Zweitakter eher für Motocross?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo ist denn der Unterschied zwischen Enduro (Geländesport) und Moto Cross. Werden nicht die Sonderprüfungen im Endurosport durch Cross-Prüfungen entschieden?

Nimmst Du Enduro aber als Straßen-(Wander-)Motorrad ist hier der 4 Takt Motor „kultivierter“.

Natürlich ist ein so genialer Motor wir der 2T Motor nicht tot. Schon mal eine Motorsäge mit 4T Motor gesehen?

Es ist aber ein wenig Zeitgeist, der zusätzlich zum Umweltgedanken kommt. Ein 4-T-Motor ist längst nicht so effizient, er ist jedoch durch andere Schwungmassen ruhiger und behäbiger. Gleichwohl könnte man auch hier, bei 2T, mit entsprechender Masse einen sehr ruhigen Verlauf hin bekommen.

Als Anfänger im MX keine Zweitakter,die sind obenrum viel zu stark.Damit bist du als Einsteiger überfordert. Von wegen ein Zweitakter ist einfacher zu warten. Ein Zweitakter ist wesentlich komplizierter als ein Viertakter.Stimmt da was mit dem Auspuff,Auslasssteuerung oder Vergaserbedüsung (Höhe über Meeresspiegel)nicht,kann das für ahnungslose ein Alptraum werden.

soweit ich weiß bekommen in Deutschland 2-Takter aus Emissionsgründen gar keine Neuzulassung mehr, weshalb ja langsam sogar 25 km/h 4-Takter auf dem Vormarsch sind

Was möchtest Du wissen?