Habe Proplem Husky 125 Chopper. Es läuft kein Sprit vom Tank in Vergaser.Habe alles Probiert.

3 Antworten

Hab grad mal bei meinem Chopper geschaut, da ist auch so ne Pumpe dran. Der vom Tank kommt an den Anschluss wo der Pfeil rein geht, der wo zum Vergaser geht an den Anschluss, wo der Pfeil weg geht, und der Unterdruck sollte am Ansaugstutzen dran sein, oder mit an den Benzinhahn, da wo die Unterdruckmembrane ist. Da ist bei mir so ein T-Stück dazwischen. Das war beim Zusammenbauen nicht richtig eingesteckt, da hab ich gesucht, bis der Motor angesprungen ist..... :-(

Hallo RUGIS

Der große Weltenlenker hat da paar Gesetzle erlassen, z.B. die Schwerkraft. Schraubst Du den Benzinhahn obi und es läuft nicht der begehrte Motortrank raus, ist der Tank fast immer leer. Isser das nicht und es macht erst gulpgulpgulp und fließt dann, ist die Tankbelüftung dicht und der Weltenlenker sacht: der Unterdruck….

Die Pumpe griegst dann auch noch hin, nein, nicht kaputt, des wolln mer doch nicht, aber der Sprit muss aus dem Tank, durch die Pumpe, am Vergaser vorbei und wieder zurück, entweder in den Tank oder in die Pumpe und der Weltenlenker sacht: na logisch.

Vielleicht scheiden schon paar Fehler durch die Schlauchlängen aus, finden sich gar Pfeile (nicht vo die Hindianers) und dann solls doch werden.

Grüßle

Hab wohl leicht reden und kenne natürlich deine Husky nicht. Was turboklaus dir rät, macht natürlich Sinn für jeden Ratgeber, der nicht mit deiner Maschine vertraut ist - und das sind mit Daumenpeilung fast alle von uns ;9

Ansonsten ist die Auswahl der möglichen Schläuche in aller Regel sehr begrenzt: es kann bloss exakt passende Schläuche aufgesteckt werden: jede Andeutung eines sich bildenden Knicks wäre Quatsch und ist von vornhinein ausgeschlossen!

Entweder probierst du es nochmals im Eigenversuch mit dem Benzin- und den Vakuumschläuchen oder du sendest uns die Bilder, damit wir gemeinsam nen Blick drauf werfen. Viel Glück jedenfalls, denn das lässt sich klären!

Gruss JJ

Was möchtest Du wissen?