Straßenenduro für kleine Leute

 - (Enduro, kleine Leute, Straßenenduro)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Honda NX 250" klein, leicht ,schnell, sparsam; ideal um durch die Stadt zu flitzen, geht ab wie Sau - mit nur 23 PS ist natürlich bei 120 Schluß, also nix für weite Strecken. Die kleine Dominator war das erste Mopped meiner Frau.

Mehr Dampf hat natürlich die 650er Dominator. Kann ich aber sonst nix zu sagen.

Jetzt haben wir 'ne "Yamaha XTZ 660,Tenerè" im Stall.

Agiler Einzylinder mit ausreichend Leistung. (knapp 170 km/h). Durch die Verkleidung bequem bei Vollgas aber trotzdem erstaunlich handlich in der Stadt und auf Landstrassen auch dritter Ordnung.

Für die kürzeren Beine meiner Gattin haben wir eine abgepolsterte Sitzbank. Ich selber komme aber auch mit der original Bank sehr gut zurecht. Ich bin 176 cm groß bzw klein.

Wenn die Tenerè zu schwer erscheint(190 kg), gibts die auch als einfache XT 600, XT660 ohne 20 Litertank und Verkleidung. Die 600er ist ohne Wasserkühlung. Aber der gleiche Motor. Läuft und läuft. Ehrliches, zuverlässiges Mopped. Probiers mal aus, dürfte für kleines Geld zu kriegen sein. Is ja schon was älter.

Meine Empfehlung, so von Doggenreiter zu Doggenreiter, schönen Gruß

Was möchtest Du wissen?