Wenn man nicht regelmässig die Ventile einstellen lässt, kommt es dann zu Torsionsschwingungen ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In gewisser weise kann ein schlecht gewarteter Motor schon zu erhöhten Torsionsschwingungen neigen, hab aber noch nie gehört, das diese so schädlich gewesen wären, als das dadurch ein Motor, bzw eine Kurbelwelle zu Bruch gegangen wäre. Zum Beispiel könnte dann an den einzelnen Zylindern ein Kompressionsunterschied auftreten, aber der ist bei Motorradmotoren wirklich nicht ins Gewicht fallend. Ich habe einmal einen Motorschaden gesehen, an dem eine Nockenwelle gebrochen war, aber hier war eine gerissene Ölpumpenkette schuld, die durch Teile eines Kolbenbolzenclips, der nicht aus dem Motor gefischt wurde, verursacht war. Da gingen dann nacheinander einige Lager Fest......

Torsionsschwingungen treten bei längeren = Mehrzylinderwellen und hier hauptsächlich bei Dieselmotoren auf. Mit der Ventileinstellung oder der NW hat das nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?