Wieso halten die Zündkerzen bei Zweitaktern wesentlich kürzer als bei Viertaktern?

1 Antwort

Weil die Kerzen beim Zweitakter stark mit dem verbrennenden Öl belastet werden und weil die Kerzen in einem Zweitakter doppelt so oft zünden wie in einem Viertakter. Der Zweitakter zündet pro Zylinder und Umdrehung einmal. Der Viertakter nur jedes zweite mal.

Hm, also das die Zündkerze doppelt so oft zündet ist eigentlich nicht richtig. Nur braucht der Viertakter natürlich 2 Umdrehungen um einen ganzen Arbeitstakt zu vollenden. Hauptsache ist eigentlich das sehr ungenaue Gemisch aus Benzin, Luft und eben Frischöl, das dazu führt, das die Kerzen sich ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr selbsttätig freibrennen, weshalb jeder erfahrene Zweitaktfahrer einen Satz Ersatzkerzen bei sich führt, oder mindestens das Gerät, um sie zu reinigen.

Das ist wohl eher eine Frage des Zündsystems . Leider wird beim 2 Takter keine weitere Entwicklung gemacht . Der 2 Takter stirbt wohl aus .

Was möchtest Du wissen?