Ganganzeige für Honda CBR500R ??

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

N'Abend scotch,

die entsprechenden Antworten hast du schon bekommen, wie gut: ausprobieren lässt sich alles :-) Für jeden Neuling ist die Koordination der später völlig automatisierten Handlungsabläufe erstmal wie ein versiegeltes Buch, klar.

Diese Phase geht beim Üben zügig vorbei, wird deinem Kumpel genauso gehen wie dir, wirst seh'n^^. Worum keiner auf nem Moped vorbeikommt, ist das Gespür für den richtigen Zeitpunkt beim Hoch- und Runterschalten, beim Bremsen mit der VR- oder HR-Bremse, das Beschleunigen ebenso wie das Anfahren und Bewältigen jeder Art von Kurven samt dem Handling bei der neuerlichen Beschleunigung aus der Kurve raus in ne Gerade bzw. eine weitere Kehre/Kurve, je nachdem.

Diese Feinabstimmung der Gashand sowie Kupplungsspiel und Schaltung samt dem Bremsverhalten uvm. ist ein Zeichen für wachsende Beherrschung der Technik des Motorradfahrens.

Falls jetzt erforderlich, werdet ihr je nach Lernerfolg in der Praxis in Kürze keinen Blick mehr auf die Digtalanzeige "verschwenden" (Pardon ;-)

Ausprobieren, wie gesagt.

Mit nem Gruss an dich, JJ

2

Danke für deine ermutigende Antwort! Mein Kumpel wollte es halt weil er sich noch etwas unsicher war, aber er überlegt sich es jetzt doch noch mal. Und ich werds mir sicher auch anders überlegen wenn ich dann anfange :)

Und billig sind die dinger teils auch nicht wirklich wie ich sehe...

2
31
@scotch01

Möchte mich herzlich bei dir bedanken, scotch! Hab ich gern gemacht, ausserdem ist eure Verunsicherung nur verständlich. Kaum hat man den A1 in der Tasche, möchte man auch beweisen, die Technik eingigermassen drauf zu haben.

Setzt euch mal bloss nicht unter Zugzwang, ihr beiden. Vielleicht tut ihr euch zusammen und übt abends auf nem Werksparkplatz oder einer wenig befahrenen Strasse mit Anhöhe: Jedes Anfahren, Beschleunigen und Schalten bringt euch Fahrpraxis, und so isses auch beim Bremsen und Runterschalten vor Kreuzungen und Ampeln.

Man kann diese Situationen in Ruhe nachspielen und holt sich mit jedem Versuch ein klein wenig Sicherheit für den "Ernstfall"..lach. Der grosse Moment kommt früh genug, aber ihr werdet das gut meistern, bin da sicher. Haut rein Jungs! VG JJ :-)

0

Hallo Scotch

Probieren geht über Studieren und selbst ist der Mann. Das meiste ist doch schon vorgegeben, jetzt muss er nur noch den Leerlaufschalter so umbauen, dass es funktioniert. Also für jede Gangstellung einen Kontakt einbauen.

Grüßle

17

Nee, Nachbrenner, ganz so ist das nicht..... Es gibt verschiedene Sorten von Ganganzeigen. Die neueren haben Bussteuerung, und werden nur ins Bussystem eingebunden, so wie bei der CBR500R Bei meinem Chopper, musste ich einen Microschalter fürs rauf und Runterschalten nachrüsten, damit der Schaltautomat (Ganganzeige) weiß, was er an zu zeigen hat. Das Neutralbirnchen muss extra angeschlossen werden. War ne richtige Fummelarbeit. Bei meine großen Trecker werden alle 24 Gänge Digital angezeigt. Das läuft aber auch über Bussystem, sonst hätt man was zum löten, bei 24 Schaltern....

2
40
@Yamasaki50

Wenn die Honda ein Bussystem hat, dieses kompatibel ist, zwecks meiner. Ansonsten ist es für einen, der bisserl mit dem Lötkolben umgehen kann auch kein großes Problem. Allerdings nach 52 Jahren Fahrpraxis, weiß ich was für Gang in meiner Wumme ist.

Und dein Treker, der ackert eh mit GPS. Da kannste in Ruhe den Parzival genießen und dich am Bauch kraulen.

Ich hab noch die Svenia an den Beinen über den Acker ziehen müssen…. ;-)

2
17
@Nachbrenner

Die verscheidenen Bussysteme sind am Trecker schon nicht kompatibel, da werden die Mopedhersteller jeder für sich auch eigene Protokolle schreiben, so das man schön für jedes ein anderes Testgerät braucht. Ähnlich wird es mit der Ganganzeige, da kannste nüscht löten .

2
40
@Yamasaki50

löten kann man immer

Mein Freund ist Klempner. was er tagsüber Klemmte, verlötete abends ;-)

aber wurscht wie er es macht, er kann auche eine Differenzschaltung zwischeh Geschwindigkeit und Motordrehzahl bauen oder sich ein Loch in den Finger bohren (:-(

2

LED Blinker funktionieren nicht?

Hallo liebe Community,

ich wende mich an alle Elektriker unter euch mit folgendem Problem:

Ich habe LED Blinker an mein Motorrad gebaut. Also die original Blinker-Kabel abgeknipst und die neuen dran geklemmt. Dann habe ich noch das original Relai gegen ein lastunabhängiges Relai getauscht(siehe Link). Egal wie ich das Relai anschließe die Blinker vorne leuchten nicht. Ich habe sie hinten getestet und da funktionieren sie. Die Blinker hinten blinken ganz normal aber vorne ist Dunkelheit. Was mache ich falsch?

Hier das neue Relai: https://www.ebay.de/itm/LED-BLINKRELAIS-LASTUNABHANGIG-MOTORRAD-BLINKER-RELAIS-RELAY-FLASHER-3POLIG-12V/132282254046?_trkparms=pageci%3A988316db-131c-11e8-8eff-74dbd1804782%7Cparentrq%3A9ec8d4c41610a8664435ee30fff5d48f%7Ciid%3A1&_trksid=p2481888.c100675.m4236

Danke im Voraus für alle Antworten!

Mfg Leon

...zur Frage

Was ist los bei Yamaha ???

Mein ganzes Herzblut ist bei Yamaha,aber ihn den letzten Jahren ging bei den es nur Berg ab. Sicher hat die Kriese sie auch erwischt,und entwicklungen sind teuer,aber wie andere Hersteller es zeigten muß man ihn der Faße zuschlagen siehe BMW Motorrad und Audi. Yamaha war früher immer hinter Honda,und war erfolgreich und nun sind sie die schwächsten der Japaner. Sie stecken ein schweine Geld ihn die GP und Superbike WM,und trotz Rossi haben sie keinen nutzen davon warum machen sie das dann ??? Andere sparen und stecken das Geld ihn die Entwicklung,was ich für sinnvoller halte den schaut man die YAmaha Palette an kann man grob sagen das sie veraltet und überteuerte Modelle anbieten. Wie seht ihr das,was sollte Yamaha änderern damit sie wieder Erfiolgreich sind und das nicht nur im Sport???

...zur Frage

Verpöhnt unter Motorradfahrern?

Hallo!

Dies' sind im Prinzip zwei Fragen in einer. Die eine allgemein und die andere prezise. Ich habe leider im Netz nichts gefunden aber fändes es wahnsinnig interessant zu wissen, ob es etwas unter Motorrädern und Motorradfahrern gibt, dass allgemein als verpöhnt gilt... gibt es da gewisse Traditionen, die das Motorradfahren mit sich bringt? Oder darf wirklich jeder knallhart "machen, wie er will"?

Ich habe nämlich, wie in der letzten Frage schon gesagt, vor, mir eine Honda Rebel zu kaufen, die ja weitestgehend als Chopper gilt. Jedoch gefallen mir gleichzeitig Motorradhelme für Crossräder. Gilt das dann schon als verpöhnt? Werde ich dann von anderen Fahrern schief angeguckt? Oder kann ich mir wirklich meinen eigenen äußeren Stil zusammenstellen? (Siehe Beispielfoto)

Bin gespannt auf Eure Beiträge!

...zur Frage

servus zusammen,wieviel ist meine Honda Fireblade SC28 CBR 900RR Bj.94 Km 150000 noch wert?

meine alte lady is scho alt (Bj94) und hat zwar sehr viele KM (150000) drauf,hat mich aber erst vor kurzen mal wieder ohne muken zu machen in die Dolomiten und zurück gebracht. Das waren ja auch mal kurz auf 4tage ca.3000km. und ich habe sie ned wirklich geschont, sie is halt ned tot zu kriegen,castrol sei dank :-) nun aber is die zeit für mich gekommen mehr leistung zu wollen,naja und da muß ich leider schweren herzenes meine geliebte Blade verkaufen:-((( aber i brauch halt des geld für ne neue. an meiner sc28 sind ein paar sachen verändert worden(siehe bilder) wer sich a weng auskennt siehts ja eh.

mfg dirk

...zur Frage

sportler/supersportler gebraucht, stichwort: kilometerstand

tachen,

würde gerne interessehalber wissen, wie viel km eine gebrauchte supersportler bei einem kauf haben darf. z.b. eine honda cbr 600 rr pc37. sind 30 000km ok oder für ne hochdrehende maschine schon zu viel? kommt natürlich immer auf den fahrer an, doch es gibt bestimmt eine grenze wo man sagen kann, dass man doch lieber die finger davon lassen sollte. liebäugel mit einer 600er cbr oder einer r6 oder auch gerne eine 675 triumph daytona. wo wir gerade bei daytona sind =D es werden oft welche unter dem namen "triple" angeboten. die daytona besitzt ja 3zylinder, daher würde "triple" sinn machen...doch weshalb wird die maschine auch ohne den beinamen triple angeboten und z.b. bei motoscout als eigenes modell gehandelt?

wäre nett wenn jemand helfen könnte.

lg akdmks

...zur Frage

20 jahre alte honda rebel noch funktionstüchig?

Ich mache gerade A1 und hab in meiner Nähe ein Angebot für eine Honda Rebel CA 125 gefunden. Mein dad meint jedoch das es unsinnig wäre ein 20 Jahre altes Motorrad zu kaufen. Auf den Bildern der Anzeige ist der 2 Zylinder motor in einem super Zustand (siehe Foto) und ich glaube das es sogar gut wäre ein eher altes zu kaufen weil man ja 1996 noch wenig auf Plastik gesetzt hat und keine Sollbruchstellen eingebaut wurden. Eventuelle Schwierigkeiten könnte man vielleicht bei der Verschleisteibeschaffung haben?? Allerdings ist die Rebel ein super populäres Bike weshalb auch das gehen müsste.

Hat jemand vielleicht selben eine Rebel und könnte mir erzählen ob es Probleme damit gibt?

P.S. Wenn ich mir die Rebel anschaffe würde ich super gerne einen anderen flacheren Lenker einbauen um sie ein bisschen dem Bobber style näher zu bringen. Habe keine wirkliche Schraubererfahrung an Motorrädern wäre das trotzdem ohne weiteres möglich?? (Ich weis welche Bestimmungen es zum Lenkertausch wegen tüv gibt)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?