Wie bestimme ich bei einer Enduro die richtige Sitzhöhe?

2 Antworten

Ich hatte das selbe Problem. Ich hatte eine Enduro (Hyosung XRX) gefunden, die preislich auch im Rahmen lag. Das einzige Problem: Groß bin ich nicht wirklich ;) Leider hatte kein Händler zu der Zeit einen Vorführer überhaupt da (geschweige denn angemeldet). Also auf den Katalogwert verlassen, Beinlänge gemessen, mit dem Händler telefoniert und gehofft, es passt! War knapp, nach einiger Zeit war sie dann aber doch eingefedert. Wie Endurist schon sagte - die Hersteller geben da den Ton an, ob es passt kommt auf deine Größe an !

Servus!

Grundsätzlich solltest Du mit den Füßen noch runter kommen. Wenn Du Gelände fahren willst, ist das noch wichtiger als auf der Straße. Für die meisten Enduros gibt´s beim Hersteller, oder im Zubehör höhere oder niedrigere Sitzbänke. Insbesondere KTM hat meist mind. 3 verschiedene.

Wichtig ist auch, wie breit die Sitzbank ist, da Du bei breiteren Sitzbänken größere Probleme hast, den Boden zu erreichen, als bei schmäleren.

Am Besten Du probierst es einfach mal aus.

Wenn wir Dich zukünftig in der "Dreckecke" begrüßen dürfen, habe ich hier einen interessanten Link für Dich:

www.crosseinsteiger.de

Du findest dort Tips und Tricks für Geländesporteinsteiger.

Schöne Grüße!

Christoph

Was möchtest Du wissen?