Gilt für moderne Einzyliner-Motoren immer noch die Faustregel...

3 Antworten

Top Antwort von chapp, auch vom Gast. Man kann es nicht pauschal sagen, ich denke da besonders an das 690er Aggregat von KTM dass gerade bei Motorrad 50.000km gelaufen ist. Sportenduros hingegen dürfen alle paar Betriebsstunden zur Revision. Ich habe auch schon Enduros gesehen mit noch nie geöffnetem Motor und weit über 80.000km.

44

Kleine Korrektur: Sportenduros haben nur ein kurzes Wartungsintervall. Meine 87er 4-Takt-Husky hat z.B. keinen Ölfilter und braucht deshalb alle 15 Betriebsstunden neues Öl (das entspricht ca. 500 Km). Das ist aber KEINE Revision!!! Gruß T.J.

0

Meine sr500 hat jetzt 55000 tausend km runter jedes Jahr Ölwechsel und ventilspiel prüfen Sie muckt noch nicht mal sehen

Hochleistungs - Einzylindermotoren haben enorme mittlere Kolbengeschwindigkeiten außerdem wirken enorme Druck - und Massenkräfte auf alle Lagerstellen. Da sie im Verhältnis zur verbrandten Treibstoffmenge eine kleinere Kühlfläche haben, werden sie auch heißer. Dies alles sind Gründe, warum sie wohl die am höchsten belasteten Motoren überhaupt sind, bei gleicher Literleistung. Daher können sie nicht so langlebig sein wie Multizylindermotoren. Dies gilt auch heute noch. Ich würde mich aber trotzdem nicht auf eine fixe Marke von 50 tsd km festlegen. Bei rücksichtsvoller Behandlung halten moderne 1-Zylindermotoren auch deutlich länger, besonders wenn sie Wasserkühlung haben.

125 ccm Motor durch 250 - 400 ccm tauschen

Liebe Leute, Ich habe eine kleine Kawasaki Eliminator 125.

Ich überlege mir gerade, ob es realistisch / sinnvoll / möglich ist in das Fahrzeug einen größeren Motor einzubauen. In China gibt es mehrere Hersteller, die komplette 250 ccm Motoren für etwa 450 USD verkaufen. Die Leistung dieser Motoren liegt bei ca 16 PS (Original 12PS), Drehmoment ca 20 NM (Original 10 NM).

Was meint Ihr dazu: Merkt man dabei überhaupt einen Unterschied? Halten Rahmen, Fahrwerk und Bremsen stand? Hat man überhaupt eine Chance auf eine Einzeltypisierung / Zulassung?

Liebe Grüsse, Andreas aus Wien

...zur Frage

Existenzgründung Vergaserverkauf für ZONGSHEN/Lifan Motoren

Hi, ich würde gern nen kleinen Versandhandel für Zongshen/Lifan-Motoren aufbauen und mich dabei vor allem auf Vergaser aber auch sonstige Motorbestandteile spezialisieren. Hat wer Erfahrung damit? Interessieren würd mich hauptsächlich, ob sich's lohnt, dann gleich immer nen ganzen Motor vom Großhändler zu kaufen und die dann auseinander zu nehmen. Kennt sich da wer aus bzgl. Zongshen? Und vor allem: Kennt jemand vielleicht nen Zongshen-Motor-Händler?

Danke schon mal

Tom

...zur Frage

Ist der vorsichtige Finger am Kupplungshebel immer noch sinnvoll?

Ich kenne die Empfehlung, einen vorsichtigen Finger am Kupplungshebel zu lassen, noch aus den Zeiten, in denen Motoren häufiger als heute plötzlich fest gingen. In den meisten Fahrsituationen müsste ich nämlich sonst nicht plötzlich kuppeln und also auch keinen Finger am Hebel haben. Macht ihr das weiter so, ist das für euch noch sinnvoll?

...zur Frage

Ist ein Motorumbau von Kurz- zu Langhuber theoretisch für einen Fachmann möglich?

Ich finde es schade, dass Motoren immer kurzhubiger werden. Ist es theoretisch möglich, einen solchen Kurzhuber mit anderem Zylinder und längerem Pleuel (und wahrscheinlich mehr Gewicht auf der Kurbelwelle) langhubiger zu machen? Oder führt solch eine Veränderung zwangsläufig zu einer Neukonstruktion des Motors und ist deshalb auch für einen versierten Fachmann unmöglich?

...zur Frage

Führerschein Probezeit, PS Begrenzung Probefahrt?

Hallo zusammen, Ich bin zurzeit (auch wenn ich den Führerschein erst in nem Jahr anfang) immer wieder au der suche nach Motorrädern. Jetzt ist mit aber aufgefallen, dass ich in der Probezeit nur 48 PS Maschinen fahren darf. Gilt diese begrenzung auch für Probefahrten bevor man sich eine Maschine KAuft.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

LG Jonas

...zur Frage

Warum sind Enduro Ersatzteile soviel billiger?

Ich habe einen Test für eine neue Husaberg und eine neue Husqvarna Enduro gelesenen in dem praktischerweise am Ende auch noch die Kosten für Sturzteile aufgeführt war. Dabei ist mir aufgefallen dass man nicht gleich Millionär sein muss wenn zum Beispiel der Heckrahmen bricht (um die 300€) oder neue Motordeckel nötig sind (im Paar 80€). Das ist zumindest an meiner Maschine verglichen immer 50% weniger Geld für Ersatzteile. Liegt es an der billigeren Fertigung oder wieso sind Enduro- und Cross Ersatzteile billiger als für Straßenmaschinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?