Wo - außer auf den Kanaren - kann man im Januar in Europa im Urlaub motorradfahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich!

In Spanien/Portugal geht da sicher was. Wenn Du Dir mal ansiehst wieviele Rennstreckenveranstaltungen in der Zeit dort stattfinden, denke ich, daß du da auch ganz entspannt mal durch die spanische Landschaft fahren kannst... Rennstreckenbesuche und aktive Teilnahme machen aber auch Spaß ;-) ==> http://www.rennstrecken.tv/termine/2012/

39

Miitels Klimatabellen kannst Du Dir auch schnell einen Überblick verschaffen. Hier mal eine flotte Übersicht "Spanien": ==> http://www.online-reisefuehrer.com/europa/spanien/klimatabelle-reisezeit.htm

0
6
@kobaia

Danke, werde mir mal Strecken in Südspanien ansehen.

0

Griechenland ist momentan sehr empfehlungswert. Besonders, wenn der Rettungsschirm nicht im Sinne der Griechen ist und Du bekundest, dass Du ein Deutscher bist und auch noch gegen den Geldsegen aus unseren Taschen bist. Wird mit Sicherheit eine spannende Abenteuerreise. Übe „schnelle“ kurze Ausweichhaken zu fahren um den Steinwürfen zu entgehen. Vor allen Dingen fahre schneller, als die werfen können. ;-)) Gruß Bonny

37

Oder fahre schneller, als die arbeitsscheuen Südländer dir das Geld aus der Tasche ziehen können!!

0

Wie wäre es mir Sardinien?

Yamaha XJ 900 S Geht wenn man stehen bleibt einfach aus und die Zündung ist tod.

Ich habe seit kurzem folgendes Phänomen: Die Maschiene lässt sich normal starten, fahren, ... und sporadisch, ohne genaue gefahrene Kilometer, Temperatur oder Zeit geht sie wenn ich stehen bleibe einfach aus. Manchmal sind alle Leuchten (auch Uhr,... ) im Cockpit aus, manchmal auch nicht. Wenn ich sie starten will mach sie, wie wenn die Batterie leer wäre dieses "Klacken" vom Anlasser. Wenn ich die Zündung aus- und wieder einschalte immernoch das gleiche. Anschieben funktioniert aber und dann kommt auch die Anzeige im Cockpit wieder.

Das Phänomen ist aber, wenn ich sie dann zur Seite (Straßenrand) schiebe oder auch manchmal nur 4-5 Meter vor oder zurück dann macht sie auch einfach nur dieses "Klacken" vom Anlasser und alles funktioniert ohne Probleme. Sie lässt sich dann auch 15-20 mal starten ohne Zicken zu machen o.ä. Habe bereits die Kontakte an der Betterie geprüft und dabei die Batterie gemessen und auch die Kontakte, außer am Zündschloss und im Cockpit überprüft.

Weiß da jemand vielleicht weiter???

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Yamaha Dt 125 Zylinderkit einbauen?

Moin! Ich möchte meine Yamaha DT125 RE Bj.2004 gerne wieder instandsetzen. Das Probleme war, dass sie nicht anspringen wollte, somit habe ich nun den Zylinder(3mb00) und Kolben ausgebaut. Der Kolben ist hin, denn auf dem "Kolbenkopf" (keine Ahung, ob das sich so nennt) sind lauter "Einschlaglöcher" die sehr wahrscheinlich durch einen kaputten bzw abgebrochenen Kolbenring Stück verursacht worden sind. Dieses abgebrochene Stück sitzt sogar noch in dem Kolbenkopf drin. Komischer Weise ist auch die Powerwalze hin. Sie war total verbogen (durch zu viel Hitze vielleicht?) Nunja aufjedenfall hatte ich nun vor, den kompletten Zylinder durch einen Neuen zu tauschen. Also hab ich nach diesen Zylinder im Internet gesucht. Habe dann aber nur den Zylinder und Kolben zusammen gefunden. Mir wäre lieber wenn ich alles komplett bekommen könnte mit Powerwalze, Zylinderkopf etc. ... Habe dann ein Zylinderkit von Athena gefunden: http://www.skybikershop.com/AthenaZylinderKit125ccmYamahaDT125TZR125TDR_p6790_x2.htm Nun meine Frage: Könnte ich dieses Zylinderkit ohne Probleme einbauen, da vorher ja der originale Zylinder drin gewesen ist und die Dt sonst auch original ist außer ein Sportauspuff´?

...zur Frage

Dürfen Politessen falsch parkenden Motorrädern Knöllchen verpassen oder den Abschleppdienst rufen?

Moin Community,

ein glückliches Neues Jahr und stets eine Menge Fahrspass beim Motorradfahren wünsche ich jedem und jeder von euch! Mögen die Schutzengel euch bei allen Fahrten auf Asphalt und im Gelände begleiten und euch schützen vor Unfall und aller Gefahr im Strassenverkehr sowie abseits der Strassen!

Das steht ausser Frage und liegt mir zum Jahresauftakt 2015 am Herzen! VG Jayjay

Zur Frage:

Den derzeitigen Stand der Dinge kenne ich nicht, weiss bloss, dass ich früher stets eine Menge Möglichkeiten hatte, meine Maschine irgendwo abzustellen, wo ich niemand behindert habe. Seit ein paar Jahren wurden + werden vielerorts Parkplätze umgestaltet. Im Zuge dessen entstehen jeweils Parkplätze für Menschen mit einer Behinderung sowie separate Motorrad-Abstellplätze, wie ihr wisst.

Gibt es eine STVZO-Regelung, die besagt, dass ab sofort Cityparken nur noch auf aus- gewiesenen Zweiradparkplätzen erlaubt ist? Darf jeder Motorrad- bzw. Rollerfahrer sei- nen fahrbaren "Untersatz" überall ungestraft abstellen, wo die Möglichkeit dazu besteht?

Dürfen Politessen heutzutage falsch parkenden Motorrädern bzw. den Fahrzeughaltern Bussgeldbescheide übermitteln, und sogar Abschleppunternehmen beauftragen, ein falsch parkendes motorisiertes Zwierad kostenpflichtig abschleppen zu lassen? Wie sieht denn die aktuelle Lage aus, und was hat sich uU bei der Handhabung der STVZO verändert?

Bedanke mich bei euch für Antworten, Kommentare und/oder hilfreiche Tipps!

Mit der Linken zum Gruss unter Bikern

Jayjay12

...zur Frage

Wie kann ich meine Angst überwinden??

Hallo zusammen!Ich habe mich registriert da ich euren Rat zu einem (für mich) großen Problem brauche. Mitte Juni hatte ich prakt. Prüfung für Klasse A. Ich brauchte nicht viele Fahrstunden, da alle Übungen nach kurzer Zeit perfekt funktionierten(fahr seit über 2 jahren ne 125er). Nach 10 min Prüfungsfahrt meinte der Prüfer es ist Zeit für die Grundfahrübungen. Beim Ausweichen ohne Abbremsen fuhr ich an, zog kurz vor den Hütchen die Kupplung und wich nach links aus. Doch beim wieder rechts einordnen hörte ich nur noch einen lauten knall und fand mich auf dem boden wieder. Später im Krankenhaus teilte man mir mit, dass ich mir die Schulter ausgekugelt habe. 4 Wochen später (mitte Juli) wurde ich dann operiert. Die OP ist jetzt 7 Wochen her und seit 4 Wochen fahre ich wieder (genau wie vorher) mit meiner 125er. Wenn mein Fahrlehrer aus dem Urlaub zurück ist probiere ich es noch einmal.

Mein Problem ist jetzt einfach, dass ich jetzt schon eine Riesenangst vor dieser Übung habe, da ich immer noch dieses Bild und den Knall vor mir habe (nicht zu vergessen die Schmerzen). Ich würde mich freuen wenn ihr mir Tipps geben könntet wie ich damit umgehen kann wenn ich wieder zum ersten Mal diese Übung machen muss. Vielleicht habt ihr auch ne Vorstellung wie das passieren konnte? schonmal vielen Dank im voraus. Mfg SUMO92

...zur Frage

Von der Hornet zur BMW R1100GS???

Hallo zusammen,

Ich glaube ich befinde mich in einer für viele wahrscheinlich nicht nachvollziehbaren Situation. Ich fahre seit 4 Jahren eine 2004er Honda Hornet 900 (früher weniger, das letzte Jahr umso mehr), welche ich nach einem Rutscher meines Stiefvaters selber wieder hergerichtet habe (neue gebrauchte Gabel, neue Standrohre, Lenkkopflager etc.....). Mittelmäßiges Schruberkönnen also vorhanden. Jetzt hat sie knapp 21TKM auf dem Tacho.

Ich fahre die Maschiene zur Zeit vielleicht 3-4Tkm im Jahr..... davon zu 70% Tagestouren oder kurze Runden auf der "Hausstrecke", der Rest sind Stadt und Autobahn (Zur Arbeit).

Ich bin 27 Jahre alt, 189 groß und hab stattliche 105 KG.

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir ein etwas "erwachseneres" Motorrad zu holen, mit welchem man auch mal eine Woche mit dem Zwlt in Urlaub fahren kann, auf der anderen Seite aber auch Kurven im Bergischen Land "wieseln" kann.

Objekt meiner Begierde waren schon immer die "großen" BMW BOXXER.

Da das Budged begrenzt ist (Verkauf/ Inzahlung geben Hornet + 500€) bin ich bei der BMW R1100s und der BMW R1100GS hängen geblieben.

Bei der GS reizt mich die Tourentauglichkeit und die erhabene Sitzposition, zudem soll Sie ja auch sehr agil ums Eck gehen????

Die S hat etwas mehr Dampf, allerdings denke ich, dass sie sich nicht groß von meiner Hornet unterscheidet, ist demnach eher 2. Wahl nach der (zu mir eher passenden, großen) GS.

Schlichtweg, was sagt Ihr zu meinem Wechselvorhaben und was könnt ihr mir zum Thema R1100GS mit auf den Weg geben?

Bekomme ich eine anständige GS für um die 3000-3500€?

Was sagt ihr zu hohen Laufleistungen und GS1100?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?