Gelegentliche Startprobleme, bitte um Hilfe bei Fehlersuche

3 Antworten

Spinnt den beim ersten Mal noch mehr an der Elektrik? So dass der Reset durch das neu Einschalten die Erklärung sein könnte?

Achte mal auf die Witterungsbedingungen, ist es bei den Probs Warm oder Kalt. Sieht aber sehr nach einen Wackelkontakt aus, hohe Wahrscheinlichkeit wie oben der Schalter am Seitenständer, kann aber auch der Anlasser selbst sein. Miss mal alle Kontakte durch.

  1. Häufige Fehlerquellen sind Schalter vor allem wenn sie recht klein sind und am lenker sitzen. Elektrik und Vibration geht auf dauer nicht gut. Durchmessen ob er wirklich immer schaltet wann er soll. Bewegliche Teile sind potentielle Opfer ;)
  2. Alle kabel genau anschaun ob irgendwo was raus schaut. Kann durch die kleinste bewegung schon mal eine litze heraus schauen und das gleich neben dem Rahmen = minus Wird sich der strom nicht die Mühe machen zuerst den Anlasser drehen bevor er Feierabend macht. Du könntest am anlasser messen ob da überhaupt spannung anliegt wenn du startest. Wenn ja kann es eig nur noch am Schalter vom Seitenständer oder am Anlasser selbst liegen.
  3. Sehr weit her geholt aber vielleicht hats auch was mit dem zusammenspiel von batterie und lichtmaschine zu tun. Hatte einmal so einen fall bei einem auto. Irgendwo war ein spannungsabfall im stromkreis der immer die Batterie etwas geleert hat so das durch anfahren der spritpumpe der anlasser zu wenig strom bekam und einfach nicht drehte. Vielleicht wird beim aus einschalten eine Spannungsspitze erzeugt die gerade genug schmackes hat um den anlasser einmal bis zweimal zu drehen und dann hilft eh schon die lichtmaschine.

Bei meiner ZXR750 ist ein wackler im kabelbaum was zum selben Problem führt. Die lösung: ein bis zwei mal wackeln am baum und sie startet einwandfrei.

Yamaha Yzf 125R brummt nach Killswitch?

Hi ich wollte einaml fragen ob jemand weis ob das normal ist oder ein Fehler, wenn ich eine längere Zeit mit meiner Maschine gefahren bin und dann den Killswitch betätige brummt (summt) die Maschine, sobald ich die Zündung umdrehen (abschalte) hört es auf Danke für die Antworten.

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Hilfe - meine Neutrallampe leuchtet nicht mehr.

Was ist da zu tun ? Es stört mich eigentlich nicht besonders weil ich in der Regel schon weiß wann ich den Leerlauf drin habe, aber wenn so eine Lampe leicht zu wechseln ist würd ich sie doch lieber austauschen. Oder kann das auch was anderes sein wie ein Kontakt oder ähnliches ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?