Stellt ihr eure Lenkungsdämpfer unterschiedlich ein?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ich habe keinen bzw bei mir ist es so, dass... 50%
Mein Lenkungsdämpfer bleibt immer so, wie er ist 41%
Ich verstelle schon, und zwar wenn... 8%

2 Antworten

Mein Lenkungsdämpfer bleibt immer so, wie er ist

Mein Lenkungsdämpfer ist einmal optimal eingestellt worden und zwar von einem Rennprofi und daher verstelle ich da nicht mehr dran,denn ich komme da gut mit klar.

Für jeden Einsatz und jede Strecke und jede Temperatur optimal eingestellt? Das wage ich zu bezweifeln - aber die meisten Fahrer merken eh keinen Unterschied...

0
Ich habe keinen bzw bei mir ist es so, dass...

Da es für die Speedy keinen käuflichen Lenkungsdämpfer gibt der mir von der Optik der Montage her zusagt, habe ich noch keinen montiert. Auf schnellen kurvigen Strecken hatte ich schon gelegentlich kräftiges Lenkerschlagen beim starken herausbeschleunigen, besonders noch bei Bodenwellen, da wäre ein Lenkungsdämpfer mitunter sehr hilfreich. Ich würde den Lenkungsdämpfer gerade mal so stark einstellen, dass er kurze heftige Schläge noch leicht abfängt und beim Lenken am Stand bzw. bei langsamer Fahrt kaum merkbar ist. Besser etwas zu locker als zu fest einstellen.

Moped stirbt auf einmal beim Gas geben ab?

Hallo! 

Ich habe folgendes Problem bei meiner CPI SM 50 Bj. 2009.

Wie schon im Titel beschrieben stirbt mein Moped einfach beim Gas geben ab.

Ich habe eigentlich nie Probleme bei meinem Moped gehabt. Heute bin ich wie sonst immer ein bisschen Moped fahren gewesen. Plötzlich bei der Ampel beim wegfahren hat mein Moped kein Gas mehr angenommen. Die Drehzahl ist nur höher geworden wenn ich bisschen Gas gebe, und kurz warte und dann sobald er die Drehzahl endlich erreicht hat mehr Gas geben und wieder warten. Wenn ich Vollgas gebe stirbt es ab. Nun hab ich das Problem dass die Drehzahl nur noch max. bis 5k dreht und danach wenn ich mehr gas gebe steigt die Drehzahl gar nicht mehr sondern es stirbt wieder ab....

Zu meinem Setup: 

98 HD (hab ich schon ein halbes Jahr drinnen von dem her wird es ned am "Falsch Düsen" liegen)

Originaler Auspuff endrosselt

Der Rest ist Original.

 

Ich hoffe ihr Könnt mir helfen :)

MFG Simon Müller

...zur Frage

Lenkungsdämpfer im Lenkkopf durch Reibung?

Hallo! Auf Fotos von älteren Sportbikes habe ich schon oft einen Reibungsdämpfer im Lenkkopf gesehen, der dem heutigen Lenkungsdämpfer vorausging. Ist von euch schon mal jemand mit einem solchen Dämpfer gefahren? Bringen die Teile wirklich was oder stören sie nur beim Fahren? Man bringt doch eigentlich nur Druck auf die Lenkung sodass sie schwerer geht, oder?

...zur Frage

Wie stellt man Kupplung nach?

Bei Verschleiß der Reibscheiben etc. in der Kupplung kann man die Kupplung irgendwie nachstellen, sodass man sie noch eine Weile fahren kann meint ein Kumpel von mir. Weiß jemand ob das bei allen Kupplungen geht? Ist das einfach oder ist es eigentlich Murks und man sollte immer Neuteile verwenden?

...zur Frage

Hat sich bei euch schon einmal der Lenkungsdämpfer im Straßenverkehr spürbar bezahlt gemacht?

Hatte von euch schon jemand ein Erlebnis, bei dem dieser wirklich eingreifen musste? Und wie war es dazu gekommen?

...zur Frage

Gripverlust in Schräglage

Als mangels Routine eher verhalten fahrendem Biker ist es mir noch nie passiert, daß Straßenbelag/Geschwindigkeit/Schräglage nicht zusammen passten, doch die Sorge, daß das mal passiert fährt immer mit. Die meisten Fargen hier zum Thema Kurvenfragen haben wohl diese Sorge zum Anlaß. Daher meine Frage an die Routiniers: Kündigt sich das Wegrutschen an, ist es ein "langsames" spürbares Rutschen oder reißt es einem schlagartig die Straße unterm Moped weg? Was ist die einzig richtige Reaktion in dieser Situation? Üben kann man das ja schlecht ohne sein Moped kaputt zu machen (so wie man auch seinen Airbag nicht mal ausprobieren kann)

...zur Frage

Eure Kurvenbewältigung \ CBR 600 RR 48 PS

Schönen guten Tag,

ich bin 22 Jahre alt und seit letzten Sommer Besitzer eines A2 Scheins. 1. Ich habe letztes Jahr eine GS500E günstig erstanden und war auch als Anfängermotorrad sehr zufrieden mit dem Moped.Leider kommen jetzt sehr hohe Reparaturkosten auf das Motorrad zu die den eig Wert weit übersteigen. Daher habe ich mich dazu entschlossen mir ein etwas moderneres Motorrad zu kaufen und dies zu Drosseln. Meine Wahl viel auf die CBR 600 RR PC 37 oder 40 weil sie mir am besten gefällt und einen relativ ''bequemen'' , robusten und zuverlässigen Ruf hat. Nun würde ich gerne wissen ob es ratsam ist ein solches Motorrad auf 48 PS zu drosseln? Mir kommt da immer der Gedanke als würde man einem Motor die ''Luft'' abschneiden. Was meint ihr Erfahrenen dazu?

  1. Mir fällt ständig auf wie unterschiedlich alle ihre Kurven bewältigen. Insbesondere die komplette Körperhaltung ist sehr unterschiedlich. Wie sollte man eurer Meinung nach seine Haltung trainieren um seine Kurven sicher zu bewältigen. Vielleicht etwas sportlich aber trotzdem mit genug Reserven. Ich möchte mir nicht am Anfang ein schlechte Fahrweise angewöhnen.

Danke im Voraus Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?