zx7r überbrückt mit autobatterie springt an aber kann kein gas geben.was kann das verursachen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Rat der Kollegen nehmen, den Sprit austauschen und den Vergaser ausbauen, zerlegen und reinigen. Kannst du auch selbst durchführen, Brillo. Die Reinigung sämtlicher Düsen, Schrauben, Membran samt Gehäuse erfolgt im Ultraschallbad (Dokumentieren der Schritte/Anordnung der Kleinteile macht Sinn). Austausch der Vergaserdichtung ist ein Muss!

Vielleicht bekommst du sogar den Akku nochmals per Normalladung & Entsulfatierung mit dem Mopedladegerät (über etwa 10 h Ladezeit) reaktiviert. Besser wäre ein neuer Akku, weisst du ja selbst. Gute Fahrt hinterher, mit Gasannahme, Kompression + Durchzug ;-D

31

Nachsatz: vor dem Ultraschallbad kannst du das Gasschiebergehäuse und sämtliche Bohrungen mit Vergaserreiniger (bzw. Bremsreiniger) besprühen und säubern, dann mit Druckluft durchblasen! Ein Vergaserdichtungskit vom Fach- händler ist sicher auch sinnvoll: neben der Vergaserdeckeldichtung sind auch die anderen Dichtungen plus die neuen O-Ringe dabei.

Der Einbau der gereinigten und trockenen Teile erfolgt in umgekehrter Reihenfol-ge zur Zerlegung des Vergasers. Noch was vergessen? Dir Glück zu wünschen, dass alles klappt :-) - Gruss jj

0

Klingt als wäre die Hauptdüse dicht, bzw wird sie von der Düsennadel nicht mehr geöffnet (Membran gerissen?). Dadurch magert das Gemisch beim öffnen der Drosselklappe ab und der Motor geht aus. Die anderen Düsen, Sprit und Zündung scheinen ja noch zu Ok zu sein.

Motorrad herrichten?

Moin Jungs,

nach etwas längerer Abstinenz brauche ich mal wieder euren guten Rat. Ich habe mir überlegt ein Motorrad zum Herrichten zu kaufen. Nichts Besonderes, etwas altes bzw. günstiges in Richtung Kawasaki GPZ 750, bin aber für alles offen. Nun habe ich leider keine praktischen Erfahrungen, was sowas angeht. Mein Wissen beschränkt sich auf´s Theoretische. Nun also meine Frage: Lohnt es sich ein Krad mit (kleinen) Mängel zu kaufen und zu reparieren? Braucht man dafür irgendwelches Spezialwerkzeug? Ihr merkt, Fragen über Fragen. Wenn ihr noch was wissen wollt oder Infos braucht, sagt einfach Bescheid.

Vielen Dank schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Welche Taschen sind gut?

Hallo Leute :) wollte mal fragen welche Taschen beim Mopped gut sind und nicht stören während der Fahrt. Habe die kleine qbag für den Tank und eine Hecktasche. Habe im Internet Z.B. die Tasche für das Bein gesehen aber weiß nicht ob die was taugt:/ welche nutzt ihr oder seit davon überzeugt?

/fahre eine Supersportler und möchte da keine Seitentaschen nutzen oder eher ungern. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Kawasaki ER-5 Ventilspiel?

Hallo, ich habe mir Ende September eine Kawasaki ER-5 BJ1998 mit Tachoanzeige gekauft. Ich bin mit ihr seit dem ca 4tkm gefahren, da ich das Motorrad zwingend zu Langstrecke zu meiner Freubdin benötige. Jetzt ist meine Frage (sie läuft gut), ob ich das Ventilspiel zwingend kontrollieren lassen muss (alle 12tkm/Schlepphebel mit einstellschraube), ich habe mir das Reperatur Handbuch bestellt und mache wegen Geldmangel auch fast alles selber, aber daran traue ich mich irgendwie nicht so richtig, da ich auf das Motorrad angewiesen bin. Aufgrund des Geldmangels kann ich auch nicht alle 12tkm die Ventile von einem Fachmann einstellen lassen(200-300€), da ich ca 18-22tkm fahre, geht auch mal um größere touren zum abschalten. Sie hä jetzt 36200km runter, aber klappert nichz, dennoch könnte das Ventilspiel aber zu klein sein, da man das ja nicht merkt. Habe leider niemanden, der mir das einmal zeigen könnte, damit ich danach weiß, wie es gemacht wird.

Ich be danke mich jetzt schonmal sehr für heute Antworten! Lg

...zur Frage

Kawasaki oder Yamaha im Service Kostenpreis?

Guten morgen,

Ich würde gerne wissen wieviel man an Geld in 2-3Jahren alles für Service bei den beiden Herstellern ausgeben muss wenn man sich ein Nakedbike zulegt, nur um schonmal vorausplanen zu können.

Mfg

...zur Frage

Läuft die Lichtmaschine einer Kawasaki VN15SE im Öl?

Hallo. Ich fahre eine VN 15 SE und seit kurzem läuft mir ÖL aus der Lichtmaschine. Genauer gesagt läuft es an den Kabeln der Impulsgeberspulen heraus. Meine Frage ist nun ob im Motor jetzt eine Dichtung kaputt ist, wie zum Beispiel ein Simmerring hinter dem Polrad. Oder aber ob die Lichtmaschine nicht sowieso im Öl läuft und nur die äußere Abdichtung des Motordeckels erneuert werden muss?

VN-15-SE Baujahr 89. 

Typ: VNT50A 

69PS

1460 cm3 Hubraum

Danke schon mal...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?