Destiliertes Wasser für das Kühlsystem?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gut ist 35 % bis max 40% Kühlmittel für Leichtmetallmotoren( z.B.Glysantin) und der Rest destilliertes Wasser. Verhindert die Korrosion, Kesselsteinbildung und sorgt in unseren Breitengraden für ausreichend Frostschutz. Mehr Kühlmittel als 40 % verschlechtert wieder die Wärmeableitung.

Weil "normales" Wasser z. B. gelösten Kalk enthält, der sich auf Dauer am Kühler absetzt und somit sowohl die Wärmeabfuhr als auch den Durchfluss behindert.

Kühlmittelausgleichsbehälter war offen

Moin, wir mir eben aufgefallen ist, bin ich wohl gut und gern 400 km mit offenem Kühlmittelausgleichsbehälter rumgegurkt. Meine Frage ist nun, ob das dem Motor schadet und ob es möglich ist, dass dadurch meine Temperaturanzeige auch nicht sonderlich gestiegen ist. Im Kühler vorne war noch genügen Kühlmittel drin.

Danke schonmal und MfG

...zur Frage

Aprilia RS 50 - Derbi - Thermostat Einbauort D50B0

Ich habe bereits den halben Motor zerlegt, aber den Thermostat noch nicht gefunden.

Kann mir jemand sagen, wo der verbaut ist?

Motor D50B0 (Baujahr 2007 / Derbi Motor)

Vielen Dank!

...zur Frage

Wassergekühlter Motor auch Ölgekühlt?

Bei einem Vergleichstest zwischen BMW und anderen Motorrädern las ich bei der BMW von einem Luft- Ölgekühltem Motor und bei allen anderen nur von Wassergekühlten Motoren. Vielleicht ist es Haarspalterei, aber ist das nicht eigentlich so dass das Öl durch die Kanäle etc. auch gewollt Hitze vom Motor aufnehmen soll und somit die wassergekühlten- ebenfalls Ölgekühlte Motoren sind? Oder gibt es bei BMW einen extra Ölkreislauf nur für die Kühlung?

...zur Frage

Wärmetauscher Kühlwasser-Öl als Heizung bei jedem Bike?

Ich habe gelesen, dass die aktuelle Kawasaki ZX-6R einen Wärmetauscher Kühlwasser-Öl hinterm Motorgehäuse statt einem Radiator vorm Motorgehäuse hat. Da das Kühlwasser schneller heiß wird als das Öl, wird das Öl bis zu einem gewissen Punkt auch noch vom Kühlwasser geheizt um die Betriebstemperatur schneller zu erreichen – Clever wie ich finde! Haben das auch alle anderen Bikes oder macht das nur Kawasaki?

...zur Frage

Problem mit Viertakter/ Ventilspiel

Moin, ich habe folgendes Problem:

Ich hab mir vor nem halben Jahr nen Chinakracher gekauft und beim Kauf wurde mir gesagt er läuft schlecht, keine Ahnung warum. Nach ewig langer Suche bin ich dann endlich darauf gestoßen, dass es am Einlassventil liegt. Es hatte nämlich überhaupt kein Spiel mehr. Soweit sogut, ich habe mir dann eine Fühlerlehre gekauft und das Spiel ordungsgemäß eingestellt. Danach lief der Roller auch super, zumindest für ein paar Wochen. Er fing dann langsam an immer schlechter zu laufen( über einen Zeitraum von mehreren Wochen). bis er schließlich kaum noch ansprang. Wenn er dann aber ansgprang und ich gefahren bin dann ging`s, bis auf dass er an der Ampel manchmal ausging. Ich hab dann nur so mal nachgeschaut und tatsächlich war schon wieder kein Spiel mehr da. Also wieder nachgestellt und wieder n paar Wochen keinen Ärger gehabt. Allerdings war das Spiel schneller wieder weg als beim Einstellen davor. Nun ging er wieder immer schlechter und gestern ging er dann an der Ampel aus und konnte auch nicht mehr gestartet werden. Ich hab ihn dann sieben lange Kilometer nach hause geschoben und nachgeschaut und das verdammte Spiel war schon wieder weg... Nachgestellt, 5 Kilometer gefahren und an der Ampel dann wieder das gleiche Spiel. Beim E-Starter jault er jetzt nur noch so komisch, wahrscheinlich weil da jetzt so krass Spannung/ Druck drauf ist.... Ich erwähne noch, dass jedes mal wenn ich den Deckel abgenommen hab und das Spiel nachstellte die Schraube im Kipphebel bombenfest geschraubt war. Die kann sich also nicht gelöst haben denk ich. Jetzt frage ich mich natürlcih was zum Teufel sein Problem ist?? Ich wär sehr dankbar über nen kompetenten Rat, ich weiß nämlich langsam nicht mehr weiter... Also, bis dahin!

Felix R.

...zur Frage

Kühlung Volusia 800

Hallo, bei meiner Susi schaltet der Lüfterkühler permanent ein, so im 30 sec. Takt. Selbst jetzt bei Temperaturen von um die 10 ° C. Natürlich erst wenn der Motor warm ist und die Öltemperatur bei ca 80 - 90 ° C liegt Ist das normal ? Ein befreundeter Biker sagte mir was von umschalten zwischen großen und kleinem Kühlkreislauf. Das wäre mir zwar einleuchtend, habe aber noch nirgend´s etwas darüber gelesen ob es das gibt bzw. wenn ja wie das funktionieren sollte. Hat wer von euch einen Tipp. Gruß Uwe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?