KEIN Annlasergeräusch?

2 Antworten

Spontanes Batterieversagen kommt sehr häufig vor und die kisten springen nicht mehr an.

Vollständig mit einem Ladegerät aufladen (bis dieses sagt es wäre voll), den ausgebauten Akku 24h ruhen lassen. Die Voltzahl an den Polen vor, nach dem laden und nach der Ruhezeit messen. Liegt diese nach 24h unter 12,4V, dann brauchst du wohl einen neuen Akku.

Ansonsten siehe Antwort von Chapp. Im übrigen ist es kein Joke von man von Choke schreiben sollte ;-)

Du wirst dir wahrscheinlich bei den ganzen misslungenen Startversuchen die Batterie etwas geschwächt haben. Einfach mal die Batterie messen (wenn du weißt wo und wie versteht sich) und schauen was die Batterie noch an Spannung hat. Wenn die Spannung zu niedrig ist (<12 Volt), häng sie an ein Ladegerät wenn du eins hast und warte bis sie wieder voll ist. Dann nochmal probieren zu starten (natürlich nun mit Choke ;) ) Und natürlich kontrollieren ob du nicht den Not-Aus ausversehen umgelegt hast bei den ganzen Versuchen falls du einen hast!

Hoffe ich konnte helfen.

Erstmals vielen dank für deine Antwort, werde ich direkt morgen versuchen ! Was mich allerdings daran zweifeln lässt, ist das das anlasser Geräusch von einem auf den anderen Moment weg war und nicht davor langsamer wurde...

0
@Passi

Hm, nun stelle ich mir die Frage ob bei schwacher Batterie IMMER der Anlasser langsam an Kraft verliert oder auch manchmal direkt schlapp macht. Vorsichtshalber trotzdem mal Batterie messen. Mit schlappen Batterien hab ich bei mir selber leider noch nicht so viele Erfahrungen gemacht. Dann würde ich eher auf die eher banale versehentliche Betätigung des Not-Aus Schalters tippen (wenn du denn einen hast). Ich kann mich noch dran erinnern das ich 1-2 mal beim Bremsen mit der Vorderradbremse den Schalter ausversehen betätigt hab, und ich dann erstmal an der Ampel stand und geguckt hab wie ein Auto warum mir denn jetzt das Moped ausgegangen ist. Oder Seitenständerschalter vielleicht auch mal checken (z.B ob da nichts klemmt oder korrodiert ist). Da habe ich schon verschiedene Varianten gesehen. Entweder startet das Ding komplett nicht wenn er noch unten ist oder das Moped geht erst aus wenn du den ersten Gang einlegst. Wenn das alles nicht hilft, vielleicht mal Sicherungen checken, Batterieklemmen auf festen Sitz überprüfen etc. Das dir von jetzt auf gleich der Anlasser abnippelt bezweifle ich mal.

1

Also Batterie würde nun über Nacht geladen und wieder eingebaut, daran kann es also leider nicht liegen....

Habe in meiner Recherche öfters mal vom anlasser release gelesen, könnte es daran liegen oder gibt das keinen Sinn? Bin leider sehr unerfahren ....

0
@Passi

Hast du die Batterie denn mal gemessen um zu gucken ob sie überhaupt geladen hat? Ich weiß nicht ob du ein Ladegerät hast was anzeigt wenn eine Batterie kaputt ist. Sorry für die späte Antwort. SOnst würde mir nur Not-Aus und Seitenständerkontakt einfallen. Das dir das Anlasser-Relais so plötzlich kaputt geht ist auch komisch. Wie alt ist denn das Fahrzeug (Baujahr) und wieviele Kilometer sind schon runter? Neufahrzeug oder gebraucht gekauft?

1

Probleme mit Derbi Senda 50. Was machen?

Moin… Ich hab eine Derbi Senda X-treme 50 (Bj. 2005). Sie ist als Mofa zugelassen und hat somit 3 Gänge gesperrt und hat eigentlich eine 25er CDI drin. Ich hab aber die 45er rein gemacht, weil sie dann so 5 kmh schneller fährt und nicht bei 25 kmh direkt abriegelt. Vielleicht hat die Drosselung mit meinen Problemen etwas zu tun. Diese wären…

  1. Stinkt sehr
  2. Öl oder sowas kommt ausm Auspuff nach längerer Fahrt
  3. wenn ich z.B. an einer Kreuzung oder so warte, zieht die Karre nicht mehr richtig und es dauert erst so 20-25 sekunden, bis ich meine höchstgeschwindigkeit von 30kmh erreicht habe, sie fährt in der Zeit nur so 20kmh
  4. Wenn ich länger Bergauf fahre muss ich in den 2. Gang schalten, weil sie im 3. Nicht mehr zieht
  5. Frisst relativ viel Benzin und Öl

Bitte um Hilfe…

...zur Frage

Motorrad tot nach neuer batterie was tun?

Hallo, habe nachdem meine batterie kaputt war habe ich mir eine neue gekauft (die gleiche wieder) und sie eingebaut. (Die batterie muss nicht mehr aufgeladen werden meinte der typ von der atu) jetzt habe ich sie angeschlossen und den schlussel rumgedreht!... tacho licht etc. Geht! Beim veruch zu starten ist eine sicherung (15 ampere 32v blau) rausgeflogen!... ab dann war alles tot!... ich habe eine neue sicherung verbaut und den schlüssel rungedreht ab dann ging wieder gar nichts mehr! So wie als die sicherung draußen war!... wenn man das motorrad anschiebt geht es an!... und fährt allerdings Zeigt der tacho immer r 02 und das datum an! Ab und zu funktioniert der tacho wieder und dann spinnt er wieder ... nach 30km fahren und erneutem versuch zu starten funktioniert wieder garnichts... so wie vorher ^^ ... bitte helft mir: es ist eine derbi gpr 125 4t^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?