Funktioniert eine Bremse bei großer Kälte schlechter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt auf die Bremsanlage an, manche funktionieren bei Erwärmung etwas besser, meist muss aber etwas Kondenswasser (wie z.B Kondenswasser bei Fensterscheiben im warmen Innenraum) auf dem Belag bzw leicht erwärmten Bremsscheibe "weggebremst" werden, damit diese optimimal greifen. Das ist jedoch so gering, das es nicht auffällt und ohnehin theoretischer Natur ist.

Das kommt immer auf die Reibpaarung an. Je nachdem wie die Paarung ausgelegt ist, kann es sein, das ein kalter Belag schlechter auf einer bestimmten Scheibe bremst, als ein warmer, und umgekehrt. Was auf jeden Fall aber schlecht ist, wenn eine ältere Bremsflüssigkeit über ihren Siedepunkt erhitzt wird beim bremsen, dann ist die Bremswirkung auf jeden Fall schlechter, da du die enstehenden Luftblässchen in der Bremsflüssigkeit auch komprimieren musst, das ist wie mit Gummi. Rennbremsbeläge sind auf höhere Temperaturen ausgelegt, als solche, die im Strassenverkehr zugelassen sind. Du kannst ja auc der Strasse nicht wie im Rennen die Bremse erst warmfahren müssen.......

Honda CBR 600 RR PC40 während der Fahrt ausgegangen und Schluckauf, was könnte das sein?

Guten Abend,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Honda CBR 600 RR PC40 Baujahr 2008, gedrosselt auf 48PS,, aber gestern hat es die Spitze des Eisbergs erklommen.

Vor ca. 3 Monaten hat meine Maschine angefangen ab und zu einen kleinen Satz nach vorne zu machen, als würde ich kurz auskuppeln. Also eine Art Schluckauf. Aber immer nur vereinzelt.

Dann immer häufiger, dann hat sich erstmal herausgestellt dass ich eine neue Kette brauche und dass es wohl daran liegt dass die Kettenglieder verkanten.

Seit gestern habe ich eine nagelneue Kette und bei meiner euphorischen Probefahrt habe ich zu meinem Entsetzen feststellen dürfen, dass sie immernoch diesen "Schluckauf" hat. Aber nur während dem Gasgeben um die 5000U/min.

Auf dem Heimweg gestern hat sie in einer 30er Zone während der Fahrt sehr oft hintereinander geruckelt und dann ist sie im rollen ausgegangen. Habe sie erstmal nicht mehr abbekommen. Erst nach circa 10min.

Dadurch dass ich weiter mit der alten Kette gefahren bin, aber vorsichtig sein wollte, bin ich immer sehr untertourig gefahren um die Kette zu schonen und sehr viel mit der Motorbremse abgebremst, weil die Bremsbeläge auch runter waren.

Kann es daran liegen?

Die Batterie kann es nicht sein, die Kette auch nicht. Ich denke entweder bekommt sie kein Sprit oder die Zündkerze aber kenne mich nicht wirklich gut aus..

Weiß vielleicht jemand was es sein könnte? Sollte ich mit ihr noch fahren oder ist das zu gefährlich wenn sie Mal bei einer höheren Geschwindigkeit ausgeht..?

Schonmal danke im voraus!

Liebe Grüße,

Nadja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?