Wie Gasgriffgummi festkleben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eiweh, dann ist der ja bestimmt schon nicht mehr so gut zu gebrauchen?!? Im Normalfall sollte das Griffgummi nur mit etwas Spucke angefeuchtet werden, und dann, Flupp, Drauf! Dann trocknet die "Montagespucke" und das Gummi sitzt. Du müsstest alle anderen "Klebstoff" rükstandslos entfernen, aber selbst dann glaube ich nicht, das dieser Gummi noch Halt findet. Notfalls einen neuen kaufen......, sorry :-(

Trotzdem viel Erfolg beim "Gummieren" ;-)

Wenn sich das Gewebeband beim draufschieben der Griffgummis aufkringelt, dann von innen nach außen um das Rohr wickeln.

Oder einzelne Streifen Gewebeband längs zum Rohr aufkleben und außen überstehen lassen. Die überstehenden Enden dann nach innen in das Rohr umschlagen und innen festdrücken. Dann kannst Du auch problemlos die (neuen?) Griffe aufschieben.

Wie bereits erwähnt, hast Du den Griffen, die Du vergeblich festbringen wolltest, bereits recht arg mitgespielt. Neue kosten ja nicht die Welt (7,- bis 20,- Euro).

Eigentlich hat Turboklaus schon alles geschrieben. Ich würde Dir auch zu einem neuen Griff raten. Wenn der auch rutscht, um den Lenker "Gewebeisolierband" wickeln. Soviel, dass der Griff nur mit viel Mühe draufgeht. Den Griff am Besten vorher mit einem Föhn anwärmen. Gruß Bonny

Ich benutze in solchen Fällen Pattex und das hält ohne Probleme sogar bei Heizgriffen.

Hallo anyone,

am besten funktioniert das mit dem Dichtstoff Sikaflex 221, das technische Merkblatt dazu steht im Link:

http://deu.sika.com/dms/getredirect.get/deaddconst01.webdms.sika.com/1815

Bezugsquellen sind der Auto-, Caravanzubehör, gibt´s aber auch bei ebay.

Gruß T.J.

Was möchtest Du wissen?