ich rate dir jetzt einfach mal zur ktm! ich bin selber ktm lange jahre gefahren und war immer zufrieden. sportlichkeit pur und das in verindung mit excellenten fahrwerkskomponenten. nichts gegen die aprilia, sie ist sicher auch ein gutes motorrad, aber schlussendlich auch eine preis bzw. budget-frage!

...zur Antwort

du kannst z.b. mal den zyklus des reifenwechsel nachfragen und ob es mit dem jetztigen stand passt. manchmal verhäddern sich das eher unkluge verkäufer. dann natürlich inspektionshefte nachprüfen und wenn es aus zweiter hand ist; immer den vorbesitzer anrufen und fragen mit wieviel km er das bike verkauft hat!

...zur Antwort

ich empfehle dir eindringlichst dir knieschleifer zu besorgen!! denn sonst hast du bald erste löcher in deiner hose und kurz danach im knie! das material geht doch sofort kaputt von dem rauen asphalt, und meine knie wären mir dafür auch zu schade muss ich sagen!!

...zur Antwort

Nichts im grunde genommen, aber die abgaswerte und lärmentwicklung bei einem zweitakter sind doch schon recht hoch. Im rennsport sind sie auch so gut wie ausgestorben. Die letzten jahre wurden es immer weniger in der deutschen meisterschaft… ich glaube es gibt mittlerweile keine einzige mehr. Ich schätze das sich ein 60-70ps starker einzylinder viertakter auf der rennstrecke auch einfach besser bewegen lässt.

...zur Antwort

ich hatte bei einem bike von mir auch mal probleme mit einer schraube beim öl wechsel. sie war nicht mehr dicht. es war eine kleine macke in der oberfläche/dichtfläche. ich habe dichtmasse aufgebracht und dann zusammengeschraubt - ist bis heute dicht!

...zur Antwort

und grip-mäßig bist du auf der straße auf definitiv mit nem normalen reifen besser bedient. wobei der metzeler tourance, der beispielsweise auf der R 1200 GS sitzt, auch schon fast den grip aufbaut wie ein echter straßenreifen. das sind alles nur noch verkappte enduroreifen, da mit den bikes ja überwiegend auf der straße gefahren wird.

...zur Antwort

ich sehe das ganz ähnlich wie misterschenk! allerdings hängt es in der tat sehr stark davon ab in was für einer gegend man wohnt, und wie oft man in bergen, kurvigen landstraßen usw. unterwegs ist. oder man eher das bike als nutzfahrzeug fährt! ´meine reifen haben keinen rand mehr!! ;-)

...zur Antwort

es kommt auf deine größe an. wenn du ein etwas größerer zeitgenosse bist, dann wird die sowas sicherlich zusagen. ich bin 1,88 groß und fahre auch fast alle meine bikes mit erhöhung. die wirst ein noch besserer gefühl und gewalt über dein bike haben. so ist es bei mir auch. bekommen tust du sie eigentlich überall. würde einfach welche bei deinem ktm-händler bestellen, der weiß was du brauchst.

...zur Antwort

Hallo, ich beutzte auch einen Fahrrad-tacho, wusste aber ganricht das dieser beleuchtet sein muss?!? aber wenn du sowas selber bauen willt, würde ich mich mit dieser frage an einen elektriker wenden, um eine gute lösung zu finden. ich denke das beste wird aber sein einen beleuchteten tacho zu kaufen. sonst muss die beleuchtung ja extern sein, und das schaut glaub ich nicht so gut aus..

...zur Antwort

Da kann ich bumbi voll und ganz zustimmen! wenn du einen sturz hattest wirst du nur mit polieren die kratzer nicht rausbekommen. mit politur kannst du nur leichte bis sehr leichte oberflächenkratzer entfernen. dir wird da nichts anderes übrig bleiben als spachteln, schleifen und neu zu lackieren..

...zur Antwort

hatte das beispiel bei ner 1200er bmw, die bremse war vorne immer am rubbeln wenn man mal richtig reingehämmert hat! (noch vor einsetzen des abs!) sie war zum glück erst 9 mon. alt. bin zum händler und er meinte sie wären mal zu heiß geworden. es wurde auf garantie gemacht!

...zur Antwort

Für das Image der hersteller! das ist die antwort! das es schon seit jahren ein wettrüsten zwischen yamaha, suzuki, honda etc. gibt ist doch nichts neues. aber wer es gebrauche kann bzw. noch viel mehr wer es fahren kann, das ist doch die frage! meiner meinung nach die wenigsten hobby-motorradfahrer!!

...zur Antwort