gefahren wird.

Da ist eher das Gegenteil der Fall. Die fahren sich wesentlich schneller ab als die herkömmlichen Straßenreifen. Das ganze wird noch verstärkt wenn sie auf dem typischen Enduro-Gelände bewegt werden ( Schotter, Feldwege )

Hallo Tourenfahrer,

dem muss ich aber richtig wiedersprechen. Auf meiner Husky TE510 habe ich den Mefo Stonemaster. Gerade im Gelände nutzt der sich fast gar nicht ab (und das bei über 1.000 Km allein bei der Rally Enduromania) Da fahre ich einmal zügig auf Asphalt zu einem Enduroevent, ca. 160 Km hin- und zurück und schon ist ein Drittel des Profils auf der Strasse geblieben. :-/

Zu den strassenorientierten Enduro-Reifen. Bei meiner Transalp habe ich bei ges. 188.600 Km schon so ziemlich alles gefahren. Der einzigen Reifen der da lange gehalten hat (18.000) war der Metzeler Enduro 4, und als Tip: der ist hinten ein Radialreifen. M.f.G. aus BO, der Christoph

0

Was möchtest Du wissen?