125er Roller beim Bürgeramt ummelden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fahrzeuge an- und ummelden macht man beim Strassenverkehrsamt (Zulassungsstelle). Die nötigen Infos dazu gibts auf der Internetseite deiner Stadt. Du kommst aus Berlin? Dann ist die folgende Seite die richtige für dich, um die nötigen Infos zusammenzusuchen:

http://www.strassenverkehrsamt.de/lokal/berlin-landkreis/kfz-zulassungsstelle

Vergiss nicht dir üblichen Kleinigkeiten: Versicherungsnachweis (Nummer reicht), Personalausweise, Zulassungsbescheinigung Teil 1 (oder wie das Ding heißt) und alte Nummernschilder sowie Kaufvertrag.

Eine reine Adressänderung wird nur dann vorgenommen, wenn du umgezogen bist, und lediglich das auf dich zugelassene Fahrzeug mitnimmst- dann muß im Fahrzeugschein die Adresse geändert werden. Das kann im Bürgeramt passieren.

Gruß, Stefan

Was heißt bei Dir vor kurzem gekauft,1Woche,3Wochen oder 1Monat?Wenn das so ist solltest Du das Teil sehr schnell ummelden,denn Du fährst auf der Versicherung des Verfäufers und wenn der seiner Versicherung den Verkauf schon gemeldet hat,kann es sehr ärgerlich für Dich werden.Wie schon gesagt,für Dein Problem ist das Straßenverkehrsamt zuständig und so unchristliche Zeiten haben die auch nicht,zur Not kannst Du auch jemanden anderes da hinschicken,nur mußt Du demjenigem dann eine Vollmacht ausstellen.

da es sich um ein amtliches Kennzeichen handelt, ist die für Deinen Wohnort zuständige Kfz-Zulassungsstelle für Ummeldungen/Neuzulassungen zuständig.

Was möchtest Du wissen?