Yamaha R6 weniger PS als Vorgänger, warum?

4 Antworten

Ungefähr 4% weniger PS bei 129 PS geht natürlich gar nicht (grinsen vergangen). Wäre schon ein Grund das Motorrad nicht zu kaufen. --- Ach so, sind das etwa die errechneten PS vom Motor? Sind die PS am Hinterrad gemessen auch ca. 4% weniger? Was ist, wenn die Verluste nicht so groß sind und der Wirkungsgrad vielleicht durch eine Verbesserung besser ist? ------ Ich mag gar nicht weiter darüber nachdenken. ----- 4% weniger auf dem Papier ist nicht akzeptabel. :-) Bonny

Vielleicht haben sie in der Zwischenzeit ihren Motorprüfstand repariert, weil der alte zu viel angezeigt hat :-)))

Vermutlich haben die tatsächlich den Motor etwas anders abgestimmt, weil das Drehmoment 500 Umdrehungen früher kommt. Im Zeitalter des elektronischen Motorensteuerungen ist das kein Problem mehr .Für solche Änderungen gibt es tausend gute Gründe. Es spricht für Yamaha, daß die diesen geringen Leistungsrückgang auch aktenkundig machen. Früher hätten die die alten Leistungsdaten stehengelassen, weil die Abweichung ohnehin innerhalb der Serienstreuung liegt.

Wahrscheinlichste Lösung Siehe silverbullet. Kann auch sein, dass sie eine bessere Schalldämpfung hat oder einen verbesserten Drehmomentverlauf.

Heißt das also das die neue r6 nicht umbedingt schwächer als die mit 129 ps ist?

0

Was möchtest Du wissen?