Sollte man in der Kurve nun Gas geben oder eher versuchen langsamer zu werden ?

3 Antworten

Hallo milchmann, mit deinem Milchlaster solltest du weit vor der Kurve abbremsen, und dann möglichst langsam um dieselbe fahren. Wenn du schnell Motorradfahren willst, bremst du vor der Kurve ab bis kurz vor dem Scheitelpunkt, dann gibst du noch vor dem Scheitelpunkt wieder Gas. Wenn du langsam Motorradfahren willst, bremst du vor der Kurve ab und läßt die Maschine dann schön ruhig rollen.

Chapp hat es auf den Punkt gebracht. Man sollte aber bei "Holzreifen" mit dem Gasgeben in Schräglage etwas aufpassen. Nicht, dass jetzt jeder nach dem Tipp von Chapp sofort beim Scheitelpunkt das Gas aufreißt. Das kann und wird wirklich schief gehen. Viel Gefühl und gute, warme (!) Reifen sind Voraussetzung.

Bin der gleichen Meinung wie chapp.Wenn Du mal zu schnell dran sein solltest kannst Du auch noch in Schräglage in die Kurve hineinbremsen, natürlich mit Gefühl und Vorsicht das Moped wird versuchen sich aufzurichten.

Kurve "Slice" fahren.

Moinsens,

letztens hat mir ein Kumpel geschrieben, dass er seine Kurven immer "slice" fährt, und dadurch irgendwie viel schneller durchfahren kann. Allerdings hatte ich seitdem noch keine Gelegenheit, ihn zu fragen, was "slice" nun eigentlich ist...

Google brachte mich auch nicht wirklich weiter... vielleicht kann mir von euch jemand helfen...

LzG

Max

...zur Frage

Fahren mit Sozius, stabilere Kurvenfahrt??

Ich hatte das Vergnügen einige Stunden mit Sozius in Sardinien durchs Gebirge zu kurven. Irgendwie hatte ich das Gefühl das meine GS da stabiler oder besser in der Kurve liegt. Kann das sein? oder bild ich mir da was ein?

lg Romana

...zur Frage

Gasgeben in der Kurve bei drohendem Haftungsverlust (kippen)

Hallo, in welchen Fällen kann man sich durch Gasgeben in der Kurve noch retten? Nehmen wir folgende Fälle an:

1: Sehr grosse Schräglage, Vorderrad beginngt zu untersteuern (Kippbewegung) , könnte man hier durch leichtes Gasgeben noch etwas stabilisieren?

2: Mittlere bis grosse Schräglage, Hinterrad beginnt (durch eine nasse schmutzige Stelle auf der Strasse) leicht auszuwandern aber noch nicht ganz wegzurutschen.

In beiden Fällen habe ich bisher immer vorsichtig Gas rausgenommen und die Maschine aufrichten lassen, ging bisher immer gut. Überhaupt bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht auf dieses Kippen in die Kurve zu nervös reagiere und es möglicherweise als drohender Verlust von Grip überinterpretiere.

Wie ist das überhaupt beim Gasgeben in der Kurve? Verringert sich dadurch der Kurvenradius (bei einem stabilen Fahrzustand, nicht bei der Haftungsgrenze) oder ist das nur mein falsches eigenes subjektives Empfinden?

...zur Frage

Anfahren an einer Steigung - wie macht man das richtig?

Noch eine Anfängerfrage: In der Fahrstunde haben wir zwar Anfahren am Berg geübt, das ist aber schon lange her. Bremst man mit der vorderen Bremse? Das ist ganz schön schwer, dabei Gas zu geben. Oder mit der hinteren? Auch nicht so toll, ich habe lieber beide Beine am Boden, bis mein Mopped richtig rollt. Wie macht ihr das?

...zur Frage

Drehzahl geht hoch aber werde nicht gleichmäßig schneller?

Hey Leute habe eine Frage zu meiner Suzuki intruder VS 800

hatte immer das Problem das sie beim Gas geben durchrutscht und habe nun die Kupplung gewechstelt dich es ist immer noch genauso wie vorher hab richtiges Öl rein und die Kupplung ordentlich verbaut weis nicht mehr weiter bitte um Hilfe

Lg. Luis danke im Voraus 😁👍🏼

...zur Frage

Untersteuern BMW K-Modelle?

Moin moin Leute!

Ich finde die K-Modelle von BMW sehr attraktiv (ja noch ist es Zukunftsmusik...). Nun hat mir jemand gesagt, dass die älteren Modelle leicht untersteuern und beim Anbremsen auf Kurven mächtig schieben. Kann das sein? BMW hat so viel Erfahrung und Wissen is die K's gesteckt und dann sowas?

Danke im Voraus, Fabian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?