Wie gut funktioniert das Nology Zündsystem?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann nur abraten Veränderungen am Zündsystem durch zu führen. Dies kann zur Folge haben, das die Leistungstransistoren zu viel Leistung abgeben müssen, und die Folge sind schäden an der CDI Einheit, oder dem Motorstuergerät. Solche Schäden habe ich bereits bei einigen Maschinen gesehen, an denen die Zündkabel , Stecker und Kerzen nicht der Serie entsprachen. Der Strom, der dann in den Zündleitungen fließt, erhöht sich enorm, da ja der Innenwiderstand der Zündstrecke entfällt. Ist eine ganz einfache elektrische Berechnung. Wenn das ganze wirklich "10%" weniger Spritverbrauch bringt, warum bauen das die Hersteller nicht in der Serie ein?!? Die Serienmässigen Zündsysteme sind so abgestimmt, das sie schon effizient arbeiten. Nicht ab zu streiten ist, das Rennzündanlagen bestimmt etwas an Mehrleistung bringen, diese sind dann aber auch vom Kennfeld komplett verändert, und dadurch Leistungssteigernd.

31

Vollkommen richtig. Wobei die von mir vorgeschlagene Reduzierung des Gesamt- entstörwiderstandes auf (die gesetzlich vorgeschrieben!) 5kohm die Zündanlagen normal nicht überlasten.

Nogoly reduziert hingegen ja auf Null!

Das geht sicher auch mit der Funkentstörung trotz seiner geschirmten Leitungen sicher leicht in's Auge !

0

Ich kenne das Zeug nicht. Grundsätzlich bin ich bei solchen "Wundermittelchen" höchst skeptisch weil sie sich meistens als Flop erweisen. Man soll aber die Hoffnung nie aufgeben. Vielleicht hat doch jemand was Neues entdeckt. Ich werde mir diese Anlage einmal genauer anshen.

Das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein, ich frage mich nur warum das nicht schon an allen Motorrädern verbaut ist, wenn es doch so gut wirkt? Vielleicht weil die Kerzen mit den Silberelektroden nicht lange genug halten, Silber ist ja sehr weich und brennt möglicherweise schnell ab. Ich bin mit meiner konventionellen Zündanlage absolut zufrieden und würde mich daher niemals auf so ein ungewisses Experiment einlassen.

Bandit geht schlecht an

Ich hatte mit meiner Susi einen rutscher gehabt, Motordeckel war aufgeschliffen und Öl ausgelaufen. Es lag ein bisschen auf der Seite. Nun hab ich den Deckel ersetzt und wieder öl drin. So jetzt das Problem, mein Motorrad geht nur schlecht an, mit vollgeladener Batterie hat man eine Chance. Mit Anrollen geht es gut an und wenn sie an ist läuft sie auch gut. Macht man den Motor dann aus geht sie manchmal auch direkt wieder an, manchmal geht aber auch nichts mehr. Der Anlasser dreht immer, aber es kommt nichts. Den Vergaser hatte ich auch schon runter und hab den etwas ausgeblasen. Zündkerzen sind neu.

Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Ist es nur die Zündkerze?

Hallo, ich habe ein Problem welches mir keine Ruhe mehr lässt. Ich würde mich freuen wenn ich heute noch eine Antwort bekomme. Ich kenne mich selber nicht gut mit motorrädern aus und kenne auch niemanden. Deshalb habe ich glück eine so treue bmw zu besitzen. Nu, ich hatte vor sie zu verkaufen, da ich leider nicht mehr zum fahren komme.Heute kam jemand zum Besichtigen und da springt sie doch tatsächlich nicht an. Der anlasser dreht und dreht. Zündkerze raus, an den Stecker gesteckt und den anlasser drehen lassen. Es kam ein Zündfunke. Mehr nicht. Nach ca 15 sekunden orgeln. So jetzt meine Frage, die mag vlt. etwas doof sein, aber ich willeinfach wissen ob es nur daran lag. Scheint die Zündkerze kaputt zu sein? Müssten quasi viele Funken kommen oder ist es normal das nachdem man sie rausgenommen hat nur wenige funken kommen aus welchem grund auch immer?

MFG Helmut

...zur Frage

Ist Kreidler eine gute Marke?

Ich wollte mal fragen, ob jemand gut/schlechte Erfahrungen mit Kreidler gemacht hat. Kauftipp ja oder nein?

...zur Frage

Heck Jack Aufbockhilfe für das Hinterrad, empfehlenswert?

Hat jemand von euch Erfahrung damit? http://www.heckjack.de/ Hört sich gut an, ist es aber wirklich stabil? Taugt es was?

...zur Frage

Zündapp ZL 25 Mofa Ritzeländerung

Hey habe vorgestern eine Zündapp ZL25 gekauft. Sie läuft recht gut, habe leider festgestellt, dass das Kettenrad nur 38 anstatt 40 Zähne hat [vorne stimmt]. Mein Problem ist jetzt: Wieviel langsamer wird das Mofa wenn ich ein 40er draufmache.. habe da bis jetzt nur Vermutungen gelesen, bei denen jemand geschätz hat. Weiß es jemand relativ genau? Sicher einerseits will man (fast) immer legal bleibe, trotzdem ist es schade, wenn man mehrere kmh verliert :D. Hier das Datenblatt: http://www.zuendapp-club.de/DAtenbank/00ZL25.JPG

Danke im Vorraus

...zur Frage

Leichte Rennmaschine für Frauen?

Ich würde einfach mal gerne wissen, ob mir da jemand was empfehlen kann. Bin zwar nicht die Kleinste, denke aber, dass man sich da gut verschätzen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?