Yamaha R6 weniger PS als Vorgänger, warum?

3 Antworten

Ungefähr 4% weniger PS bei 129 PS geht natürlich gar nicht (grinsen vergangen). Wäre schon ein Grund das Motorrad nicht zu kaufen. --- Ach so, sind das etwa die errechneten PS vom Motor? Sind die PS am Hinterrad gemessen auch ca. 4% weniger? Was ist, wenn die Verluste nicht so groß sind und der Wirkungsgrad vielleicht durch eine Verbesserung besser ist? ------ Ich mag gar nicht weiter darüber nachdenken. ----- 4% weniger auf dem Papier ist nicht akzeptabel. :-) Bonny

Vielleicht haben sie in der Zwischenzeit ihren Motorprüfstand repariert, weil der alte zu viel angezeigt hat :-)))

Vermutlich haben die tatsächlich den Motor etwas anders abgestimmt, weil das Drehmoment 500 Umdrehungen früher kommt. Im Zeitalter des elektronischen Motorensteuerungen ist das kein Problem mehr .Für solche Änderungen gibt es tausend gute Gründe. Es spricht für Yamaha, daß die diesen geringen Leistungsrückgang auch aktenkundig machen. Früher hätten die die alten Leistungsdaten stehengelassen, weil die Abweichung ohnehin innerhalb der Serienstreuung liegt.

Wahrscheinlichste Lösung Siehe silverbullet. Kann auch sein, dass sie eine bessere Schalldämpfung hat oder einen verbesserten Drehmomentverlauf.

9

Heißt das also das die neue r6 nicht umbedingt schwächer als die mit 129 ps ist?

0

Wie groß sind die Unterschiede der Youngtimer Suzuki GT 250 und GT 250 X7?

Die Suzuki GT 250 X7 ist das Nachfolgemodell, gibt es auch mit Gussrädern und sieht eckiger aus. Soviel ist klar:) Motorcharakteristik und Fahrbarkeit sind ansonsten sehr ähnlich? Macht eines der beiden Modelle mehr Spaß als Youngtimer?

...zur Frage

Welche Motorräder kommen für mich in Frage?

Hallo Leute, ich weiß die Frage hängt euch sicherlich zu den Ohren raus aber ich würde gern mal wissen welche Motorräder für mich in Frage kommen würden. Bin 21, 1,85m inklusive Bierbauch und hab dank einen Sportunfall ein kaputtes Knie weshalb die Knieposition super wichtig ist, sollte nicht unbedingt über 100° angewinkelt sein da es dann auf Dauer zu schmerzen beginnt und "einrostet".

Möchte nächstes Jahr endlich den Motorradführerschein machen und mir meinen Traum erfüllen :-D Ich denke mal ich hätte dann so um die 2500-3000€ nur fürs Motorrad zur Verfügung, sollte im Unterhalt nicht all zu viel Kosten, Ersatzteile sollten auch ohne Probleme zu bekommen sein(Stürze will ich nämlich nicht ausschließen da ich bisher nur Simson S51, S70 und Yamaha Dt125 gefahren bin), bequem, anfängertauglich, einfach und leicht zu fahren sollte sie außerdem sein. Finde Sumos, Naked Bikes, Supersportler, Enduros und den ein oder anderen Sporttourer ganz ansprechend für mich.
Denke mal wegen Bierbauch und Knie fallen Supersportler schonmal weg da es zu unbequem wird.

Weiß jetzt halt nur nicht welche Modelle da genau für mich in Frage kommen würden, deshalb Frage ich euch Experten. Hoffe ich bekomme Antworten auch wenn ihr von der Frage sicherlich mehr als nur genervt seid.

LG Drippz

...zur Frage

was bedeutet das F beim Motorrad?

ich hoffe ihr versteht was ich meine haha was bedeutet das F beim Motorrad denn zum beispiel Honda CBR 600 F Kawasaki ER-6f Yamaha FZ6 etc... danke für die antworten :)

...zur Frage

Sind Shims zum Einstellen der Ventile für jedes Modell und jedes Motorrad unterschiedlich?

Sind Shims irgendwie genormt in Größe und Dicke, so dass man die für verschiedene Motorräder nutzen kann? Oder sind Shims zum Einstellen der Ventile für jedes Modell und jedes Motorrad unterschiedlich?

...zur Frage

Wer will ein Motorrad selber bauen?

Hallo,

jetzt, wo die Tage kürzer werden, könnte man sich doch mal ein Motorrad selber bauen:

http://www.yamaha-motor.co.jp/global/entertainment/papercraft/index.html

O.K., die sind nur aus Papier, aber macht sich doch bestimmt gut auf dem Schreibtisch :)

Gruß

Markus

...zur Frage

Gibt es einen BMW-Boxermotor mit Mittelager?

Hallo, stimmt es, dass es mal einem BMW-Boxer mit Kurbelwellen-Mittellager gegeben hat? Wann war das denn und und bei welchem Modell?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?