Gibt es einen Trick, wie man das Schwitzen unter einer Regenkombi aus Plastik reduziert?

3 Antworten

Meinst du eine Überziehkombi? Wenn es nicht regnet, mache ich den Reissverschluss (den vom Oberkörper, nicht den, den ihr meint<G>) nicht zu und benutze nur die Klettverschlüsse, dann zieht es ein bischen durch. Aber es ist schon ein Problem, trage die Regenkombi nur wenn es entweder saukalt ist oder wirklich regnet.

Einfach nur bei schönem Wetter fahren. Ich habe mir extra für Bebra eine Regenkombi gekauft. Am zweiten Tage war ich in Bebra spazieren gefahren und es fing an zu regnen. Nun ratet mal, wo die Regenkombi war? In der Garage im Hotel. Ich hatte die Packtaschen neu eingeräumt und dabei die Regenkombi einfach vergessen einzupacken. Ziemlich durchnässt kam ich am Hotel nach meiner kleinen Spritztour wieder an. Als der „Herbergsvater" fragte, ob ich keine Regensachen hätte, ich ihm dann erklärte, dass die in seiner Garage sind, lachte er mich aus. Recht hatte er. Zumal er mir vor Abfahrt auf seiner Wetterstation gezeigt hatte, dass es mit Sicherheit regnen würde. Einen Vorteil hat das aber: Die Kombi ist nicht nass geworden und noch original für das nächste Treffen verpackt. ;-)) Gruß Bonny

...am besten nicht bewegen ;-)) kleiner Scherz, hier ist heute Karneval. Entweder die Plastikpelle gar nicht anziehen und ne regenfeste Textilkombi zulegen. Ich habe mir für extremes Wetter anstelle eines Ganzkörperkondoms, eine Jacke und Hose zugelegt und ziehe die nur im Extremfall an (schwitz..tropf). Bin dann auch meist nasser als ohne. Mit der richtigen Unterwäsche trocknets aber schnell wieder (ist wie bei Skilaufen)

Was möchtest Du wissen?