Erste Mopedfahrstunde und hingefallen, ist mir soo peinlich

5 Antworten

Das passiert jedem mal, vor allem mir ist das schon einige Male passiert. Natürlich ist es unangenehm, aber in solchen Fällen lache ich einfach mit :)

Was ist daran peinlich, wenn jemand der "neu" auf einem Motorrad sitzt, damit mal umfällt? Meinst Du ich bin noch nie umgefallen? Das passiert Dir sicher auch noch mal später. --- Bist Du früher als Du das erste Mal mit dem Fahrrad gefahren bist, nie umgefallen? Wenn Dein Fahrlehrer erzählt hat, dass bei ihm noch nie jemand umgefallen ist, lügt er, oder Du bist sein erster Fahrschüler. Also keine Panik, das kommt in den besten Familien vor. Solange niemand verletzt wird, ist es nicht so schlimm. Es leidet zwar der Stolz, aber das ist bald vergessen und später lacht man darüber. --- Viel Erfolg beim Führerschein. Gruß Bonny

Meinem Kumpel ist das bei der ersten auch passiert. Er sollte auf einem abgesperrten Gelände etwas üben.... Er wollte in einem engen Radius wenden, naja der Radius war für Ihn zu eng :-D

Zack hat er die Maschine (F800R) auf die Seite gelegt.

Also, drauf und weiter!

Wie viele Fahrstunden habt ihr für euren Führerschein benötigt?

Bei mir waren es knappe 20 an der Zahl...

...zur Frage

Suche ein neues motorrad

Hallo :-) bin neu hier. Nun erstmal zu mir ich werrde in ein paar tagen 20, habe mit 18 den. Motorrad Führerschein gemacht, gespart und jetzt bzw Frühjahr 2015 soll das erste motorrad folgen. Ich fuhr bereits 125er. Eine ktm 125 exc :) abartig geil, ich weiß das war nicht das optimal e für die Straße aber naja...

Die Marke hat mich geprägt, ich möchte gerne wieder eine, die 690 smc sagt mir zu. Aber wie ist es mit der laufleistung..? Ich fahre liebend gerne, mit der 125er ca. 20000 km in 1 3/4Jahren.

Nun ist es so viele raten mir ab, einzylinder, mit 20tkm ist Schluss ect..

Natürlich da ich erst ausgelernt habe sind 6-7000 Euro (meine grenze) ein Haufen Geld und ich möchte keinen Schrott.

Was meint ihr ist es das richtige motorrad? Ich stehe total auf supermotos. Alternative Naked bikes.

...zur Frage

Angst vor engem Wenden macht alles kaputt, wie überwinden?

Hallo Leute,

Ich habe jetzt ca. ~17 Fahrstunden hinter mir und in ca. 2.5 Wochen steht die praktische an.

Überland und Autobahn sind gar kein Problem, auch die Verkehrsregeln und fahren in der City nicht. Sobald die Maschine 30km/h+ hat habe ich auch kein Problem damit mich bis zu 40° schräg zu legen. Aber was massive Probleme macht sind das um-die-Kurve-rum-Anfahren an Ampelkreuzungen, Schrittslalom und v.a. enges Wenden.

Leider haben wir eine Straße für die Grundfahraufgaben, und keinen Platz. Und am Ende der Straße muss man echt eng linksrum wenden, und da ist es mir leider passiert: Angst bekommen dass ich nicht mehr rum komme und über die Bordsteinberandung direkt in den (leichten) Grasabhang komme; dämlicherweise zur Vorderbremse gegriffen -> Motorrad umgefallen. Blauer Fleck auf der Hüfte und Kratzer am unteren Teil der Maschine.

Seitdem habe ich eine total Blockade an dieser Stelle und komme nicht mehr rum! Das macht mich psychisch so fertig, dass ich die GFA gar nicht mehr richtig hinbekomme. Die Übungsstraße wird unterbewusst nur noch mit Fehlschlägen assoziiert.

Dass der Fahrlehrer mir dann ständig sagt, dass er praktisch noch nie jemanden gesehen hat, der das mit meiner Stundenanzahl nicht kann, und immer betont dass das der Chef ja nicht erfahren darf dass ich seine Maschine umgeschmissen habe weil er "mich sonst killt" hilft auch mal überhaupt nicht.

Ich habe jetzt noch 3 oder 4 Sonderfahrstunden und 1-2 normale Stunden vor der Prüfung, und mega Angst dass ich es nicht schaffe und mein 10-jähriger Traum so kurz vor dem Ziel platzt. Im jetzigen Zustand lässt mich der Prüfer nicht mal in den Verkehr wo ich mich beweisen könnte.

Ich habe schon unzählige Tipps online gelesen wie "dahin schauen wo man hin will" und "schleifende Kupplung + leicht Hinterradbremse zum Stabilisieren" und das letztes Mal versucht, aber es hat überhaupt nichts gebracht. Ich komme einfach nicht um die Wende herum. Und wenn das dann nicht klappt löst es eine Kettenreaktion in meinem Kopf aus der mich total fertig macht und beschimpft und dann geht gar nichts mehr.

Hilfe! :(

...zur Frage

darf man in der fahrschule motorradfahrer zurück grüssen oder sollte man lieber die hände am lenker lassen ?

heute hat mich einer gegrüst aber ich hab die hände am lenker gelassen weil ich dachte ich darf das nicht . aber irgendwie fand ich das auch blöd das ich nicht zurück gegrüst hab . aber ich hab gedacht der andere motorrad fahrer hat vielleicht gedacht : ja der ist ja in der fahrstunde ist normal das der nicht zurück grüsst .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?