KEIN Annlasergeräusch?

2 Antworten

Spontanes Batterieversagen kommt sehr häufig vor und die kisten springen nicht mehr an.

Vollständig mit einem Ladegerät aufladen (bis dieses sagt es wäre voll), den ausgebauten Akku 24h ruhen lassen. Die Voltzahl an den Polen vor, nach dem laden und nach der Ruhezeit messen. Liegt diese nach 24h unter 12,4V, dann brauchst du wohl einen neuen Akku.

Ansonsten siehe Antwort von Chapp. Im übrigen ist es kein Joke von man von Choke schreiben sollte ;-)

Du wirst dir wahrscheinlich bei den ganzen misslungenen Startversuchen die Batterie etwas geschwächt haben. Einfach mal die Batterie messen (wenn du weißt wo und wie versteht sich) und schauen was die Batterie noch an Spannung hat. Wenn die Spannung zu niedrig ist (<12 Volt), häng sie an ein Ladegerät wenn du eins hast und warte bis sie wieder voll ist. Dann nochmal probieren zu starten (natürlich nun mit Choke ;) ) Und natürlich kontrollieren ob du nicht den Not-Aus ausversehen umgelegt hast bei den ganzen Versuchen falls du einen hast!

Hoffe ich konnte helfen.

1

Erstmals vielen dank für deine Antwort, werde ich direkt morgen versuchen ! Was mich allerdings daran zweifeln lässt, ist das das anlasser Geräusch von einem auf den anderen Moment weg war und nicht davor langsamer wurde...

0
3
@Passi

Hm, nun stelle ich mir die Frage ob bei schwacher Batterie IMMER der Anlasser langsam an Kraft verliert oder auch manchmal direkt schlapp macht. Vorsichtshalber trotzdem mal Batterie messen. Mit schlappen Batterien hab ich bei mir selber leider noch nicht so viele Erfahrungen gemacht. Dann würde ich eher auf die eher banale versehentliche Betätigung des Not-Aus Schalters tippen (wenn du denn einen hast). Ich kann mich noch dran erinnern das ich 1-2 mal beim Bremsen mit der Vorderradbremse den Schalter ausversehen betätigt hab, und ich dann erstmal an der Ampel stand und geguckt hab wie ein Auto warum mir denn jetzt das Moped ausgegangen ist. Oder Seitenständerschalter vielleicht auch mal checken (z.B ob da nichts klemmt oder korrodiert ist). Da habe ich schon verschiedene Varianten gesehen. Entweder startet das Ding komplett nicht wenn er noch unten ist oder das Moped geht erst aus wenn du den ersten Gang einlegst. Wenn das alles nicht hilft, vielleicht mal Sicherungen checken, Batterieklemmen auf festen Sitz überprüfen etc. Das dir von jetzt auf gleich der Anlasser abnippelt bezweifle ich mal.

1
1

Also Batterie würde nun über Nacht geladen und wieder eingebaut, daran kann es also leider nicht liegen....

Habe in meiner Recherche öfters mal vom anlasser release gelesen, könnte es daran liegen oder gibt das keinen Sinn? Bin leider sehr unerfahren ....

0
3
@Passi

Hast du die Batterie denn mal gemessen um zu gucken ob sie überhaupt geladen hat? Ich weiß nicht ob du ein Ladegerät hast was anzeigt wenn eine Batterie kaputt ist. Sorry für die späte Antwort. SOnst würde mir nur Not-Aus und Seitenständerkontakt einfallen. Das dir das Anlasser-Relais so plötzlich kaputt geht ist auch komisch. Wie alt ist denn das Fahrzeug (Baujahr) und wieviele Kilometer sind schon runter? Neufahrzeug oder gebraucht gekauft?

1

Motorrad läuft im Leerlauf, geht aber beim Gasgeben aus?

Guten Tag!

Ich habe ein ziemlich blödes Problem an meiner Keeway Speed 125. Wenn ich das Motorrad starte, (mit Choke ganz gezogen) läuft sie ganz normal und ruhig im Leerlauf. Sobald ich jedoch ein klein wenig Gas gebe, geht die Maschine nach 1-2 Sekunden aus. Bei gezogenem Choke "überlebt" sie länger als beim reingedrücktem Choke (Im warmem Zustand). Das erste mal das ich das Problem hatte war an einem Morgen auf dem Weg zur Tankstelle. Da kam die Maschine nach ca. 15 Sekunden Standzeit an der Ampel nicht vorran/verschluckte sich und ging mitten auf der Kreuzung beinahe aus. Da schob ich das Problem auf zu wenig Tankinhalt da ich dringend Tanken musste. Gleiches passierte dann aber leider nochmal beim losfahren von der Tankstelle, sie fing sich aber wieder. Im Tagesverlauf passierte dann das große Problem. Ich war mit 90 auf der Landstraße unterwegs und plötzlich keine Leistung und keine Gasannahme mehr (Wie oben beschrieben).Jetzt ist der Zustand wie oben beschrieben. Habe mir jedes,in diesem Fall, relevante Bauteil äußerlich angeschaut und auf Fehler untersucht. Nix bedeutendes gefunden. Kraftstoffschläuche sind alle dicht etc Habe natürlich schonmal nach dem Problem online gegooglet aber größtenteils sehr unterschiedliche Antworten gefunden, und keiner hatte spezifisch dieses Problem. Auch im 125er-Forum habe ich mich durchgescrollt und nix genaues gefunden.

Kontrolliert habe ich folgendes:

Luftfilter, Zündkerze und Zündkabel, Kraftstoffschläuche, Vergaser (äußerlich), Batteriespannung und Säurestand.

Ein paar Daten zum Motorrad: Baujahr: 2010, Marke: Keeway (Zhejiang Qianjiang), Modell: Speed, Hubraum: 125ccm, Kilometerstand: 11533, Letzter Ölwechsel: 11.09.2017 mit 10W40 laut Bedienungsanleitung

Werde später ein 10-20 Sekunden Video erstellen von dem Problem um es so genau wie möglich zeigen/beschreiben zu können. Wenn ich was relevantes vergessen hab zu erwähnen was sie noch wissen müssen, werde ich dies sofort ergänzen.

Mfg. Kreidepuder

...zur Frage

Aprilia RS 50 - Derbi - Thermostat Einbauort D50B0

Ich habe bereits den halben Motor zerlegt, aber den Thermostat noch nicht gefunden.

Kann mir jemand sagen, wo der verbaut ist?

Motor D50B0 (Baujahr 2007 / Derbi Motor)

Vielen Dank!

...zur Frage

Kann man die Derbi DH 2.0 im Ausland kaufen?

Ich fand die Derbi DH 2.0 schon bei der Vorstellung richtig nice. Ein Mountainbike mit 100ccm Viertakter, ein super Downhillbike mit Berghilfe und mehr – Ich denke, auch fürs Trialen wäre das Teil eine Alternative. Zumal es nur 40Kg wiegen soll. Schon bei der Vorstellung wurde spekuliert, dass das Ding niemals auf dem deutschen Markt landen wird. Aber vielleicht im Ausland, zum Beispiel dem Herkunftsland Spanien? Wenn dem so wäre, könnte man die Maschine ja mehr oder weniger schwer importieren, zumal ja sowieso keine Straßenzulassung vorgesehen ist. Weiß von euch jemand Bescheid?

...zur Frage

Senda DRD 125 SM 4T 4V brauchbar?

Hellas, habe nach langem suchen diese Enduro gefunden. Die Marke Derbi sagt mir jedoch garnichts, deshalb frag ich lieber mal euch. Ist die Senda DRD 125 SM 4T 4V brauchbar? Wäre genau mein Fall das Teil. http://derbi-deutschland.de/index.php/Produkte/Supermotard/senda_drd_125_4t_4v

Danke im Vorraus Lg Tkk

...zur Frage

derbi gpr racing 125ccm 2t Ständeralternative

Hallo,

meinr frage steht eigentlich soweit schon oben ich suche für meine derbi GPR 125ccm 2t einen anderen Ständer da sie so extrem schräg steht, schrauben nachziehen bringt nicht viel verbogen ist er auch nicht das ist bei dieser maschiene einfach so die steht einfach so. Trotzdem stört mich das ein wenig und ich habe angst das sie umfallen könnte bei einem starken stoß hat jemand eine alternative oder eine idee wie man das lösen kann ? Andere Ständer finde ich im Internet momentan nicht der Hersteller sagt das sie so normal steht Ist vielleicht eine Verlängerung des Ständera möglich oder wäre so etwas beim TÜV nicht zulässig ?

Danke im voraus

MfG

Dennis

...zur Frage

Welche Auswirkung hat das aufs Motorrad es im Sommer im Hof stehen zu lassen statt in der Garage?

So langsam glaube ich, ich bin der einzige der hier Fragen stellt. Ist wenig los im Forum. Aber es gehen mir so einige Dinge durch den Kopf. Für den Winter habe ich schon ein Lösung sie anderswo unterzustellen. Aber für den Sommer fällt mir jetzt nichts ein, außer sie im Hof im Freien bei Wind und Wetter stehen zu lassen. Im Grunde genommen stehen die ja auch beim Händler im Freien rum, ohne Schaden zu nehmen, oder? Natürlich wäre es besser, wenn ich eine Garage in der Nähe hätte. Da werde ich mich demnächst mal schlau machen, ob es was um die Ecke gibt. Das wäre natürlich ein Glückstreffer. Aber sollte ich nichts finden, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als das neue Motorrad im Sommer in den Hof zu stellen. Habe auch schon an eine Faltgarage gedacht. Kostet nicht die Welt, so um die 200€ oder so. Aber meine Frau will so ein Ding nicht im Hof haben. Muss ja ihre Meinung auch berücksichtigen. Ist ja unser Hof. Aber Platz für das neue Motorrad hätte ich dennoch. Die Frage die ich mir stelle ist, welche Abnutzung oder Verschleißerscheinungen durch das Wetter im Sommer habe ich, wenn ich sie einfach in den Hof stelle, statt in einer Garage. Blaßt, dann die Farbe durch die Sonne aus, oder werden die Plastikteile spröde? Sorry, wenn es für den einen oder anderen eine dumme Frage ist, denn ich weiss auch, daß es besser ist sie in die Garage zu stellen, nur habe ich da keinen Platz mehr und eine Maschine muss dann drausen bleiben. Aber vielleicht ist es ja nicht so schlimm, wenn ich sie im Sommer drausen lasse, denn ich sehe oft Motorräder die am Straßenrand stehen und das Tag und Nacht. An den Wiederverkauf möchte ich erst gar nicht denken, denn wenn ich mich dazu entschlossen habe sie zu haben, dann meine ich das langfristig. Und warum ist hier so wenig los auf dem Forum? So böse sind die Antworten hier doch gar nicht, daß man Interessenten vergrault. Gruß Liborio.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?