Wie gut funktioniert das Nology Zündsystem?

3 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann nur abraten Veränderungen am Zündsystem durch zu führen. Dies kann zur Folge haben, das die Leistungstransistoren zu viel Leistung abgeben müssen, und die Folge sind schäden an der CDI Einheit, oder dem Motorstuergerät. Solche Schäden habe ich bereits bei einigen Maschinen gesehen, an denen die Zündkabel , Stecker und Kerzen nicht der Serie entsprachen. Der Strom, der dann in den Zündleitungen fließt, erhöht sich enorm, da ja der Innenwiderstand der Zündstrecke entfällt. Ist eine ganz einfache elektrische Berechnung. Wenn das ganze wirklich "10%" weniger Spritverbrauch bringt, warum bauen das die Hersteller nicht in der Serie ein?!? Die Serienmässigen Zündsysteme sind so abgestimmt, das sie schon effizient arbeiten. Nicht ab zu streiten ist, das Rennzündanlagen bestimmt etwas an Mehrleistung bringen, diese sind dann aber auch vom Kennfeld komplett verändert, und dadurch Leistungssteigernd.


michlm  07.10.2009, 17:18

Vollkommen richtig. Wobei die von mir vorgeschlagene Reduzierung des Gesamt- entstörwiderstandes auf (die gesetzlich vorgeschrieben!) 5kohm die Zündanlagen normal nicht überlasten.

Nogoly reduziert hingegen ja auf Null!

Das geht sicher auch mit der Funkentstörung trotz seiner geschirmten Leitungen sicher leicht in's Auge !

0

Ich kenne das Zeug nicht. Grundsätzlich bin ich bei solchen "Wundermittelchen" höchst skeptisch weil sie sich meistens als Flop erweisen. Man soll aber die Hoffnung nie aufgeben. Vielleicht hat doch jemand was Neues entdeckt. Ich werde mir diese Anlage einmal genauer anshen.

Das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein, ich frage mich nur warum das nicht schon an allen Motorrädern verbaut ist, wenn es doch so gut wirkt? Vielleicht weil die Kerzen mit den Silberelektroden nicht lange genug halten, Silber ist ja sehr weich und brennt möglicherweise schnell ab. Ich bin mit meiner konventionellen Zündanlage absolut zufrieden und würde mich daher niemals auf so ein ungewisses Experiment einlassen.