Erfährt man über die Motornummer den Kilometerstand bei der letzten Händler-Inspektion?

1 Antwort

Da bei der Inspektion nicht die Motornummer sondern die des Fahrzeuges, die Rahmennummer, genutzt/notiert wird, läßt sich wohl ein Original-Zustand Rahmen-Motor nachvollziehen. Bei einem Austauschmotor kann das nur über die Rahmennummer des Fahrzeugs in dem sich der Motor zum Zeitpunkt der inspektion befand nachvollzogen werden. Dazu muß aber auch die Werkstatt bekannt sein in der die Inspektionen statt fanden. Jede vertrauensvolle Werkstatt wird das in den Inspektionsunterlagen festhalten, beim Tachowechsel wird das auch so gehandhabt, nur wenns privat in Eigenregie gemacht wird muß man den Angaben des Verkäufers vertrauen, was Km-Stand Mopped und Laufleistung Motor betrifft. Im günstigsten Fall liefert der private Verkäufer die Daten ungefragt mit, eventuell als Quasi-Beweis Fotos vom Km-Stand der Spendermaschine,ist eben auch ne Sache des Vertrauens. Olli

Seid ihr beim Original Sattel geblieben oder habt ihr euch was individuelles und bequemeres zugelegt?

Bin am überlegen, ob ich mir für meine Bonneville die bequeme Triumph Sitzbank, KING AND QUEEN zulege. Der original Sattel ist etwas hart, habe ich nun nach 500km in 2 Wochen erfahren müssen. Mir gefällt der originale sehr gut, aber er ist mir einfach zu hart. Bin kein Weichling, aber wenn man es bequemer haben kann, dann warum nicht. Werde morgen nochmals zum Händler fahren und den King and Queen Probe sitzen. 

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit der Benzinklausel im Falle eines Motorradumfallers beim Händler

Vorfall wurde von mir bereits unter http://www.motorradfrage.net/frage/bin-ich-haftbar-wenn-beim-motorradhaendler-ein-motorrad-umfaellt-auf-dem-ich-1-min-zuvorgesessen-bin geschildert. Ist Probesitzen im Hof des Motorradhändlers bereits unter der Benzinklausel( Haftungsausschluiss der Privathaftpflicht) zu sehen oder nicht?- Ich bin nicht mit dem Motorrad gefahren und habe es auch nicht gestartet.

...zur Frage

Wer führt von euch ein lückenloses Scheckheft?

Ich fahre nach erreichen der Kilometer zur Inspektion. Da kann es auch mal 2 Jahre dauern, bis ich mal wieder hingehe, da die Kilometer nicht erreicht sind. Ich frage mich nur, ob es nicht übertrieben ist 1 x im Jahr zur Inspektion zu gehen, wenn man wenig fährt. An meine Motorräder mache ich selbst nichts mehr. Den Ölwechsel lasse ich bei meinem Schwager machen, die Inspektion und alles andere jedoch beim Händler. Die lückenlose Pflege des Scheckheftes nehme ich nicht so ernst, lasse aber jede Vorstellung eintragen. Will ja meine Motorräder noch länger behalten, daher mache ich mir auch keine Gedanken über den Wiederverkaufswert. Nach 15 Jahren ist das Ding sowieso kaum noch was Wert. Meine Transalp habe ich schon 6 Jahre und ich muss sagen, die steht beinahe immernoch so da wie am ersten Tag. Vielleicht ist die Farbe oder das Plastik hier und da etwas blasser geworden, aber ich merke das nicht. Einmal drüber gewischt und gut ist es.

...zur Frage

Z750 Bj 2008 - 12000 Service

Hallo !

Habe anfang Mai meine 12000er Inspektion beim Kawasaki Händler, und würde gerne einige Verschleißteile über Louis kaufen.

Sofern ich richtig gesehn habe sind laut Buch die Zündkerzen, Luftfilter und ÖL fällig.

Zündkerzen hätt ich mir auf jedenfall gekauft, wäre nur die Frage ob "Zündkerze NGK" oder die Iridium Version - oder ist das egal? ( 4Zylinder = 4 Kerzen ..right? )

ÖLfilter hat der Kawasaki Händler sicher auf Lager...wie sieht's mit dem Luftfilter aus? Sollte ich da auch einen kaufen?

Spare mir halt einiges an Geld durch Paypal..:-)

liebe Grüße,

...zur Frage

Original Ölfilter oder nicht?

Ich habe meinen Händler heute gefragt, ob er bei der anstehenden (sehr teuren) Inspektion auch andere als die Originalteile benutzen würde, die Garantiezeit ist ja eh schon um. Er meinte aber, dass er nur Originalteile nehmen würde. Mir geht es vor allem um "Verschleißteile", die summiert schon etwas ausmachen. Besonders beim Ölfilter protestierte er, da Zubehörfilter meistens schlechtere Qualität hätten (~10€ günstiger) und sogar einen Motorschaden verursachen könnten (?!). Was sagt ihr zu dem Statement? Etwas wahres dran oder ist das die "Markenverbundenheit" des Händlers?

...zur Frage

Nachrüst-Scheinwerferverkleidung Speedy?

Beim betrachten der schwarzen Version der Speed Triple wurde ich vorhin doch etwas schwach. Bis auf… die Scheinwerfer! Es geht mir einfach nicht rein, ich glaube die Teile liebt oder hasst man eben. Ich bin einmal eine Speedy von einem Freund gefahren – Das Fahrwerk und der Motor sind der Hammer. Die Bremsen nicht so, aber meine Güte. Nur die Scheinwerfer hemmen mein weiteres Interesse ;-) Da kam mir vorhin eine Idee – Eine Speedtriple mit einer Halbschale à la Honda RC30 mit 2 runden Löchern vorne in der Verkleidung! Was haltet ihr von der Idee? Seid ruhig ehrlich ;) Hatte vielleicht schon ein Tuner/Händler/Owner eine solche Idee und hat sie umgesetzt? Vielleicht habt ihr ja mal was davon gehört?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?