Wie kann ich eine "verharzte" Vergaser wieder flott bekommen?

2 Antworten

Hi Touri. Essigbad oder spezielle Vergaserreinigungsmittel (Fachhandel) und 24h einlegen. Alternativ Ultraschallbad. Der Fachmann kann das leicht erledigen, es ist auch nicht sonderlich teuer. Wegwerfen brauchst die Vergaserbatterie nicht, klar - Neuteile sind besser als gereinigte alte, aber halt nicht immer von Nöten ;) Evtl. bringt es auch schon einiges, wenn man einzelne Teile (Düse o.ä.) ersetzt.

Vergaser zerlegen und anschlie0ßend im Ultraschallbad reinigen (hat fast jeder Händler).

Kann sich das Gemisch ohne Vergaserverstellung verändern, wenn am Auspuff Veränderungen gemacht wer

Ein Freund hat bei seiner Sportster 883 ein kleines Loch in dem Auspuff gebohrt. Ist nicht viel lauter (sollte es auch nicht), aber der Durchzug von unten und der Klang sind besser. Am Vergaser hat er nichts gemacht. Ihm kommt es aber vor, das sein Bike nicht mehr so fett läuft. Kann sich das Gemisch ohne Vergaserverstellung verändern, wenn am Auspuff Veränderungen gemacht werden?

...zur Frage

Vergaser oder Einspritzanlage?

Vor einiger Zeit stellte man mir die Frage, die genau betrachtet gar nicht mal so dumm ist. Nicht nur "Laien" haben hier oft Erklärungsnot: Woran erkennt man, ob es sich um ein Motorrad mit einem Vergaser oder mit einer Einspritzanlage handelt? Kaum ein Fahrzeug ist optimal eingestellt (nicht nur Vergaser/Einspritzanlage). Daher klammere ich mal das Gasansprechen aus.

Vorausgesetzt natürlich, dass weder das Bedienungshandbuch vorhanden ist, man das Motorrad nicht kennt, oder die "Aggregate" auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind (Verkleidung, unter dem Tank). Gruß Bonny

...zur Frage

Schwimmerkammer leeren Kawasaki GPX 600 R?

Moin Moin,

Ich bin recht neu was die Sache „selbst am Motorrad etwas machen“ geht. Meine GPX stand seit Oktober letzten Jahres in der Garage und ich möchte sie jetzt wieder fahren. Sie springt leider nicht an und ich möchte deshalb die Schwimmerkammer leeren, weiß aber nicht welche Schraube dazu da ist am Vergaser. Ist es die unterste? Und läuft es dann dort einfach raus? Brauche eure Hilfe.

Danke

MfG Wxnaby

...zur Frage

KTM 125 LC 2 Vergasereinstellung?

Moin Leute!

Ich habe ein Problem, denn mein Krümmer hat am Auslass einen Innendurchmesser von 30mm aber laut meiner Meinung nach verlässlichen Informationen soll der Krümmer bei der 7KW-Variante an dieser Stelle einen Innendurchmesser von 18mm haben und bei der 11KW-Variante einen Innendurchmesser von 22mm. Nun befürchte ich, dass ich mich durch den veränderten Abgasstrom nicht mehr auf die Empfehlungen des Herstellers zur Vergasereinstellung verlassen kann. Laut Hersteller wird eine 132 HD ( nicht angegeben ob bei der 7 kw oder 11 kw Variante ) empfohlen. Ich habe das Gefühl das die Mittelelektrode bei der 132er HD an der Seite gräulich wirkt, wenn ich mir das Kerzenbild anschaue und deswegen bin ich mir nicht sicher ob sie mit der auch nicht zu mager läuft. Mir ist es wichtig, dass sie weder zu fett, noch zu mager läuft, da sie in der Einlaufphase ist ( neuer Kolben und gehonter Zylinder ) .Jetzt würden wahrscheinlich manche antworten, dass ich sie dann einfach fetter laufen lassen soll, aber das möchte ich nicht, denn ich möchte gerne die optimale HD fahren, sodass sie gut durchzieht und auch nicht zu mager läuft und nicht so viel Sprit zieht wie mit der 138er HD, welche ich ungefähr eine Woche fuhr. Derzeit ist die 135er HD verbaut. Ich würde den Vergaser gerne so einstellen, dass sie in allen Drehzahlbereichen gut Gas annimmt. Im Moment würgt sie wenn ich im Standgas den Gashahn vollaufdrehe. Ich habe schon mal nach einer Gemischschraube geguckt, aber bei mir ist da keine Schlitzschraube, wo bei demselben Vergaser laut Google eine Gemischschraube sein soll. Dort ist nur so ein Teil was sich mit einem Schraubendreher nicht drehen lässt. Achja nur zur Info, für die die es interessiert: Gasschiebernadel ist auf mittleren Kerbe.

Achja PS: Ich fahre derzeit mit einem Gemisch von etwa 1:30 ( Vollsynthetisches Öl ).

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

Danke, Gruß Axeforly

...zur Frage

zx7r überbrückt mit autobatterie springt an aber kann kein gas geben.was kann das verursachen?

hab meine zx7 mit dem auto überbrückt und so zehn minuten laufen lassen (mit choke). da die batterie platt ist, weil die zx7 schon seit zehn jahren nicht mehr so richtig bewegt wurde. ich will sie wieder flott haben und hab versucht sie wieder zu reanimieren. leider geht sie immer wieder aus sobald ich versuch gas zu geben oder ohne choke sie laufen zu lassen. kann es sein das der vergaser verharzt oder verdreckt ist. mit choke läuft sie aber ohne probleme. oder einfach öfter oder länger laufen lassen? Gruß Brillo

...zur Frage

125er hat kein leerlauf mehr und hat nurnoch fehlzündungen

Hallo,

Bei meiner letzten Fahrt mit meiner 125er iist die geschwindigkeit aufeinmal auf 80kmh abgefallen und sie hat nurnoch fehlzündungen gehabt und war fast am ausgehen, als ich dann das gas weggenommen habe, hat sie selbstständig gas gegeben und ich habe den Motor ausgeschaltet. Danach war die Maschine sogut wie garnicht mehr zu Starten und ist immer wieder ausgegangen...

Daraufhin haben wir den Vergaser auseinander genommen und saubergemacht... Allerdings läuft die maschine seitdem nurnoch sehr schlecht... Sie springt zwar wieder auf anhieb an, läuft allerdings extrem laut und mit sehr sehr vielen Fehlzündungen... Zusätzlich hat sie seitdem kein Leerlauf mehr... Also wenn ich Gas wegnehme geht sie einfach aus... Jetzt habe ich einen neuen komplettvergaser bestellt der vorraussichtlich Freitag ankommen wird... Meine Frage ist nun: Wird der Vergaserwechsel helfen? Und an was könnten diese Problme liegen?

Zur info; Es ist eine 4 Takt 125er von Shineray mit der Modellbezeichnung XY125GY-6 Sie hat vorher noch nie Probleme gemacht und ist immer zuverlässig gelaufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?