Gibt es einen Tipp, wie ich meine 241 Kg schwere Virago auf den und vom Ständer runter bekomme?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich gehöre auch zu der Minderheit der „Hard-Rider“. Das Du so umsichtig bist und an die Gefahrenquelle für spielende Kinder denkst, ein dickes Lob. Zum Testen: Mache es in der TG mit einem Freund, der dir, falls erforderlich, helfen kann, falls Du beim Aufbocken das Gleichgewicht verlierst. Das Aufbocken eines Motorrades ist meist kein Kraftakt, sondern nur etwas Übung, bis man den Trick raus hat. Gruß Bonny

2

Hi Bonny, habe gerade mit einem Freund mein Schätzchen vom Ständer geholt. Den Griffpunkt habe ich gefunden, unter der Sitzbank. Jetzt kann ich üben! Vielen Dank für Deine netten Zeilen! Hoffe, wir bleiben in Kontakt! LG aus München, Taxwoman!

0
51
@Taxwoman

Als Berliner geantwortet: Na klar! Gruß Bonny

0

Aufbocken: Du stellst dich neben die Maschine und hältst sie am Lenker. Du drehst dich zur Maschine und drückst mit dem vorderen Fuß den Mittelständer fest auf den Boden. Nun kannst du den Lenker loslassen, weil der Ständer die Maschine senkrecht hält. Nun greifst du mit der hinteren Hand möglichst weit hinten unter die Sitzbank oder an einen eventuell vorhandenen Haltebügel, verlagerst dein Gewicht so weit wie möglich nach hinten und ziehst die Maschine kräftig hoch. Sie sollte dabei fast von selbst auf den Ständer springen. Vom Ständer bringen sollte nicht soooo schwierig sein. Eine Hand an den Lenker, eine an die Sitzbank und mit kräftigem Schwung nach vorne, dabei mit der Hand an der Sitzbank die Maschine leicht anheben. Für verzweifelte Fälle: auf die Maschine setzen, Motor starten, Kupplung ziehen und 1.Gang einlegen, Gewicht ganz nach hinten verlagern, daß der Hinterreifen Bodenkontakt bekommt, nötigenfalls vorne mit dem Lenker zusätzlich entlasten. Jetzt kurz Gas und die Kupplung kommen lassen. Die Maschine müßte vom Ständer klettern. Viel Erfolg beim Ausprobieren. Für eventuelle materielle und Personenschäden übernehme ich keine Garantie.

41

Köstlich, und als ich vom Hauptständer runterfahren wollte war ich auf einer Fähre und der Reifen drehte locker durch. Da musste ich dann doch absteigen und meine Muskulatur benutzen. LG 1200RT

0
46
@1200RT

Faulenzer! Du hast doch wirklich genug Mukkies und brauchst so faule Tricks nicht.

0
2
@chapp

Danke Chapp, ich habe leider keine Männermukkies, nur ein paar andere auf anderer Stelle! Deshalb mein "Hilferuf"! Aber ich glaube, ich habe jetzt schon viele Tips bekommen, werde es morgen selbst versuchen! Selbst ist die Frau!!!! Will ja mein "Chopperchen" auch geniesen können.

0
15

Das mit dem "Runterfahren vom Ständer" ist so ne' Sache, das geht auf Dauer auf die Substanz des Ständers und irgendwann (dann, wenn Du es am wenigsten brauchen kannst) verabschiedet sich der Ständer ganz.

Da hilft besser: Üben, üben und nochmal üben - oder der Seitenständer...

0
46
@k100rt

Das vom Ständer herunterfahren macht dem Ständer wohl weniger aus aber es kann auf die Dauer sogar zu Rahmenbruch führen, weshalb ich auch eingeschränkt habe "Nur für verzweifelte Fälle".

0

Kennt ihr Saxon Motorcycles?

Ich habe ehrlich gesagt noch nie von dieser Marke gehört, bis ich eine mehr oder weniger wertige Werbeanzeige für ein neues Modell gesehen habe. Saxon baut Cruiser, scheinbar sind sie auf Customizing ausgerichtet und laut der Homepage in Deutschland sehr erfolgreich. Kennt jemand diese Marke? Wie steht sie in "Cruiserkreisen"?

...zur Frage

Wie bekomme ich meine Chopper gänzend?

Hallo ich Frisching bitte mal wieder um eure Antworten.

Habe meine Chopper gestern abgeholt und leider ist die ordentlich versifft. Habe sie mit Spümitte gereinigt. Wie aber bekomme ich sie gänzend? Auf dem Lack und auf den Chromteilen sind wie Rostpartikel.

Was empfehlt ihr mir? Falls ihr mir spezielle Marken nennt, bitte auch sagen wo.

Merci catwoman4

...zur Frage

ich suche ein anfängermotorrad?es soll eine chopper sein!welche ist da geeignet?

hallo alle zusammen! ich habe letztes jahr meinen führerschein gemacht und würde mir nun gern eine chopper als anfängermotorrad kaufen(Preislimit ist allerdings 2300€) was für eine machine könntet ihr mir denn empfehlen?es soll aber keine 125er sein sondern schon etwas größeres...

...zur Frage

Wieso gibt es an kaum einem Chopper ABS-Bremsen ?

Die Diskussion bei Supersportlern, Supermotos und anderen Straßen/Rennstreckenmotorrädern kennt man. ABS ja oder nein ? Bremst der "Profi" ohne besser oder schlechter ? Gut. Aber bei Choppern kommt diese Diskussion erst gar nicht auf, scheinbar gibt es kein Interesse daran, die Dickschiffe mit ABS auszurüsten. Wieso? Keine Ahnung! Ich und alle die ich kenne (+Chopper fahren) wünschen sich eine ABS-bestückte Bremse bei den Leergewichten >300 Kilo. Ich hatte schon mehrere brenzlige Situationen, in denen die fetten Chopper einfach schwerfälliger reagieren als die leichten Straßenbikes. Was sagt ihr ? Wieso gibt es bei Choppern keine ABS-Bremsen ? Zu Easy-riding ?

cruisergruß Eazyrider

...zur Frage

Gibt es eigentlich auch jüngere Chopper-Fahrer?

habe noch nie einen jüngeren typ auf nem chopper gesehen? wie ists bei euch?

...zur Frage

Spritzschutzpflicht bei Chopper und Bobber?

Moinsen, ich fahre eine Liberta

T-125... superschöne Knatter, die jetzt in HH schon zwei mal TÜV bekommen hat (GTÜ)!! Jetzt wohne ich auf‘m Dorf und die Jungs von TÜV-Nord würden keine Plakette zuteilen, weil sie vorne keinen Spritzschutz hat. Ein Zweirad-Ingenieur und ein TÜV-Prüfer sagten mir allerdings, dass EU Fahrzeuge keiner Spritzschutzpflicht unterliegen.... was ist denn nun richtig ❓❓😳

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?