Wie stellt man Kupplung nach?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit zunehmendem Verschleiß wird das Spiel am Kupplungshebel kleiner. Dadurch steigt die Gefahr, daß die Kupplung ins Rutschen kommt. Mit der Stellschraube am Kupplungshebel kannst du das Spiel vergrößern und damit noch ein paar tausend km fahren. Um den Austausch der Kupplungslamellen kommst du nicht herum. Moderne Kupplungen werden am Federteller fest verschraubt. Das heißt man kann die Federspannung durch Eindrehen der Federschrauben nicht erhöhen und dadurch Verschleiß ausgleichen. Bei älteren Modellen war das anders. Die Federschrauben hatten Klicks. Bei der Neumontage mußte man eine bestimmte Anzahl von Klicks drehen. Mit zunehmendem Verschleiß konnte man die Schrauben weiter hineindrehen und dadurch die Federspannung wieder erhöhen. Bei modernen Maschinen geht das nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?