Nur der Dämpfer darf verwendet werden ! Wenn Du mal bei Originalzubehör auf der Website der S1000RR schaust, kannst Du die gleiche Akra-Anlage als Zubehör zulegen, aber nicht für den Straßenbetrieb, da nämlich dann der "Vorschalldämpfer" entfällt. -Wäre toll für den Sound und vielleicht für die Optik, aber geht eben nicht !-

...zur Antwort

Mir kam es schon vor, daß mir mein Moto im Bereich Heck und hintere Felge mit Benzin -gewaschen(!)- wurde. Da im entsprechenden Gebiet kein haftendes Kettenfett bekannt ist. 3 x was es ohne jeglichen Schäden gut gegangen, dann habe ich deswegen das Kettenspray gewechselt. Wenn man es also nicht zur Regel werden lässt, müsste es gut gehen.

...zur Antwort

Hallo iRobbin, willkommen bei den Bikern. Kaufe Dir in jedem Fall etwas, das noch ein paar Leistungsreserven hat. 600ccm sind gut. Nicht zu üppig und nicht zu langsam. Solltest Du noch zu viel Respekt haben, Du wirst Dich sehr schnell daran gewöhnen etwas "Stärkeres" zu fahren. Siehe auch Auried und Moonhawk.

...zur Antwort

Hallo Sale1982, ich fahre ebenfalls eine GSX-R. Auf langgezogenen Landstraßen (franz. Nationalstraße) habe ich schon 600-9oo km pro Tag geschafft, mit Sozia. 600 sind da schon echt viel! Ich war dann auch etwas geschafft. Auf Italien bezogen: Auf der Autobahn mit ca. 130km/h (Geschwindigkeitbeschränkungen so ca. einhalten, ab 40km/h über dem Limit wird normalerweise d. Führerschein einbehalten, aber vielleicht reicht als Tourist auch etwas Geld, so sagen wir mal noch 4-stellig!...) rechne mal mit ital.Pausen ca. 600 km in 8 Std (incl. Mittagspause etc.) Solltest Du engwinkelige Landstraßen fahren (Apenin), dann kommt man mit Pausen auf 50km/h. Rechne immer etwas mehr Zeit ein. Trinkt genug! Viel Spaß und gute Reise! P.S. Nicht mit Zeitdruck reisen.

...zur Antwort

Betrachte Dich zusammen mit Deinem Motorrad bei Fahrt als geschlossenes System. Wenn die Kleidung flattert, ist das nicht einfach nur die Kleidung, sondern ein "Stabilitätsmangel" des Systems. Stelle Dir vor am Motorrad würde die Verkleidung oder der Scheinwerfer stark wackeln, was würdest Du tun? Sicherlich sofort den "Mangel" beheben! Gute Fahrt!

...zur Antwort
Gefällt mir

Die Designer und der Rest haben sich eben an das technisch Machbare gehalten. -Und an ein marktspezifisch möglichst geringes Risiko. Natürlich hätte man sich von BMW etwas Gewagteres oder etwas erwartet, das sich eben stärker vom Rest unterscheidet. Insgesamt sicherlich ein gutes und wohl recht ergonomisches Motorrad. Die Scheinwerfer finde ich recht lässig.

...zur Antwort

Eine Möglichkeit wäre einen niedrigeren Lanker zu montieren, eine verstellbare Fußrastenanlage zur Veränderung der Ergonomie. Und damit mehr Gewicht auf bdie Vorderachse. ... aber das kostet eben. Geschmacksache.

...zur Antwort

Bin im Moment nicht im Bilde ob es Pflicht ist mit der Warnweste. Also das Verbandspäckchen nicht. Aber ich empfehle unbedingt eine solche Weste im Falle zu tragen, da man besser gesehen wird und man nicht vergessen darf, daß manch einer einen vielleicht doch übersehen könnte, warum auch immer... Handy, SMS, Navigator oder eben eine nette Unterhaltung, bei der man einfach mal so die Fahrbahnen kreuzt etc.pp.

...zur Antwort

Sichtbar bedeutet, daß die Vignette nach einer gewissen Zeit von einem Polizisten aus dem nebenher fahrenden Polizeifahrzeug entdeckt werden kann. Bei Motorrädern/Mopeds ist die Polizei etwas toleranter geworden, da z.B. das Anbringen der Vignette an der "Kunststoffscheibe" zu Problemen beim Ablösen führen kann. Also wenn die Polizei diese auch innerhalb der Verkleidung irgendwie erkennen kann, hat das bei meinen Aufenthalten in der Schweiz bis jetzt immer genügt.

...zur Antwort

Kenne Italien gut! Die Preise für Neumotorräder sind im Allgemeinen höher als in Deutschland und wenn man das schöne Stück dann Jahr für Jahr in Italien gegen Diebstahl versichert, staunt man wie hoch der jährliche Wertverlust ist! Das Moto wird nach Statistik geschätzt und dieser Wert liegt entschieden unter den in Deutschland zu erzielenden Preisen! Achtung: Achte auf das Scheckheft und die Maschine sollte vom deutschen Händler gut durchgecheckt sein!

...zur Antwort

Also ich nehme seit 33.000km Profi-Dry-Lube-Kettenspray und damit bin ich sehr zufrieden. Klar, es ist ein Spray, das man alle 400-500km aufsprayen muß. Aber es ist trocken und die Kette, Verkleidung etc. supersauber. Ansonsten schien mit der Öler von CLS am präziesesten, laut Infos, die ich habe.

...zur Antwort

Fahre auch GSX-R. Die ersten 200km mache ich folgendes: Ich fahre cool und vorrausschauend, lasse micht nicht zu schnellerem provozieren und fahre absolut angstfrei!!! Fange mit einer Spazierfahrt an, ganz locker ohne Beschleunigen in der Kurve. Die ersten 20, 30km sind die "schmierigsten". Ich hatte so nie ein Problem. Denn wenn man cool fährt muß man auch keine starken Bremsungen machen, die bei Verlassen des Werkstatt mit neuen Reifen problematisch sein können. Letztlich ist es egal, on das Motorrad schnell ist oder weniger. Auf deine rechte Hand und deinen Verstand kommt es an!

...zur Antwort

Man sagt oft,daß Cola eine gute Reinigungslösung gegen -Rost- sei,vielleicht legst Du ja einfach mal eine vergammelte Schraube für 1 Tag rein und schaust was passiert. Wie sich Cola bei Aluschrauben verhält weiß ich nicht. Bei größeren Flächen hilft Sidolin,mit dem von Hand poliert wird.Für Schrauben zu fummelig! Es empfiehlt sich vor dem nächsten Winter und auch zwischendurch, Schrauben mit Ölspray einzunebeln, da dieses vor Oxidation schützt und die Gängigkeit der Schraube erhält. Grüße

...zur Antwort

Hi Nitro, mein erstes Moto war eine Kawa KLR 600 (42PS,Wasserkühlung!!!). Frisch auf dem Markt 1984. Das war damals ein absoluter Enduro-Hammer. Es gab die SR 500 (27PS), XT 500 (27PS), XT 600 (44PS), die Yamaha RD war ein absoluter Hammer. Ich sah die grüne KLR und wusste -die oder keine-. Nach 2 Jahren dann die GPZ600R,unglaubliche 75PS Das waren Zeiten! Ein Kumpel hatte schon vor mir ein Moped, eine Honda XL 250 mit 17 PS.Absolut cool. Und wir waren glücklich damit!!! Die KLR mit 42 PS war dabei schon absolut unvernünftig. So war das. Grüße und allzeit gute Fahrt, Sprinter

...zur Antwort