Gabelsimmerunge wechseln, wie oft musstet ihr das schon machenbeu eurem Moorrad?

3 Antworten

Gabelsimmerringe gehören nicht zu den bevorzugten Verschleißteilen. Normale Qualität vorausgesetzt halten sie meist länger als der Motor. Entscheidend für die Haltbarkeit ist der Zustand des Standrohres im Bereich des Federhubes außerhalb des Tauchrohres. Rost, Beschädigungen oder starke Verschmutzung bereiten den Simmerringen ein jähes Ende. Deshalb haben die alten Gabeln mit Gummibälgen an den Standrohren besonders lange dicht gehalten.

In den 80er Jahren habe ich öfters die Simmeringe wechseln müssen weil sie sabberten, damals hatten die Gabeln aber auch noch keine Protektoren. In den letzten 12 Jahren hatte ich 4 Motorräder wobei ein Oldtimer dabei war und kein einziger Simmering wurde undicht, möglicherweise ist das Material besser geworden.

Sonderbar, ich scheine eine besondere Affinität zu Gabelsimmeringdefekten zu haben. Bei nahezu jedem Bike dass ich die letzten 30 Jahre besessen habe, mußte ich mind. ein mal diese wechseln. Z.B. meine alte Z440, bekam 2006 neue und 2008 15TKm später, waren die trotz Faltenbälgen wieder undicht. Orischinol Kawa Teile. Einen Vorteil hat das aber, ich schaffe mittlerweile so einen Tausch in der selben Zeit wie ein Profi. ;-) Bei meiner Zephyr hab ich über den Winter ebenfalls die Dichtringe wechseln müssen.

Kann man den Führerschein mittendrin wechseln?

Ich habe meinen A1 Führerschein angefangen und zwar ein 3/4 Jahr bevor ich 18 wurde.

Jetzt habe ich gemerkt, dass ich nicht lange nachgedacht habe und einfach angefangen habe.Leider will ich jetzt doch lieber A2 machen und will weder 2 Jahre warten, noch den gesamten Führerschein mit 18 neu bezahlen.

Die Theorie für A1 und 6 Fahrstunden habe ich bereits hinter mir und würde jetzt gerne auf A2 wechseln.

Also erst den Führerschein pausieren und mit 18 weiter machen, wäre dies möglich?Ich frage jetzt zuerst hier, da im Internet nichts darüber zu finden ist und mein Fahrlehrer zur Zeit nicht erreichbar ist.

Hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Lohnt es sich, die Feder des Federbeins zu wechseln, wenn sie zu weich ist?

Härtere Feder in der Vordergabel sind oft eine Lösung, wenn die Federung vorne allgemein zu weich ist. Macht das Wechseln der Feder auch beim Federbein Sinn? Oder ist das zu teuer und aufwändig, so dass besser direkt ein anderes Federbein beschafft wird?

...zur Frage

Motorradversicherung wechseln?

Folgendes Problem: Ich bin seit 2002 bei der gleichen Versicherung für mein Motorrad. Nun haben sie aber kürzlich die Beiträge erhöht und sich sozusagen damit gerechtfertigt, dass die Beiträge ja nun schon seit 16 Jahren konstant waren und es eine Anpassung gab. Daraufhin habe ich mich mit dem ganzen Versicherungskram mal genauer beschäftigt und eine günstigere Versicherung gefunden zu der ich wechseln will. Habe mich online informiert, dass ich durch die unpassende Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht habe und mich darauf berufen. https://www.kuendigungsfristen.net/versicherung/kfz-versicherung/#Sonderkuendigungsrecht_bei_der_Kfz-Versicherung_Welche_Frist_ist_zu_beachten
Meine jetzige Versicherung hat die Kündigung aber abgelehnt mit der Begründung, dass es eine gerechtfertigte Erhöhung war.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. hat jemand Erfahrung damit wie ich doch noch kündigen kann ohne die ganze Zeit bis zur fristgerechten Kündigung die Beiträge zahlen muss? Oder soll ich das besser mit einem Anwalt angehen?

Danke schon mal!

...zur Frage

Wann habt ihr zuletzt eine echte Vollbremsung machen müssen?

Ich bilde mir immer eine, ich würde eine echte Vollbremsung hinbekommen, dabei habe ich tatsächlich zuletzt bei einem Fahrsicherheitstraining gebremst, dass die Reifen qualmten. Wann musstet ihr zuletzt eine ernsthafte Vollbremsung hinlegen?

...zur Frage

Jemand aus dem Weserbergland der helfen kann?

Hallo und schönen Mittag an euch, ich stelle mich mal vor:

Ich bin 19 Jahre alt und fahre eine wunderschöne, aber im Moment sehr zickige ER-5, ich habe an ihr gefühlt schon alles ausgewechselt und eingestellt, was möglich ist in den letzten 7tkm, sie hat 40tkm drauf. Jetzt ist auch noch das Lenkkopflager am rasten und die schöne zieht nach rechts beim lenker loslassen. Gibt es jemanden im raum Weserbergland oder auch weiter weg, der mir beim tausch des lagers helfen könnte? Ich habe sowas noch nicht gemacht, habe keine linken hände, aber ohne hilfe traue ich mich da nicht dran und geld für den freundlichen habe ich leider nicht genug. Es ist interessiert mich aber auch, das Lager selbst zu wechseln, da ich sonst sehr viel selbst mache.

Liebe Grüße und gute Fahrt

...zur Frage

Wie oft musstet ihr bisher so die Batterien eurer Motorräder wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?